Wie wurde das Coronavirus in China erzeugt und verbreitet und dann von China auf die ganze Welt verbreitet? Haben wir das Coronavirus erschaffen oder ist es von Gott?


Antwort 1:

Frage: Ist es überhaupt möglich, dass das Coronavirus eine Strafe Gottes für all das Fehlverhalten ist, das wir auf der ganzen Welt begangen haben?

Ja; Gott hat Segen für Gehorsam und Flüche für Ungehorsam versprochen.

5. Mose 11: 26-28 „Siehe, ich lege dir heute einen Segen und einen Fluch vor, den Segen, wenn du den Geboten Gottes gehorchst, die ich dir heute gebe; der Fluch, wenn du den Geboten Gottes nicht gehorchst und dich von dem Weg abwendest, den ich dir heute gebiete. “

Deuteronomy 32: 46-47 "Er sagte zu ihnen: Nimm dir alle Worte zu Herzen, die ich dir heute feierlich erklärt habe, damit du deinen Kindern befiehlst, alle Worte dieses Gesetzes sorgfältig zu befolgen. Es sind nicht nur müßige Worte für dich - sie sind dein Leben “.

Deuteronomium 28: 2-6 bestätigt und wiederholt dieselbe Botschaft

„All diese Segnungen werden über dich kommen und dich begleiten, wenn du Gott gehorchst: Du wirst in der Stadt und auf dem Land gesegnet sein.

Die Früchte deines Leibes werden gesegnet sein und die Ernten deines Landes und die Jungen deines Viehs - die Kälber deiner Herden und die Lämmer deiner Herden.

Ihr Korb und Ihr Knetmulde werden gesegnet. Du wirst gesegnet sein, wenn du hereinkommst und gesegnet, wenn du rausgehst. “

(Die häufigsten Lehren des Alten Zeugnisses sind Segen für Gehorsam und Flüche für Ungehorsam.)

Deuteronomium 30: 15-16 „Siehe, ich habe heute Leben und Wohlstand, Tod und Zerstörung vor dich gestellt. Denn ich befehle dir heute, Gott zu lieben, ihm gehorsam zu sein und seine Gebote, Verordnungen und Gesetze zu halten; dann wirst du leben und zunehmen, und Gott wird dich in dem Land segnen, in das du eintrittst, um es zu besitzen. “

5. Mose 30:19 Heute rufe ich Himmel und Erde als Zeugen gegen dich, die ich dir Leben und Tod, Segen und Flüche vorgesetzt habe. Wähle jetzt das Leben, damit du und deine Kinder leben können. “

5. Mose 10: 12-13 „Was verlangt Gott von dir, als Gott zu fürchten, auf allen seinen Wegen zu wandeln, ihn zu lieben, Gott von ganzem Herzen und von ganzer Seele zu dienen und die Gebote und Verordnungen des Herrn zu befolgen? dass ich dir heute zu deinem eigenen Besten gebe? “.

Dieselben konsistenten Lehren werden auch in Deuteronomium 7: 12-16, Deuteronomium 11: 13-15, Deuteronomium 15: 5-6, 3. Mose 26 bestätigt

Quran 7:96

Und wenn nur die Menschen in den Städten Allah geglaubt und gefürchtet hätten, hätten Wir ihnen Segen vom Himmel und von der Erde geöffnet. aber sie leugneten [die Boten], also ergriffen Wir sie für das, was sie verdienten. "

Quran 30:41 lehrt das

Das Böse und die Flüche sind das Ergebnis des Ungehorsams.

Jesus lehrte das, wenn wir Gott gehorchen und gute Werke tun; Wir werden die Prüfung dieser Welt bestehen und uns qualifizieren, Gottes Belohnungen im Himmel zu empfangen

In Matthäus 5: 13-16 lehrte Jesus, dass die Gläubigen als Salz zum Schutz vor Korruption und als Licht dienen sollten, um andere zur Wahrheit zu führen

Das gleiche steht auch in Markus 9:50 und Lukas 14: 34-35

In Matthäus 7: 13-14 warnte Jesus diejenigen, die der Mehrheit folgen

„Tritt durch das schmale Tor ein; denn das Tor ist weit und der Weg ist breit, der zur Zerstörung führt, und es gibt viele, die durch es eintreten.

