Kann unser Immunsystem die Infektion des Coronavirus selbst verhindern? Die Makrophagen-NK-Zellen sind eine gute Abwehr.


Antwort 1:

Kann unser eigenes Immunsystem eine Corona-Virus-Infektion besiegen? Nun, das ist alles, was es besiegen wird ...

oder du verlierst

. Kinderleicht.

Ihr Immunsystem kann das Virus erst dann "angreifen" ... wenn es sich bereits um eine "Infektion" handelt. Es sind T-Zellen, die in das anfängliche Problem einbezogen werden und die die Eskalation der Immunantwort vermitteln.

Nicht viel erwähnt ist, dass eine "Lungeninfektion" JEDER ART ein gefährliches Ereignis ist, selbst nachdem Sie es beseitigt haben.

Warum?

Denn wenn die T-Zellen in die Lunge verwickelt werden, zielen sie häufig auf einige "lungenspezifische" Proteine ​​ab, die in enger Verbindung mit dem Virus stehen, möglicherweise Kollateralschäden verursachen oder einfach nur falsch zielen. Die menschliche Situation ist, dass diese "einzigartig" für die Lungenproteine ​​sind

auch in den menschlichen Herzklappen vorhanden

. Wenn die T-Zell-Antwort zunimmt, ist AUCH der potenzielle Angriff auf die Herzklappen. Herzklappen wachsen nicht nach, daher kann ein Herzgeräusch, ein „geschwächtes“ Herz und ein früher Tod das Ergebnis einer Lungenentzündung 20 Jahre zuvor sein. Die T-Zellen hacken weiter ab.

(Dies ist insbesondere beim Corona-Virus möglich, da angenommen wird, dass dies Teil des Grundes ist, warum die experimentellen Impfstoffe (für SARS) in ihrer Wirksamkeit "ungleichmäßig" waren; das und der erzeugte Antikörper ist zu kurzlebig.)


Antwort 2:

Solange das Immunsystem gesund ist, ungebrochene Haut, Schleimsekrete, Zilien, NK-Zellen (Natural Killer), Neutrophile, Makrophagen und Monozyten; zusammen mit Eisen, Selen und ZINK; Zusammen mit guter Hygiene, gesunder Ernährung, Bewegung, gutem Schlaf und gesundem Lebensstil sollte in der Lage sein, sich um alles Biologische zu kümmern, einschließlich Coronavirus, aktuelle Influenza, Lungenentzündung usw.