Ab wann werden die meisten Schulsysteme in den USA die Entscheidung treffen, aufgrund des Coronavirus zu schließen?


Antwort 1:

Ich bin in New York an einer öffentlichen Universität, an der so ziemlich alle unsere Studenten und Lehrkräfte mit der U-Bahn kommen. Wenn die U-Bahn geschlossen wird, tun wir das auch.

Ich denke, die meisten Schulsysteme werden sich den staatlichen Gesundheitsbehörden unterwerfen. Es kann eine echte Herausforderung sein, wenn Sie eine Wohnuniversität betreiben, in der die Studenten rund um die Uhr in der direkten Verantwortung der Einrichtung liegen. Wenn ich jedoch arbeite, können wir schließen, solange wir bis zum Ende des Semesters die erforderlichen Kontaktzeiten einhalten. Für K-12 könnte es etwas einfacher sein.

Ich hoffe, dass in ein paar Wochen, wenn sich das Wetter ändert, das Virus etwas weniger mobil wird und ausstirbt, aber es ist wichtig, dass wir nicht in Panik geraten und dass die normale Grippe jedes Jahr viele Menschen tötet. Wir müssen ruhig bleiben und weitermachen.


Antwort 2:

Dies ist nichts, mit dem Schulleiter Erfahrung haben oder das sie selbst entscheiden werden. Ich nehme an, es ist möglich, dass die örtliche Schulbehörde sie aus politischen Gründen dazu auffordert, aber das ist höchst unwahrscheinlich.

Die Schulen werden geschlossen, wenn die Gesundheitsbehörden sie dazu auffordern oder wenn die bestehenden Vorschriften zur öffentlichen Gesundheit dies verlangen.

In vielen Staaten, in denen beispielsweise die Abwesenheit aufgrund einer bestimmten Krankheit 20% erreicht, müssen die Schulen schließen.

Im Fall von CoViD-19 wird dies eine Entscheidung von staatlichen oder bundesstaatlichen Gesundheitsbehörden sein. Sie werden es kaum erwarten, die Schwellenwerte für Influenza oder andere gewöhnliche Krankheiten zu erreichen.

Das wird in diesem Schuljahr nicht passieren. So ansteckend CoViD-19 auch ist, die Übertragungsrate und die derzeitigen Bemühungen, es einzudämmen, machen es eher unwahrscheinlich, dass es in den nächsten Monaten zu einem signifikanten Ausbruch in den USA kommen wird.

Es ist ein potenzielles Risiko für

Nächster

Schuljahr, aber die Schulen werden bis dahin gut etablierte Pläne haben, oder zumindest sollten sie.