Wie wird sich das Coronavirus auf Japan und seine nach China reisenden Menschen auswirken?


Antwort 1:

Erstens lebe ich in Taiwan, nicht in Japan, also betrachte ich die Situation aus der Ferne… Gott sei Dank!

Die Nachricht, die wir in Taiwan hören, ist, dass Japan das Coronavirus völlig leugnet. Es gab einen Mann, der Fieber und alle Symptome hatte; Sein Arzt sagte ihm: Wenn Sie an Coronavirus leiden, ist das nicht gut für die Olympischen Spiele. Denken Sie also daran, dass Sie an einer Lungenentzündung oder Fieber leiden, und machen Sie wie gewohnt weiter. Er fuhr zwei Wochen lang wie gewohnt mit der überfüllten U-Bahn zur und von der Arbeit, bevor ihm das Coronavirus bestätigt wurde.

Ich weiß nicht, ob Sie von dem japanischen Arzt gehört haben, einem erfahrenen Epidemieexperten, der aus Angst vor dem, was er sehen würde, nicht an Bord der Diamond Princess gehen durfte. Er schaffte es, an Bord des Schiffes zu kommen und sagte, dass er in seinem Leben noch nie so verängstigt gewesen sei.

Einige Passagiere sind glücklicherweise gesund nach Taiwan zurückgekehrt, aber mit haarsträubenden Geschichten darüber, wie locker die japanischen Beamten mit dem infizierten Schiff umgegangen sind.

Teilweise ist es ein Merkmal der Japaner, dass dieses Ding nicht existieren darf, wenn sie sich nicht dafür entscheiden, etwas zu sehen. teilweise ist es Panik; Zum Teil besteht die Sorge, dass sie bei einer Epidemie möglicherweise nicht in der Lage sind, die Olympischen Spiele auszurichten.

Ich weiß, wie sich die Epidemie auf Japan auswirkt. Menschen in Taiwan stornieren Reisen nach Japan. Ein Freund von mir in Kalifornien hatte eine Reise nach Japan geplant, und ich forderte ihn nachdrücklich auf, sie abzusagen. Wenn Sie Pläne haben, empfehle ich Ihnen dringend, dies zu überdenken!