Denn das Tor ist klein und der Weg ist eng, der zum Leben führt, und es gibt nur wenige, die es finden. “

Die meisten Menschen ignorieren diese Lehren und sagen: "Solange ich mit der Mehrheit zusammen bin, sollte es mir gut gehen", aber sie sind falsch gemäß den Lehren Jesu in Lukas 13: 24-27, Matthäus 7: 13-14

In Matthäus 22: 35-40 bestätigte Jesus die Lehren des Alten Zeugnisses wie Deuteronomium 6: 5 und 3. Mose 18: 4-5

Markus 12,33 lehrt: Und den Nächsten wie sich selbst zu lieben, ist viel mehr als alle Brandopfer und Opfer

Was Jesus hier lehrte, unterscheidet sich nicht von der Weisheit, die das alte Zeugnis Hosea 6: 6 lehrte

"Denn ich wünsche Barmherzigkeit und kein Opfer, und die Erkenntnis Gottes mehr als Brandopfer".

Lukas 12: 16-21 ist ein Gleichnis, um die meisten Menschen zu warnen, die für morgen schätzen, während sie die hungrigen Menschen, die wir jeden Tag sehen, ignorieren.

Johannes 12,25 warnt diejenigen, die es gerne "leben", und fordert sie auf, sich auf das ewige Leben vorzubereiten.

Dasselbe wird auch in Matthäus 10:39 und Matthäus 16:25 bestätigt

Dasselbe wird auch in Lukas 9: 23-25, Markus 8: 34-35 erwähnt

Matthäus 13:44 lehrt uns, alles zu geben, um zu gehorchen, damit wir Gottes Belohnung für die Gerechten erhalten

Jakobus 4: 1-5 warnt auch diejenigen, die um die Freuden dieses Lebens kämpfen

Lukas 6: 27-36 und Matthäus 5: 38-42 setzen den hohen Standard für den weisen Umgang mit anderen; Solche Lehren würden Hass durch Mitgefühl ersetzen und die Erde in ein Paradies verwandeln.

Matthäus 7:12 erinnert uns an die „Goldene Regel“, die gemeinsame Weisheit, die von allen weisen Lehrern und Propheten gelehrt wird.

Matthäus 6:24 fordert uns auf, vom materiellen Leben in ein geistliches Leben überzugehen.

Matthäus 12,50 lehrt, dass die wahre Familie des Propheten die gehorsamen Gläubigen sind.

"Denn wer den Willen meines Vaters im Himmel tut, ist mein Bruder, meine Schwester und meine Mutter."

Lukas 6: 46-48 lehrt, dass solide Glaubensgrundlagen auf dem Gehorsam gegenüber den Lehren beruhen.

Das gleiche wird auch in Johannes 14:15 und Johannes 14:21 gelehrt

"Wenn du mich liebst, wirst du meine Gebote halten".

Johannes 14:21 Wer meine Gebote hat und sie hält, der liebt mich; und diejenigen, die mich lieben, werden von meinem Vater geliebt, und ich werde sie lieben und mich ihnen offenbaren. “

In Matthäus 25: 31-45 beschrieb Jesus das endgültige Gericht als auf guten Werken beruhend; Er stellte klar, dass diejenigen, die dem Gesetz gehorchen, gerettet werden.

Die Erlösung basiert nicht nur auf Glauben und nichts anderem; Das Heil wird nicht denen gewährt, die sich lediglich zur Annahme Jesu bekennen, ohne tatsächlich freundliche oder mitfühlende Taten zu vollbringen.

Jesus lehrte nicht, dass ein Mensch durch den Glauben ohne die Taten des Gesetzes gerechtfertigt ist; In Matthäus 16,27 und Johannes 5,29 hat Jesus bestätigt, dass Gott jeden Menschen gemäß seinen Taten belohnen wird. Dies sind die grundlegenden Lehren des alten Zeugnisses wie die Verse in Psalm 62:12, Prediger 12:14 und viele andere alte Zeugnisverse.

