Wie ist das Land im Kampf gegen das Coronavirus im Jahr 2020 aktiv?


Antwort 1:

Ein Gesundheitsbeamter scannt die Körpertemperatur eines Passagiers, als dieser am Flughafen ankommt. Repräsentatives Bild

Indien

intensiviert

Coronavirus-Kontrollen an Flughäfen mit 3 Personen, bei denen der Verdacht auf Krankheit besteht

  • Rund 23.000 indische Studenten, die in China studieren, sind an der medizinischen Universität Wuhan gestrandet
  • AIIMS in Neu-Delhi war in höchster Alarmbereitschaft und hat eine Isolationsstation und die gesamte Schutzausrüstung für die Ausbreitung des Virus bereitgehalten.

Neu-Delhi:

Indien verschärfte die Maßnahmen, um die Passagiere auf das Leben zu überprüfen - bedrohlich

Coronavirus

Selbst als drei Personen, die kürzlich nach China gereist waren, mit krankheitsähnlichen Symptomen ins Land eingeliefert wurden.

Die Besorgnis der Regierung über das Virus nimmt zu

Wuhan

In China, dem Epizentrum des Virusausbruchs, leben viele Inder, insbesondere Studenten an verschiedenen chinesischen Universitäten. Schätzungen zufolge studieren rund 23.000 indische Studenten in China, eine beträchtliche Anzahl von ihnen an der medizinischen Universität Wuhan.

Das (nCoV) ist ein neuer Virusstamm, der bisher beim Menschen nicht identifiziert wurde und von dem angenommen wird, dass er von Tieren auf Menschen übertragen wird. Der erste Fall wurde am 31. Dezember in Chinas Wuhan identifiziert.