Hat das Coronavirus jemanden in Portugal getötet?


Antwort 1:

Nein. Und der erste positive Fall wurde erst gestern gemeldet: ein 60-jähriger, der sich schließlich in Italien den Covid-19 zugezogen hat. Der zweite Fall wurde heute vom Gesundheitsministerium bestätigt, einem 33-jährigen, der sich schließlich in Valencia, Spanien, die Krankheit zugezogen hatte.

Das Risiko in Portugal ist weiterhin gering, und die Gesundheitsbehörden gehen jeden Verdachtsfall mit Sorgfalt und Professionalität an.

Den Menschen wird geraten, Reisen in Länder und Regionen zu vermeiden, in denen die Prävalenz gestiegen ist. Personen, die aus Risikobereichen kamen, wird empfohlen, zu Hause zu bleiben, eventuelle Symptome zu überwachen und die Gesundheitsbehörden über eine offene Telefonleitung zu kontaktieren.

Wir haben jetzt alle Hauptkrankenhäuser jeder Region in der Warteschleife, und Sekundärkrankenhäuser werden vorbereitet. Wir haben auch mehr Labors mit der Möglichkeit ausgestattet, Proben zu testen.

Bis heute hatten wir seit Beginn der Epidemie nur zwei positive Fälle auf portugiesischem Gebiet. Beide sind in Universitätskliniken untergebracht, die voll ausgestattet sind, um diese Situationen anzugehen.

Bearbeiten: Daten zum zweiten Fall hinzugefügt.