Wie hat sich das Coronavirus auf die chinesische Tourismusindustrie ausgewirkt?


Antwort 1:

Chinas tertiäre Industrie ist aufgrund der Coronavirus-Epidemie, insbesondere der Tourismusindustrie, mit beispiellosen Schwierigkeiten konfrontiert.

Das Dilemma der Tourismusbranche während der Epidemie

Fluggesellschaften aus der ganzen Welt haben ihre Flüge zum und vom chinesischen Festland ausgesetzt. Die Genehmigung von Visa und Reisedokumenten wurde sogar aus Sicherheits- und betrieblichen Gründen im Zusammenhang mit dem Virus ausgesetzt. Die plötzlichen Entscheidungen haben viele chinesische Touristen in Schwierigkeiten gebracht.

Einige Analysten sind nicht sehr optimistisch über die Möglichkeit, dass sich Inlandsreisen bald erholen werden. Wang Dan, Analyst bei der Economist Intelligence Unit, sagte: "Ich denke, es ist eine sehr sichere Schätzung, dass sich die Tourismusbranche wahrscheinlich erst später im Jahr, wahrscheinlich im Dezember, vollständig erholen wird."

Ein Datenanalyst von Ctrip, einem chinesischen Online-Tourismusgiganten, sagte, dass die Auswirkungen des Coronavirus-Ausbruchs enorm sind.

Bis zum 3. Februar wurden Millionen von Buchungen über Ctrip zurückerstattet, darunter Zehntausende zu stornierende Bestellungen und unzählige Anforderungen an Transportänderungen. Der spezifische Verlust wird noch berechnet.

Zeng Bowei, Direktor des China Tourism Economy und Policy Research Center der Beijing Union University, äußerte dies zusätzlich zu

Reisebüros, landschaftlich reizvolle Orte und Attraktionen sind zweitens betroffen, gefolgt von der Beherbergungsbranche.

Im Vergleich zur traditionellen Hotelbranche wird der Verlust von Privatunterkünften oder Herbergen größer sein. Die Serviceobjekte sind meist unabhängige Besucher, die während der Epidemie fast Null sind. Andere, wie Catering und darstellende Kunst, waren ebenfalls stark betroffen.

U-Bahn-Eingang des Pekinger Bahnhofs in Peking, China, 5. Februar 2020 / CGTN Foto

Politik hilft dem Überleben von Tourismusunternehmen

Chinas Zentralbank und das Finanzministerium gaben am Wochenende gemeinsam bekannt, dass Geschäftsbanken angewiesen werden, die Kreditzinsen für kleine und kleine Unternehmen zu senken. Die Hoffnung ist, dass diese Kapitalunterstützung auch den betroffenen Dienstleistungsbranchen wie Tourismus und Gastgewerbe zugute kommt und Logistik.

Suzhou in der ostchinesischen Provinz Jiangsu gab zehn Richtlinien heraus, um kleine und kleine Unternehmen im Kulturtourismus und in anderen Branchen zu unterstützen, um Schwierigkeiten bei der Erhöhung der Liquiditätsunterstützung, der Stabilisierung der Einstellungssituation und der Verringerung der Belastung der Unternehmen zu überwinden und diese Unternehmen zu erleichtern diese schwierige Zeit zu überstehen.

Nach Suzhou gaben Peking, Shanghai, Zhejiang, Shandong und andere Orte nacheinander relevante Richtlinien und Maßnahmen heraus, um kleinen und kleinen Unternehmen unter Druck zu helfen.

Außerdem wird die Koordinierung einiger zinsgünstiger kurzfristiger Kredite durch die lokale Regierung dazu beitragen, den Druck auf den Cashflow von Tourismusunternehmen zu verringern.

Berühmter landschaftlicher Ort Qianmen Street in Peking, China, 5. Februar 2020 / CGTN Foto

"Vergeltungstourismus" soll nach der Epidemie stattfinden

Zeng Bowei glaubt, dass die Menschen nach der Epidemie einen starken Wunsch nach Reisen haben werden und die Tourismusbranche auf "Vergeltungs" Weise ein erholsames Wachstum einleiten könnte.

Wenn die Epidemie im ersten Quartal kontrolliert werden kann, kann es während der Maifeiertage zu einem Ausbruch kommen. Dies hängt auch von der gesamtwirtschaftlichen Situation und der unterschiedlichen Einkommenssituation der Menschen nach der Epidemie ab.

Darüber hinaus sagen Experten voraus, dass es nach dem Ausbruch neue Möglichkeiten für umliegende Outdoor-Touren geben wird. Da nach den Auswirkungen der Epidemie viele Menschen von Arbeitslosigkeit bedroht sind und sich viele Unternehmer in einer angespannten finanziellen Situation befinden, hat sich die Tourismusnachfrage verschlechtert, dh vom Überseetourismus zum Inlandstourismus, vom Inlandstourismus zur Umgebung Tourismus.

Wie lange es dauern wird, bis die gesamte Branche wieder auf Kurs ist, antwortete der Beobachter der Tourismusbranche, Tong Zhiyong: "

Das Hauptproblem ist die Wiederherstellung des Vertrauens der Touristen.

Am Ende der Epidemie werden die Touristen auch die Sorgen der Menschenmenge haben, die Anlässe sammelt. Die vollständige Wiederherstellung dieses Vertrauens kann etwa drei bis sechs Monate dauern, nachdem die Epidemie vollständig kontrolliert oder beseitigt wurde. "Und eine optimistische Schätzung ist, dass sich das Touristenvolumen schnell erholen wird."

Sommerferien können der erste Höhepunkt sein

"Tong schätzte. Außerdem werden die Menschen mehr auf Gesundheit und Freizeit achten, und die Umgebung im Freien und in der Natur wird den Bedürfnissen der Menschen besser entsprechen."

