Wie kann das Risiko, an Coronaviren zu erkranken, verringert oder minimiert werden?


Antwort 1:

Abgesehen davon, dass Hygieneprotokolle und soziale Distanzierungsmaßnahmen mit äußerster Wachsamkeit befolgt werden, gibt es einen Faktor, der im Moment möglicherweise etwas vernachlässigt wird - das Sonnenlicht.

Vitamin-D-Mangel tritt als Risikofaktor für die Schwere von COVID-19 auf, und Vitamin D spielt bekanntermaßen eine Rolle bei der Modulation des angeborenen Immunsystems und beeinflusst die Reaktionen auf andere Atemwegsviren.

Daher ist es wichtig, dass wir sicherstellen, dass unsere Populationen reich an Vitamin D sind. Das macht

nicht

bedeuten, sie zu stark zu ergänzen, da dies schädlich sein kann. Eine angemessene Sonneneinstrahlung (oder wenn dies nicht möglich ist, eine gewichtsgerechte Dosis Cholecalciferol) kann jedoch die Schwere der Erkrankung verringern.

Vitamin D zur Vorbeugung von Infektionen der Atemwege