In welchem ​​Stadium ist das Coronavirus COVID-19 am ansteckendsten?


Antwort 1:

Ich habe mich mit der Frage befasst, wann das Virus infektiös ist.

Im Verlauf dieser Krankheit gibt es einen Zeitraum von etwa 14 Tagen. Es variiert ein bisschen, also nimm das nicht als eisern. Der tatsächliche Zeitraum für die meisten Menschen beträgt etwa 10 Tage. 14 Tage scheinen ungefähr so ​​lang zu sein, wie es geht. Dies ist alles Statistik-Zeug, also lass dich nicht auf genaue Zeiten ein.

Es gibt einen Zeitraum von ungefähr 3 Tagen ab der Exposition, in dem eine Person keine Symptome zeigt und anscheinend nicht genug Viren abgibt, um andere zu infizieren. Nach ungefähr 3 Tagen sind die Symptome minimal und die meisten Menschen bemerken sie für ungefähr 3 weitere Tage nicht, aber sie sind extrem ansteckend. Ungefähr am 6. Tag entwickeln sie schwere Symptome, wenn sie einen schlimmen Fall bekommen. Ansonsten ist es größtenteils erträglich. 80% der infizierten Personen bekommen keine schweren Symptome. Von den 20% werden etwa 2% bis 3% sehr krank und einige sterben. Die Virusausscheidung scheint sich bis zum 10. bis 14. Tag fortzusetzen. Das Grundproblem besteht darin, dass die Menschen, die nur geringe Symptome bekommen, die Krankheit leicht verbreiten können.

Das eigentliche Problem sind nicht die schwerkranken Menschen. Es sind die sehr bescheiden betroffenen Menschen, die diese Krankheit verbreiten. Diese Menschen überwinden ihre Symptome normalerweise bis zum 7. oder 8. Tag und bleiben fast eine Woche länger ansteckend.


Antwort 2:

Identisch mit einer Erkältung: wenn er sich im Husten- oder Schnupfenstadium befindet. Das Problem ist, dass dieses Virus ziemlich gut überlebt, so dass selbst zerstäubte Partikel in der Luft (durch Husten) ziemlich ansteckend sein können.

Wann tritt dies "genau" auf? Genau wie eine Erkältung:

unterschiedlich für verschiedene Opfer.

Die mittlere Zeit bis zu einem Temperatursprung beträgt statistisch 5,2 Tage. Einige können eine Woche dauern, andere nur zwei Tage. Einige sind von einem „Temperaturkampf“ betroffen, und dann lässt ihre Krankheit nach.

Die Patientenergebnisse werden von der WHO hier dokumentiert:

https://apps.who.int/iris/rest/bitstreams/1270901/retrieve


Antwort 3:

Die Inkubationszeit wurde mit 2 bis 14 Tagen angegeben, aber ein oder zwei (nicht sicher) hatten sie länger.

Wenn eine geborgene Person völlig klar ist und nicht erneut infiziert werden kann, was derzeit nicht bekannt ist, kann sie dennoch infektiös sein.

Bisher konnte ich nichts finden, was die Genesung erwähnt.

Es handelt sich um eine Art russisches Roulette, und solange Sie an den meisten Gesundheitsstandorten alle Hygienevorschriften einhalten, sollten Sie kein Problem haben, wenn Sie vorsichtig mit Menschen sind, die ohne Taschentuch husten / niesen.

Wie ich bereits sagte, habe ich trotz einer unheilbaren Lungenerkrankung alles überlebt, was seit über 60 Jahren passiert ist. Hauptsächlich, weil ich Vorsichtsmaßnahmen treffe, die manche für ein bisschen OTT halten, aber ich bin lieber in Sicherheit als in Verlegenheit.

Die Hauptsache ist, nicht in Panik zu geraten.