Wie wirkt sich das Coronavirus auf die Regierungshandlungen des Iran aus? Befindet sich das Land wirklich im Chaos?


Antwort 1:

Noch nicht, das Schlimmste wird wahrscheinlich noch kommen. Ein Virusausbruch wird sich weiter ausbreiten, bis 40 bis 70 Prozent der Bevölkerung krank sind

Es liegt in der Verantwortung der Regierungen, Maßnahmen gegen Pandemien zu ergreifen. Und es ist an der Zeit, dass die Staats- und Regierungschefs der Welt der Öffentlichkeit mitteilen, dass die derzeitige Pandemie ein Kampf ist, den niemand ohne die drakonischen Maßnahmen in China gewinnen kann: landesweite Sperren aller Menschen und aller Unternehmen. Und Selbstisolation. Und Masken.

Und nein, die derzeitigen Führer (außer in China) werden Ihnen das nicht sagen. Und deshalb ist jeder für sich. Die Ansteckungsgefahr und die Todesrate des Virus sind bekannt und stimmen mit dem überein, was geschieht. Und Regierungen außer China, Südkorea und Japan tun nicht das, was sie tun sollten. Aber keine Notwendigkeit, etwas zu fürchten, das bekannt ist. Handle einfach nach diesem Wissen.

COVID-19 ist gefährlich. Bisher hat niemand ein wirksames Heilmittel für Krankheiten wie SARS, Mers, COVID-19 entdeckt. Experten gehen davon aus, dass wahrscheinlich 40 bis 70 Prozent der Weltbevölkerung infiziert sein werden. Von den Infizierten erkranken etwa 16 Prozent schwer und müssen ins Krankenhaus, möglicherweise auf die Intensivstation. Wenn es zu einem großen Ausbruch kommt, verfügen die Krankenhäuser nicht über genügend Kapazitäten, sodass schwerkranke Menschen zu Hause in den Fluren und Straßen des Krankenhauses sterben. Wie 80 Menschen, die darauf warten, behandelt zu werden, wenn nur 3 Betten verfügbar sind. In allen Ländern außer China, Südkorea und Japan werden große Ausbrüche erwartet. Die WHO behauptet 3 bis 4 Prozent Todesfälle. Aber das ist in Situationen, in denen Krankenhäuser nicht überfordert sind.

Informieren Sie sich und ergreifen Sie jetzt Maßnahmen.

Viel Glück und bleiben Sie sicher!


Antwort 2:

Der Iran hat eine Regierung und ein Volk, die glauben, dass sie der Welt ihre eigene Version der Realität aufzwingen können.

Coronavirus kann als die Welt gesehen werden, die sich wehrt.

Wenn ein Regierungssystem, das den Abschuss von Passagierflugzeugen, die aus ihrer eigenen Hauptstadt starten, ablehnen kann, auf eine behindernde Krankheit stößt, die Menschen töten kann, und sich dann dafür entscheidet, deren Existenz zu leugnen, kann kaum beurteilt werden, dass es in der Lage ist, eine geeignete Strategie zu entwickeln die Bedürfnisse der folgenden Krise.

Es ist zutiefst zu hoffen, dass sich die Konfrontation mit der Realität und die Wahrhaftigkeit gegenüber der Bevölkerung als positive Lernerfahrung erweisen.

Ich hoffe, dass nicht zu viele Iraner sterben, bevor sich der Sinn durchsetzt. Besonders nicht-religiöse und nicht-staatliche Iraner, die Geiseln einer Art sind.

OQ:

Wie wirkt sich das Coronavirus auf die Regierungshandlungen des Iran aus? Befindet sich das Land wirklich im Chaos?

edit] Ich habe gerade die andere Antwort gelesen, normalerweise eine vollständige Ablehnung. Wir sind keine Feinde des Iran, wir sind Feinde der Lügen, die von der iranischen Regierung verbreitet werden.