Wie kann ich mein Haustier (Hund) vor Coronavirus schützen?


Antwort 1:

In der Regel sollte es keine Sorge geben, dass dies von Fall zu Fall erfolgt und davon abhängt, in welcher Region Sie leben! Der einzige Weg ist die Aufnahme kontaminierter Fäkalien! Der neue Stamm wird überhaupt nicht übertragen, der einzige Fall ist der in Hongkong, und das liegt daran, dass das Virus in den Nasengang des Hundes gelangt ist, und es ist wichtig zu beachten, dass der Hund hier absolut keine Anzeichen von Krankheit gezeigt hat! Die durch Gerüchte und Fehlinformationen hervorgerufene Hysterie hat dazu geführt, dass unzählige Tiere ohne Grund getötet wurden! Es gibt einen Impfstoff für Hunde und Katzen, der nur in einigen Bereichen verabreicht wird! Wo das Risiko hoch ist!


Antwort 2:

Mach dir keine Sorgen. Ihr Hund kann sich nicht mit diesem neuesten Coronavirus oder COVID-19 infizieren. Eine Katze auch nicht. Es gibt einen früheren Stamm eines Coronavirus, der Hunde befällt, aber dieser neue ist völlig anders. Ihr Welpe ist in Sicherheit.

Eine gute Idee ist es, Menschen nicht zu erlauben, auf Ihren Hund zu niesen oder zu spucken. Das ist natürlich immer eine gute Idee.

Es ist hilfreich, genaue Informationen zu kennen. Das ist die beste Vorsorge für unsere Hunde und für uns.


Antwort 3:

Wenn Sie über COVID-19 sprechen, müssen Sie nicht.

Es wird angenommen, dass das neue Coronavirus SARS-CoV-2, das die Krankheit Covid-19 verursacht, aus Wildtieren stammt und über einen Markt für lebende Tiere in Wuhan, China, an den Menschen weitergegeben wurde.

Hunde können sich mit bestimmten Arten von Coronaviren infizieren, beispielsweise mit dem Coronavirus der Atemwege von Hunden. Es wird jedoch angenommen, dass dieses spezifische Coronavirus (COVID-19) keine Bedrohung für Haustiere darstellt. Bis zum 1. März 2020 wurden in den USA keine Tiere identifiziert COVID-19.

Laut CDC ist das neue Coronavirus nicht auf Hunde und Katzen übertragbar.

Die WHO berichtet auch, dass es derzeit keine Beweise dafür gibt, dass Hunde, Katzen oder andere Haustiere COVID-19 untereinander oder auf Menschen übertragen oder verbreiten können.

Die Viren, die Tiere untereinander verbreiten, unterscheiden sich genetisch von menschlichen Viren.

Diese genetische Unterscheidung macht es für Menschen und Haustiere äußerst schwierig, Krankheiten untereinander auszutauschen. Die Ausnahme bildet das Tollwutvirus, von dem bekannt ist, dass es von Hunden auf Menschen übertragen wird. In den USA ist Tollwut selten, da Hunde gegen Tollwut geimpft werden müssen.

Der Hund aus Hongkong ist weltweit der einzige bekannte Fall, in dem ein Haustier schwach positiv auf COVID-19 getestet wurde, und Wissenschaftler stehen der Genauigkeit des Tests aufgrund einer möglichen Kontamination der Probe skeptisch gegenüber.


Antwort 4:

Seit vielen Jahren gibt es einen wirksamen Impfstoff gegen das Hunde-Coronavirus, eine Krankheit, die leichten selbstlimitierenden Durchfall verursacht. Ich denke jedoch, dass Sie wahrscheinlich nach etwas anderem fragen. Das neuartige Coronavirus, das beim Menschen Covid-19 verursacht, wirkt sich glücklicherweise nicht auf Hunde aus. Derzeit denken zahlreiche US-amerikanische und internationale Gesundheitsbehörden für Mensch und Tier, dass Haustiere NICHT mit der Krankheit infiziert werden und diese nicht übertragen können. Die Forschung ist im Gange, aber im Moment scheint es nicht so, als müsste Ihr Hund geschützt werden. Aktuelle Empfehlungen lauten aus Vorsicht, dass Menschen, die mit Covid-19 infiziert sind, wenn möglich, dass sich jemand anderes um ihre Haustiere kümmert.


Antwort 5:

Ihr Hund ist nicht gefährdet. Sie sind es jedoch. Die Art und Weise, wie Ihr Hund betroffen sein könnte, ist nicht durch eine direkte Infektion, sondern wenn Sie infiziert werden und zu krank werden, um sich um Ihr Haustier zu kümmern.

Wenn Sie derzeit einem Risiko ausgesetzt sind - jemandem ausgesetzt waren, der infiziert ist, Symptome aufweist -, versuchen Sie, sich testen zu lassen und sich selbst unterstützen zu lassen. Treffen Sie Vorkehrungen für die Pflege Ihrer Haustiere.