Eine Person, die ich kenne, reagiert (meiner Meinung nach) übermäßig auf das Coronavirus. Sie haben alle ihre Reisen abgesagt, auch an Orte, an denen es nicht einmal in der Nähe oder in der Nähe ist, um es im Flugzeug zu erwischen. Was kann ich tun, um sie zu beruhigen?


Antwort 1:
  • Flugzeuge zirkulieren Luft. Wenn ein Virus lauert, hilft die umgewälzte Luft, es zu verbreiten.
  • Wohin das Flugzeug jetzt fliegt, muss nicht unbedingt dort sein, wo es war.
  • Das Abwischen und Desinfizieren aller Oberflächen ist eine große Aufgabe und muss nach jeder Fahrt durchgeführt werden.
  • Alles, was es braucht, ist ein Reisender, der einen Anschlussflug von einem Ort erwischt, an dem sich das Virus befindet, um COVID-19 nicht zu verbreiten.

Diese Person, die Sie kennen, reagiert möglicherweise sehr schnell. Am Ende schützen sie

ihr

Gesundheit.

Es war meine Erfahrung, dass sich noch nie jemand "beruhigt" hat, weil ihm gesagt wurde, er solle sich beruhigen. Es scheint tatsächlich den gegenteiligen Effekt zu haben.


Antwort 2:

Ich bin in meinem Leben Tausende von Kilometern geflogen. Das Luftrecycling durchläuft Hepa-Filter, und ich habe noch nie etwas von einem Flug mitbekommen.

Soweit ich weiß, werden ALLE Flugzeuge gereinigt, und jetzt, glaube ich, werden sie beim Reinigen desinfiziert.

Ich persönlich würde keine Reise zu einem Ort absagen, an dem es keine Fälle gibt.

Die Angst, die diese Person durchmacht, ist auf den Hype in den Nachrichten und in den sozialen Medien zurückzuführen, der den falschen Eindruck vermittelt.

Ja, wir müssen alle sehr vorsichtig sein, aber wir überqueren heute Straßen, fahren und einige radeln sogar auf den Straßen. Das ist alles ein großes Glücksspiel, das wir alle jeden Tag unseres Lebens machen.

Wie werden Menschen in ihren eigenen vier Wänden verletzt? Ein Fernsehstar fiel um, schlug sich auf den Kopf und jetzt ist er so schnell verstorben. Kein Virus, keine Krankheit, keine Krankheit. Ein einfacher Sturz.

Selbst wenn wir überfüllte Busse, Züge benutzen, einkaufen gehen, was auch immer wir tun, gehen wir jedes Jahr das Risiko ein, ob wir uns erkälten oder nicht, an einer Erkältung, Grippe oder irgendetwas anderem.

Es ist eine Tatsache des Lebens und wir können uns nicht abschotten, nachdem wir unser Zuhause verlassen haben, wo wir uns sicher fühlen.

Ich würde nur mit ihnen sprechen und erklären, dass das Risiko in der Luft gering und viel sicherer ist als auf der Straße. Jeder Ort, an dem es keine aktiven Fälle gibt, muss so sicher sein wie ein Aufenthalt in der eigenen Nachbarschaft.

Viel Glück beim Versuch, ich hoffe, Sie werden sie besser verstehen lassen.


Antwort 3:

Ich würde mich überhaupt nicht als Alarmist bezeichnen, aber ich würde jetzt auch nicht in einem Flugzeug reisen, es sei denn, es wäre notwendig.

Ich bin in meinen 60ern und ein Fall von COVID-19 würde mich wahrscheinlich nicht töten, aber es wäre sicher nicht angenehm, da es in einigen Fällen ungefähr einen Monat dauert. Das Risiko ist es mir nicht wert.

Wenn die Person meine Freundin wäre, würde ich nicht in Frage stellen, was sie tut, um ihre Ängste zu zerstreuen. Es ist nicht unvernünftig.

Aber Sie können hier die Statistiken über den Tod nach Alter zeigen und das könnte sie beruhigen, dass sie nicht sterben wird.


Antwort 4:

Sie können logische / positive Entscheidungen für die linke Gehirnhälfte treffen. Wenn diese Entscheidungen durch das fehlerhafte rechte ängstliche / negative Gehirn gesteuert werden, wird die Person beginnen, neue Wege zu finden, um ihre Angst zu lindern, abgesehen vom Reisen oder der Entwicklung einer klinischen Geisteskrankheit.

Wenn sie gerade angefangen haben, mehr zu trinken oder mehr Sachen online zu kaufen, vielleicht sogar Pornos gucken, dann ist Angst ein Problem. EGMi maximiert die Nutzung meines linken logischen / positiven Gehirns und beseitigt Wahnvorstellungen, Verleugnung und Hysterie, wenn ich das Virus will, das ich will Eine Virenparty darf nicht auf ein Kreuzfahrtschiff oder ein Flugzeug steigen, in dem ich eingesperrt werden kann.


Antwort 5:

Dieser Virus bringt die Menschen mit ihren Kernproblemen in Berührung. Wenn diese Leute all das tun, um Reisen abzusagen und ihr Leben für eine Weile zu schließen, dann sagt uns das, dass sie stark in ein Paradigma der Angst verstrickt sind.

