Kann das Coronavirus die nächste Rezession auslösen?


Antwort 1:

Das Coronavirus, das nur einen Bruchteil der Breite des menschlichen Haares ausmacht, hat Investoren auf der ganzen Welt erschreckt. Analysten haben einen Verlust von über 2 Billionen US-Dollar für die Weltwirtschaft aufgrund der sich schnell ausbreitenden Viruserkrankung COVID-19 prognostiziert.

Covid-19 wird in diesem Jahr 211 Milliarden US-Dollar in den asiatisch-pazifischen Volkswirtschaften abwischen. Die Ratings von S & P Global warnten am 6. März 2020 und brachten das Wachstum auf den niedrigsten Stand seit mehr als einem Jahrzehnt, da die Regierungen um die Bekämpfung der Krankheit kämpfen.

Ausländische institutionelle Investoren (FIIs) haben in großen Mengen Geld aus Indien abgezogen. In den letzten 14 Sitzungen haben FIIs laut NSE-Daten einen Netto-Betrag von 18.343 Rupien von den indischen Märkten abgezogen.

Am 12. März 2020 ist Sensex von seinem am 20. Januar erreichten Allzeithoch von 42.273,87 um 22 Prozent gefallen. Ebenso ist sein NSE-Gegenstück Nifty von seinem Hoch von 12.430,50 um 23 Prozent gefallen.

Die Börse ist von einer raschen Ausbreitung des Coronavirus betroffen, die Unternehmen und Lieferketten auf der ganzen Welt gestört hat. Es droht eine globale Rezession, wenn es nicht eingedämmt wird.