Quelle:

https://news.cgtn.com/news/2020-02-11/Chinese-tourism-bears-the-brunt-of-new-coronavirus-NZC18BM03S/index.html


Antwort 2:

Ziemlich schlimm. Viele Inlandstouren, Züge und Flüge werden abgesagt, die Leute bleiben zu Hause.

Die Hotels sind leer, ein Freund von mir, der ein kleines Hotel in Dalian betreibt, sagt mir, dass alle Zimmerbuchungen storniert werden, da für den Rest des Jahres überhaupt kein Zimmer gebucht wurde.

Ein anderer Freund von mir betreibt eine Kette von Gastfamilien in Guangzhou von Immobilien, die er gekauft oder gemietet hat. Er hofft nun, dass Banken und Vermieter ihm mehr Zeit geben, um Miete und Kredite zu bezahlen. Keine einzige Immobilie wird für einen einzigen Tag vermietet.

Touristenparks und Attraktionen sind geschlossen, um zu verhindern, dass sich Menschenmengen versammeln, um Infektionscluster zu vermeiden. Ich gehe davon aus, dass sie auch Geld verlieren.

Es gibt ein paar meiner Freunde, die immer noch abenteuerlustig sind. Sie haben einen Ausflug ins Grüne gemacht. Aber sie sind die Minderheit.


Antwort 3:

Tötlich. China wird in diesem Bereich zumindest im ersten Halbjahr 2020 keinen einzigen Dollar verdienen. Werfen wir einen Blick auf Wuhans Hotels. 90% von ihnen haben geschlossen, diese wenigen bleiben offen und fungieren eher als Quarantänen als als Hotels. Shanghais Hotels sind leer von Touristen, ebenso wie Pekings, Guangzhous, Shenzhens, Chongqings usw. usw., wie Sie es nennen.


Antwort 4:

Scheiß drauf.

Es tut mir leid für chinesische und nicht-chinesische Unternehmen, die beschädigt oder ruiniert wurden, und für die Menschen, deren Ferien ruiniert wurden.

Es tut mir nicht leid für den Parteistaat der VR China, der allein dafür verantwortlich ist, dass COVID-19 durch grobe Fahrlässigkeit beginnt und durch grobe Fahrlässigkeit und Kriminalität entkommt.

Was es getan hat und was nicht, ist in die Philosophie und Arbeitsweise der KPCh eingebaut. Es war kein Blitz in der Pfanne von einem blöden Beamten.

Irgendwo sollte es eine Person mit tiefen Taschen und dem moralischen Mut geben, eine Sammelklage gegen die VR China vor einem geeigneten Gericht in einem Land zu erheben, in dem sie Vermögenswerte besitzt.

Das könnte durchaus ein geschichtsveränderndes Ereignis sein, da es die böse und kriminelle Natur der KPCh aufdecken würde.


Antwort 5:

In den letzten Tagen ist keine Fluggesellschaft mit jemandem geflogen.

BA hat alle Flüge gestoppt, die meisten American Airlines haben Flüge gestoppt, Annullierungen von Reisen / Reisen nach China kosten Tausende. Alle Hauptattraktionen sind geschlossen, da McDonalds auch Filialen geschlossen hat, was die chinesische Wirtschaft so sehr töten muss, dass es beunruhigt große Unternehmen.

Aber es betrifft nicht nur chinesische Unternehmen, sondern auch Unternehmen in allen Ländern.

Reisebüros und Fluggesellschaften werden am meisten darunter leiden.

Die Leute haben Angst, Dinge aus China zu bestellen, und ich bin sicher, dass dies sowohl Amazon als auch Ebay treffen wird.

Es wird viele Unternehmen betreffen und wir könnten sogar einen Zusammenbruch sehen.

Hoffen wir, dass diese Nachricht aus Australien, das Virus zu replizieren, einen Weg findet, es zu stoppen. Bald, hoffe ich.


Antwort 6:

Wenn Sie in ein Gebiet reisen, das vom neuartigen Coronavirus betroffen ist, empfehlen wir Ihnen, die Nachrichten zu überwachen, während der Ausbruch noch aktiv ist, alle Reisehinweise zu Ihrem Ziel zu lesen und den Anweisungen der Behörden zu folgen.

https://blog.visagov.com/de/corona-virus-travel-advice-restrictions/


Antwort 7:

Wahrscheinlich ja, Coronavirus ist nicht so gefährlich, aber es ist sehr, sehr ernst !!

Zensoren in China haben kritische Social-Media-Sites gelöscht. Bürgerjournalisten sind verschwunden. Chen Qiushi und Fang Bin unter ihnen. Und die Bürger waren empört über den Tod von Wuhan-Doktor Li Wenliang, der den Alarm wegen des Virus auslöste. Inzwischen hat China mehr Todesfälle durch das Coronavirus und Tausende von Neuinfektionen gemeldet und behauptet, das Virus habe seinen Höhepunkt erreicht. Beamte sagen auch voraus, dass die Epidemie bis April vorbei sein könnte. Aber die Weltgesundheitsorganisation ist anderer Meinung und sagt, es sei zu früh, um es zu sagen, und wir müssen wachsam bleiben. Sie haben die Öffentlichkeit darüber informiert, dass der Ausbruch eine globale Bedrohung darstellt, die möglicherweise über dem Terrorismus liegt. Jetzt beginnen Menschen auf der ganzen Welt zu hinterfragen ...

Sie können den vollständigen Artikel unter lesen. Die Antwort, die Sie suchen, ist hier:

Was uns über Coronavirus nicht gesagt wird. Die größte Quarantäne in der Weltgeschichte

!!