Um aus dem Paradigma herauszukommen, wachen sie entweder aus dem Paradigma auf, indem sie die Quelle ihrer Kernängste verarbeiten (wie ein Ereignis in der Kindheit, das äußerst furchterregend oder missbräuchlich war), oder sie beobachten, wie der Fortschritt des Virus nachlässt, weil er es getan hat enthalten und sie sehen, dass sie hätten tun können, was sie vorhatten, und nicht aus Angst reagieren müssen. Oder wenn ihre Ängste wirklich groß sind, können sie sich mit dem Virus infizieren, weil sie sich im Überlebensmodus befinden, der ihr Immunsystem abschaltet, obwohl sie ihre Reisen abgesagt haben. Es könnte eine 1: 1-Chance sein, dass sie sich zusammenziehen, weil sie so Angst davor haben und es als ihre Realität erschaffen.

Ich bin sicher, Sie und ich sind auf derselben Seite, wir erschaffen unsere eigene Realität. Es gibt jedoch viele, die dies nicht erkennen, und große Ereignisse wie dieses können ein Lehrer sein.

Wenn diese Leute also nicht bereit sind, aus der Angst herauszutreten, wird nichts, was Sie sagen, einen Unterschied machen. Sie glauben an das Paradigma, in dem sie sich befinden, und bisher gibt es nicht genügend tatsächliche Beweise, um ihnen zu beweisen, dass sie sicher sind, wenn sie nicht reisen.

Lassen Sie sie also ihre Ängste haben, leben Sie weiter in Ihrem eigenen Paradigma dessen, woran Sie glauben, und warten Sie, bis alles vorbei ist. Dann werden die Lektionen gelernt oder nicht und die Leute können ihr Denken anpassen und aufwachen oder nicht.

Ich sage nicht, dass das Virus harmlos ist, alles was ich sage ist, dass die Menschen, die in diesem Paradigma der Angst spielen, eher in Gefahr sind, weil der Überlebensmodus ihr Immunsystem abschaltet und die Realität von schafft krank werden, als Menschen, die ruhig ihr Leben führen, vernünftig sind, aber nicht in irrationale Angst geraten.

Wir wissen, wie effektiv der Placebo-Effekt ist, und dies kann für Menschen gelten, die Krankheiten verursachen. Wenn eine Person sich durch den Glauben an eine „falsche“ Pille allein oder durch einen starken Glauben von einer unheilbaren Krankheit heilen kann, können Menschen ein Virus auch allein durch den Glauben an ein Virus bekommen. Der Placebo-Effekt ist ein anderer Name für Geist über Materie, oder unsere Gedanken und Überzeugungen erschaffen unsere Realität.

Meine Empfehlung ist also, sich zu beruhigen, vielleicht einen Samen zu säen, wenn Sie können, und ihnen dann Raum zu geben, das zu tun, was sie tun werden. Ihr Leben liegt letztendlich in ihrer Verantwortung.


Antwort 6:

Da sie von IHRER Situation aus arbeiten und nicht von IHRER, ist es am klügsten, ihnen ihre eigenen Entscheidungen in Bezug darauf zu erlauben. Vielleicht sind sie in einer verletzlicheren Gruppe, vielleicht ältere Menschen, vielleicht einige Grunderkrankungen, von denen Sie nicht wissen, dass sie ihr Immunsystem beeinträchtigen, vielleicht nur äußerst vorsichtig mit ihrer Gesundheit usw. Seien Sie versichert, dass sie jeden Versuch von Ihrer Seite ablehnen werden Ändern Sie ihre Reaktionen auf eine in ihren Augen ziemlich kritische Situation.


Antwort 7:

Prinzessin ist das wunderbare Reagenzglas. Nehmen Sie 3500 Leute zur freien Verfügung + 19 infizierte Besatzungsmitglieder und mischen Sie für eine Woche = Keine Todesfälle. Zweiwöchige Quarantäne = zweiwöchige Inkubation = Woher wissen Sie, wer sie hat? Todesfälle in Pflegeheimen könnten 15% erreichen = sechs von sieben der gebrechlichsten überleben. Kinder scheinen keinen Lebenslauf zu bekommen, daher besteht das einzige, was Sie befürchten müssen, darin, Ihre Bürgerrechte für ein Schnupfen oder Husten zu verlieren. Willkommen zu keinem nationalen Krankenversicherungsprogramm und einer Führung, die versucht, Medicare zu töten.


Antwort 8:

Ich kann die Angst verstehen. Es ist die Angst vor dem Unbekannten. Es ist auch so, dass wir keine Führungspersönlichkeit an der Spitze haben, um der Öffentlichkeit die Realität der Situation und die Schritte zur Bekämpfung des Virus zu erklären.

Was Sie tun können, ist nur den Freund zu hören. Einige Leute wollen, dass jemand da ist, nur um ihre Sachen zu halten. Sagen Sie dieser Person einfach: „Ich bin für Sie da. Lass es mich wissen, wenn du reden willst. “ Einfach

Wenn er sich beruhigt hat, wird er dich anrufen.