Wie reagieren China und andere Länder auf COVID-19 (Coronavirus)?


Antwort 1:

China macht Überstunden, um das Virus zu kontrollieren und gleichzeitig die Infizierten zu behandeln. Seine Produktion und sein Handel sind verärgert. Der Iran, Italien, Japan, Südkorea und einige andere Länder, die täglich mit zunehmenden Infektionen und Todesfällen konfrontiert sind, kämpfen jetzt gegen das Virus. Indien hat jetzt vier infizierte Personen, zwei in Delhi, jeweils eine in Jaipur und Hyderabad. Länder, deren Handel und Herstellung von chinesischen Waren abhängt, spüren einen Mangel an Waren, und es findet eine Suche nach Alternativen statt.


Antwort 2:

Die Geheimhaltung, die den Ursprung des tödlichen Erregers umgibt, würde sich wie die beste Vertuschungsgeschichte lesen, wenn sie jemals offen kommt. Sie müssen bemerkt haben, dass in der täglichen Pressekonferenz der chinesischen Behörden über das Ausmaß der Verbreitung Bilder davon erschienen sind, wie dieses Land in wenigen Tagen nahezu unmögliche Dinge wie den Bau eines Krankenhauses mit 10000 Betten erreicht hat. Dies sollte der Fall sein betrachtet werden als eine Anstrengung, den Blick der Öffentlichkeit von der eigentlichen Frage der rücksichtslosen Unterdrückung der Stimme eines Doktors durch dieses Land abzulenken, der die Menschen insgesamt vor der Ernsthaftigkeit der Ausbreitung warnen wollte. Sein Tod unter mysteriösen Umständen und das Würgen seiner unglücklichen verwitweten Frau durch die chinesischen Behörden würde auf ein großartiges Vertuschungsspiel hindeuten, das jetzt läuft. Jetzt, da sich das Virus wie ein Lauffeuer auf der ganzen Welt verbreitet, möchte die Regierung, dass die Menschen glauben, dass sich die Situation in ihrem Land aufgrund des hocheffizienten chinesischen Gesundheitssystems fast normalisiert hat. Sie müssen auch bemerkt haben, dass die USA und die westlichen Länder, die im Allgemeinen keine Gelegenheit verpassen, Chaina in Bezug auf Menschenrechts- und Transperacy-Probleme zu kritisieren, ein ungewöhnliches Schweigen über alle Probleme im Zusammenhang mit der Entstehung und Verbreitung des Virus bewahren. In diesem Zusammenhang möchte ich Sie auch darauf aufmerksam machen, dass die Presse dort, als Europa vor kurzem unter schwitzenden Hitzewellen schwankte, nie vergessen hat, ihren Lesern den Ursprung des Problems mitzuteilen - die heiße Luft weht aus der afrikanischen Sahara. Harshamoy Mukherjee


Antwort 3:

China reagierte anfangs nicht gut, da laut Zeitung fast 5 Millionen Menschen das Epizentrum verlassen haben. Aber später machen sie gute Arbeit darin, Menschen zu isolieren und Roboter einzusetzen, um sich um die Kranken zu kümmern. Die Isolierung von Patienten erfolgt auch schneller durch Röntgenaufnahmen der Lunge als durch aufwändige Blutuntersuchungen. Andere Länder kommen nicht in Nachrichten.