Wie kommt es, dass das Coronavirus nur eine Sterblichkeitsrate von 4% aufweist, wenn es nur in Italien 360 Todesfälle gibt, 620 wiederhergestellt und 7300 infiziert sind? Die Zahlen scheinen sich nicht wild zu summieren.


Antwort 1:

Italien ist nach Japan ein Land mit der zweitältesten Bevölkerung der Welt. Soweit ich die Berichte gesehen habe, sagen sie, dass das Durchschnittsalter der Verstorbenen 81 Jahre beträgt !! Solche Menschen leiden bereits an einer Grunderkrankung und es ist schwierig für sie, sich zu erholen. In diesem Alter reagiert das Immunsystem sehr langsam auf die Infektionen, so dass dies zu einem unglücklichen Tod der Person führt.


Antwort 2:

4,35% Basierend auf der Annahme, dass Todesfälle, Genesungen und aktuelle Infektionen getrennt gezählt werden, erhalten Sie 8.280, wenn Sie alle Zahlen addieren. 360 geteilt durch 8.280 ergibt 0,04347 und so weiter. Runden wir das auf 0,0435 oder 4,35%. Wenn wir annehmen, dass sie nicht getrennt sind, dann ist 360/7300 = 0,04931 oder nur 4,93%.

3,46% -basiert von den aktuellen Zahlen von

https://www.arcgis.com/apps/opsdashboard/index.html#/85320e2ea5424dfaaa75ae62e5c06e61

Wenn Sie 3.802 dividieren, ergibt die Gesamtzahl der Todesfälle durch die insgesamt bestätigten Fälle (109.805) 0,03462 und so weiter. Runden wir das also auf 3,46% ab. Dies basiert auf der Annahme, dass die bestätigte Summe auch die Todesfälle und Wiederherstellungen zählt und nicht getrennt ist. Wenn sie getrennt sind, wären es 3.802 / 174.301, was 0,0218 oder 2,2% gerundet ergeben würde. Aber ich bin mir ziemlich sicher, dass die insgesamt bestätigte Summe die beiden anderen abdeckt, daher ist die erste Berechnung wahrscheinlich genauer. Auf jeden Fall sehen die Zahlen mit diesen Daten leicht aus, aber nicht zu weit von der Marke entfernt.