Tun antibakterielle Tücher und Händedesinfektionsmittel tatsächlich etwas, um die Ausbreitung des Coronavirus zu verhindern?


Antwort 1:

Sie helfen etwas, ebenso wie das Händewaschen. Die bessere Lösung besteht darin, sich so weit wie möglich selbst zu isolieren, dh Sie berühren oder atmen nichts, was nicht Teil Ihres eigenen Körpers oder Ihres eigenen Haushalts ist. Leichter gesagt als getan, aber es lohnt sich für die Menschheit. Für Menschen, die sich für diesen Weg entscheiden, gibt es online viel Unterstützung.


Antwort 2:

Ich kann die Site, auf der ich dies lese, nicht bereitstellen, da meine üblichen Standorte, auf die verwiesen wird, mit aktualisierten Viren und Quellinformationen überfüllt sind und mir die Zeit ausgeht, die erforderlich ist, um jede Referenz aufzulisten. Ich hätte keine Zeit mehr, Fragen zu lesen und zu beantworten.

Nachdem ich das bemerkt habe, werde ich berichten, dass ich dies gestern auf einer seriösen Website gelesen habe, dass Händedesinfektionsmittel für dieses Corona-Virus so ziemlich eine Wäsche sind. Die Quelle gab an, dass der Wirkstoff in Händedesinfektionsmitteln nicht wirksam ist, da er (hauptsächlich) ein antibakterielles Mittel ist und nicht gegen dieses Virus wirkt! Der Spezialist gab an, dass ein Bleichmittel, Lysol-Sprays und -Reiniger sowie vor allem wiederholtes Händewaschen (insbesondere zwischen Finger- und Handgelenksbereichen) weitaus zuverlässigere antivirale Methoden zur Vorbeugung von Krankheiten seien.

Eine andere Seite, die ich besuchte, zeigte zwei Hände, eine mit Desinfektionsmittel behandelt und die andere nach 30 Sekunden intensiven Händewaschens. Unter einem besonderen

Licht (ich vermutete ultraviolett, die desinfizierte Hand war mit Rückständen bedeckt, die das gemessene Virus enthielten, während die Hand, die in Seife und heißem Wasser gewaschen wurde, überhaupt keine Rückstände aufwies.

Als ich darüber nachdachte, fiel mir (nach 7 Operationen) auf, dass meine Chirurgen ihre Hände und Arme rücksichtslos mit einer Bürste schrubbten… macht Sinn, wenn Sie darüber nachdenken! (Denken Sie an TV… ER und IHR Lieblingskrankenhausdrama)!

Chirurgen benötigen ein steriles Feld, um operieren zu können. Was im OP gut ist, sollte sich in einem Schutz unter Pandemiebedingungen niederschlagen.

Ohne die Quellen dieser Informationen angeben zu können, hoffe ich, dass es Ihnen hilft, da Händedesinfektionsmittel so selten sind wie Hühnerzähne!

Ich habe Seife und Bleichmittel… ohne Händedesinfektionsmittel im Haus!

Ich bin in der Hochrisikogruppe, 80 Jahre alt, mit einem geschwächten Immunsystem!

Bleiben Sie gut, keine Panik, füllen Sie sich mit Lebensmitteln, die unerlässlich sind ... (Sie sollten nicht 60 Rollen TP benötigen, das Virus verursacht anscheinend keinen Durchfall)!