Wie wird sich das mysteriöse Coronavirus-Virus in China auf Produktimporte in die USA auswirken?


Antwort 1:

Das Coronavirus, das in China ausbrach und sich weiterhin auf der ganzen Welt ausbreitete, beunruhigt einige Menschen in den USA. Besonders die Verbraucher, die viel in chinesischen Fabriken kaufen. Ist es also möglich, das Coronavirus von einem Paket aus China zu infizieren?

Wir haben beschlossen, dies zu untersuchen, und dies sind die Antworten der Experten:

Ein Infektionsexperte behauptet, dass es keinen Grund zur Sorge gibt, Pakete aus China zu öffnen. "Das Virus wird nur durch Menschen oder Tiere übertragen. Im Gegensatz zu einem Bakterium muss ein Virus einen Organismus haben, um zu überleben, was bedeutet, dass es sich in einer Zelle befindet, damit es durch Speichel übertragen wird", sagt sie.

Ist es wichtig, wie das Paket ankommt - auf dem Luftweg, auf dem Seeweg, auf dem Landweg?

"Nein. Es ist kaum zu glauben, dass eine Packung Speichel enthält, aber trotzdem macht das Virus eine lange Reise und extreme Wetterveränderungen durch, und daher ist die Überlebenschance gleich Null."

Was ist mit Paketen, die Tiere enthalten?

"Ein solches Paket wird normalerweise einer tierärztlichen Untersuchung unterzogen und wird daher wahrscheinlich nicht akzeptiert."

Wir möchten darauf hinweisen, dass die Informationen über das Coronavirus noch begrenzt sind und dass derzeit alle medizinischen Informationen aus China eingehen.

Andererseits schließen andere Experten die Möglichkeit der Auftragsvergabe nicht aus, erklären jedoch, dass die Wahrscheinlichkeit dafür äußerst gering ist. "Das Risiko ist extrem gering, aber das heißt nicht, dass es nicht existiert", erklärt Professor Thomas Boomers, Spezialist für Infektionskrankheiten an der Universität Straßburg, den belgischen Medien. "Es gibt keinen Grund zur Besorgnis, da das Risiko einer Ansteckung mit dem Virus sehr schnell abnimmt und tatsächlich einige Stunden nach dem Austritt des Virus aus dem Körper einer Person verschwindet", fügt Prof. Bomert hinzu.

Das chinesische Postamt versprach übrigens, den Paketen, die die Niederlassung in Wuhan verlassen, wo der Ausbruch begann und wo die meisten Kontaminationsfälle registriert wurden, besondere Aufmerksamkeit zu widmen und sie zu desinfizieren.

Quelle:

Geheimnisvolles Coronavirus-Virus in China: Wie wirkt sich dies auf Importe in die USA aus?


Antwort 2:

Danke für die Anfrage.

Sie sollten nicht infiziert werden, da es fast unmöglich ist, lebende Organismen zu importieren. Viren brauchen einen lebenden Wirt, um zu überleben und sich zu vermehren.

Das Folgende ist von der Website der Weltgesundheitsorganisation der Vereinten Nationen.

Fragen und Antworten zu Coronaviren

„Ist es sicher, ein Paket aus China oder einem anderen Ort zu erhalten, an dem das Virus identifiziert wurde?

  • Ja, es ist sicher. Personen, die Pakete erhalten, sind nicht gefährdet, sich mit dem neuen Coronavirus zu infizieren. Aus Erfahrung mit anderen Coronaviren wissen wir, dass diese Arten von Viren auf Objekten wie Briefen oder Paketen nicht lange überleben. “

Zusätzliche Informationen vom National Health Service UK -

Wie lange leben Bakterien und Viren außerhalb des Körpers?

  • Viren, die auf Hände übertragen werden können und eine Infektion verursachen, können 24 Stunden lang auf harten Oberflächen überleben. ich
  • Infektiöse Grippeviren können nur 15 Minuten auf Papiergewebe überleben.
  • Wie Erkältungsviren überleben infektiöse Grippeviren viel kürzer an den Händen. Nach 5 Minuten fällt die Menge an Grippeviren an den Händen auf ein niedriges Niveau.
  • Grippeviren können auch mehrere Stunden als Tröpfchen in der Luft überleben

Es wird Wochen dauern, bis eine Sendung aus China eintrifft, lange nach ihrer Überlebenszeit außerhalb eines lebenden Gastgebers.


Antwort 3:

Wie wird sich das mysteriöse Coronavirus-Virus in China auf Produktimporte in die USA auswirken?

Sie haben die Antwort im Link gepostet.

Aus dem Artikel geht klar hervor, dass kein Risiko besteht. Selbst der eine "abweichende" Experte gibt zu, dass das Virus innerhalb von Stunden nach dem Verlassen eines lebenden Körpers stirbt. Wenn Sie also nicht Scotty haben, der Ihre Fracht von China herüberstrahlt, ist auf der Reise ein Virus auf den Kisten oder Waren gestorben.

Sollte sich das Virus jedoch in China weiter verbreiten, was zu mehr Isolierungsverfahren und Fehlzeiten bei der Arbeit in China führen könnte, könnte die Produktion und Verfügbarkeit von Waren darunter leiden. Der Warenverkehr wird in Zeiten der Quarantäne nicht wegen kontaminierter Waren, sondern wegen kontaminierter Fahrer und Arbeiter schwieriger.

Wir haben vor diesem Virus das gleiche zu befürchten wie vor der Grippe. Waschen Sie Ihre Hände und es wird Ihnen gut gehen.


Antwort 4:

Es ist möglich, dass das Coronavirus von Fomiten (Aerosoltröpfchen, die aktive virale Phagen enthalten) von asymptomatisch infizierten Personen übertragen wird, die kontaminierte Produkte von ihnen gehandhabt und in andere Länder geschickt haben. Es ist ähnlich wie mit der U-Bahn zu fahren und jemand, der das Virus hat, hustet und überall auf dem Beifahrersitz und den Handläufen niest, und dann sitzt eine andere Person dort und berührt den kontaminierten Sitz und die Schiene und legt ihre Hand an Mund oder Augen usw. und erhält möglicherweise ausreichend infektiöse Dosis, die nach Ablauf der Inkubationszeit infiziert werden soll.

Ich bin mir nicht sicher, wie lange die Corona-Virus-Phagen unter normalen Bedingungen auf Oberflächen überleben können, aber es ist möglich, dass Fomiten außerhalb von UV-Licht, Desinfektion oder Austrocknung überleben.