Wie ernst ist das Coronavirus? Glaubst du, es wird die Menschheit töten?


Antwort 1:

Oh nein. Das heißt nicht, dass es nicht ernst ist, aber die Leute neigen dazu, über alles und jedes auszuflippen. Ich denke, die meisten spielen nur herum und versuchen, die Flammen zu entfachen. Zur Hölle, vor etwas mehr als einem Monat habe ich eine Idiotie über den dritten Weltkrieg mit dem Iran gelesen. Dies wird irgendwann verschwinden und durch etwas anderes ersetzt werden, über das die Leute entweder ausflippen oder jammern können.


Antwort 2:

Ich denke, es ist nicht so ernst, wie viele Leute es sich vorstellen, aber ernst genug, dass wir so wachsam sein und Vorsichtsmaßnahmen treffen müssen.

Was die Beendigung der Menschheit angeht… Nein . Viele Menschen haben sich bereits für einen erholt. Zweitens sind Menschen extrem weit verbreitet und können sich sehr gut von katastrophalen Ereignissen erholen.


Antwort 3:

Wie ernst ist das Corona-Virus? Glaubst du, es wird die Menschheit töten?

Es ist ernst genug, dass es eine größere Bedrohung für immungeschwächte, ältere Menschen oder Menschen mit bestehenden Atemwegserkrankungen darstellt als die saisonale Influenza, die Sie - auch wenn Sie nicht betroffen oder nur leicht betroffen sind - beachten sollten, um Ihre Hand regelmäßig zu waschen und zu pflegen Eine gewisse soziale Distanz und die Vermeidung von Menschenmassen waren möglich.

Aber uns auslöschen? Nein. Selbst eine demografische Gesamtsterblichkeitsrate von 5% wird uns nicht auslöschen. Und es ist nicht so hoch.

Kontroversen einzufügen (lol) Der vom Menschen beschleunigte Klimawandel bleibt eine größere Bedrohung.


Antwort 4:

Nach allem, was ich in den letzten Wochen gelesen und gehört habe, sollten Sie sich erholen, wenn Sie zumindest schon ziemlich gesund sind und sich mit dem Virus infizieren. Wenn Sie über 50 Jahre alt sind und / oder bereits Atemwegserkrankungen oder bestimmte andere medizinische Probleme haben, hat man mehr Grund zur Sorge. Es wird die Menschheit sicherlich nicht auslöschen, gibt aber dennoch Anlass zu ernsthafter Besorgnis, insbesondere angesichts der Tatsache, wie groß der Anteil der Weltbevölkerung im oberen bis mittleren Alter ist. Kinder und Jugendliche sind im Allgemeinen potenzielle Träger, wenn nicht notwendigerweise Betroffene. Daher ist Wachsamkeit erforderlich, jedoch kommt die Massenpanik niemandem zugute.