Matthäus 25: 41-46 lehrt, dass wir Gott geben, wenn wir die Armen geben.

Jakobus 2:14 und 2:17 lehren, dass der Glaube ohne Werke tot ist.

Die folgenden Antworten enthalten die Details:


Antwort 2:

Das Corona-Virus aus China verbreitete sich nicht auf der ganzen Welt.

Covid-19 in China gehört zur Gruppe C. Diejenigen in Korea, Japan, Italien und dem Iran gehören zu verschiedenen Gruppen. Daher nicht aus China verbreitet.

Wissenschaftler hatten festgestellt, dass es 58 Familien von Koronaviren gibt, die in 5 Gruppen existieren, nämlich Gruppe A, B, C, D und E.

Die Covid-19 in China stammen nur aus Gruppe C, obwohl es mehr als 75.000 Infektionen gab.

Überraschenderweise meldeten die USA 60 Fälle, aber das Coronavirus in 60 US-Fällen stammt aus allen 5 Gruppen, dh Gruppe A, B, C, D und E, gemäß den Testergebnissen.

Japanische Epidemie-Experten glauben, dass das in den USA gemeldete Koronavirus seit September 2019 existiert. Viele der 16.000 Todesfälle, die von September 2019 bis Januar 2020 gemeldet wurden, könnten auf Infektionen mit dem Koronavirus zurückzuführen sein.

Aus der Anzahl der in den USA existierenden Gruppen und einer großen Anzahl nicht identifizierter Todesursachen seit September 2019. Es ist sehr wahrscheinlich, dass das Corona-Virus aus den USA in der ganzen Welt stammt und sich dort verbreitet.


Antwort 3:

Ist es überhaupt möglich, dass das Coronavirus eine Strafe Gottes für all das Fehlverhalten ist, das wir auf der ganzen Welt begangen haben?

+ JMJ +

Nein, das scheint nicht die Art und Weise zu sein, wie unser gesegneter Herr arbeitet, sondern er gibt uns freien Willen, und er wird für jeden von uns dazu stehen, bis wir tot sind. Ein großer Teil der Bibel, in der Gott direkt für die Dinge verantwortlich gemacht wird, befindet sich im Alten Testament, als die Israeliten Zwischenursachen nicht berücksichtigten. Da der ultimative Gott die erste Ursache von allem ist, haben sie ihm die Schuld für alles gegeben, auch wenn er nur die „Ursache“ in einem „Ich habe diesen Kerl gemacht und ihm den freien Willen erlaubt, den er zur Sünde missbraucht. ” - WIR würden NIEMALS sagen, dass dies Gottes Wille war, aber die Israeliten taten es, denn so arbeiteten ihre Gedanken.

Jedes Übel auf der Welt ist auf den Missbrauch des freien Willens durch jemanden irgendwo auf der Linie zurückzuführen, und Gott ist die Ursache des freien Willens. Daher ist es möglich, von Gott als Ursache zu sprechen, aber nur auf eine nicht verwandte Art und Weise.


Antwort 4:

Wir wissen nicht, ob das Corona-Virus in seinen verschiedenen Gruppen, nämlich GRUPPE A, B, C, D und E, erzeugt oder selbst mutiert wurde.

China war das erste Land, das der Welt einen solchen Virusausbruch ankündigte. Der Typ, den China hatte, ist Gruppe C.

Alle anderen Länder hatten andere Arten von Gruppen. Daher kann logischerweise nicht von China aus verbreitet werden.

Das einzige Land mit allen 5 Gruppen sind die USA.

Entsprechend Ihrem Wunsch zu wissen, welches Land sich auf welches Land ausbreitet, kann es basierend auf Ihrer Prämisse des Herkunfts- und Empfängerlandes (der Empfängerländer) auch nur drei logische Plausibilitäten geben:

mehrere Länder, die alle ihre jeweiligen Viren in den USA verbreiten, oder

alle verschiedenen Länder haben ihre aus den USA oder

Das Virus mutierte einfach jeweils von selbst, so dass nur bestimmte Gruppen in bestimmten Ländern triumphierten, aber alle in den USA herausragten.


Antwort 5:

Ein Ereignis, das passieren würde, ist, dass Gott Menschen verlassen könnte, wenn sie sich von ihm abwenden. und viele schlimme Dinge passieren ihnen wie Krankheit,

2 Chronicles 7: 14-15 Wenn mein Volk, das bei meinem Namen genannt wird, sich demütigt und betet und mein Gesicht sucht und sich von ihren bösen Wegen abwendet; Dann werde ich vom Himmel hören und ihre Sünde vergeben und ihr Land heilen.

Jetzt sollen meine Augen offen sein und meine Ohren auf das Gebet achten, das an diesem Ort gemacht wird.


Antwort 6:

Nach meiner erforschten Theorie wurde es durch Abschaum geschaffen, der versuchte, die amerikanische Gesellschaft zu schwächen, aber es ging nach einer Quelle nach hinten los. Es wurde in einem Labor in North Carolina von einer Gruppe von Forschern aus Australien hergestellt und dann nach China gebracht, um die Auswirkungen zu verstärken (deshalb ist es so brutal und hat so viele Menschen getötet) in Wuhan jedoch ist es entkommen und tobt und tötet jetzt Chinesen und den Rest Asiens.


Antwort 7:

Es ist nicht ratsam, Ereignisse als Zeichen Gottes zu betrachten, es sei denn, dies war der Fall

speziell

erklärt

so

von einem Propheten.

Mein Dienst ist Prophezeiung. Was ich Ihnen sagen werde, ist, dass unsere Welt von Natur aus (von Natur aus) auf verschiedenste Weise gewalttätig ist. Angesichts solcher Bedrohungen sehe ich eher eine Prüfung unserer Unterwerfung unter und unseres Vertrauens in Gott. Er wird uns durchbringen, auch wenn er uns aus der Welt nehmen und uns ein ganz neues Leben zeigen sollte. Er hat uns nicht geschaffen, um uns leiden oder zerstört zu sehen. Ich glaube aus Liebe zu einer Welt, die er gemäß seiner eigenen Natur existieren durfte. Er würde sich nicht einmal offenbaren, sondern das Leiden ansprechen und bewahren, was er auf die eine oder andere Weise geschaffen hat, das, was von Natur aus ein Typ ist, wie z ein Planet und das, was einzigartig ist, wie eine Person.


Antwort 8:

Siehe diese frühere Diskussion, aber ich reproduziere sie hier für Sie:

Matthäus 5:45 - „denn er lässt seine Sonne sowohl auf dem Bösen als auch auf dem Guten aufgehen und sendet Regen auf die Gerechten und die Ungerechten gleichermaßen.“

Wenn Sie Christ sind und argumentieren, dass bestimmte Katastrophen als Bestrafung gesendet werden, warum vernachlässigen Sie dann das Buch Matthäus in Ihrer Theologie, das besagt, dass Gott sowohl gut als auch schlecht in großen Mengen verteilt, unabhängig davon, ob ein Individuum böse oder gut ist? gerecht oder ungerecht?

Warum sollte ein frommer Christ annehmen, dass Krankheit und Unglück eher Strafen für schlechte Menschen sind als Gelegenheiten, die Gott uns bietet, unseren Nachbarn Mitgefühl zu zeigen?

Warum sollte ein frommer Christ annehmen, dass Krankheit und Unglück Bestrafung anderer sind und nicht Prüfungen von uns als antwortenden Christen, um zu sehen, ob wir andere beurteilen oder nicht?

Warum sollte ein frommer Christ riskieren, das zweite (oder dritte, je nach Nummerierung) Gebot zu brechen, das es verbietet, „den Namen des Herrn umsonst zu nehmen“ - dh im Namen der Motive Gottes zu sprechen, wenn wir sie unmöglich kennen können?