Ist es in Ordnung, Peking zu besuchen, wenn das Coronavirus in Wuhan etwa tausend Meilen entfernt ist?


Antwort 1:

ES IST NICHT OK!

Das Coronavirus könnte in Ihrer Nähe sein, nicht tausend Meilen entfernt.

Foto vom 22. Januar 2020, ein Mann trägt eine Gesichtsmaske, als er an einem Display für das bevorstehende Neujahrsfest, dem Jahr der Ratte, in Peking am Mittwoch, dem 22. Januar 2020, vorbeigeht. Ein Virus, das mehr als getötet hat Zwei Dutzend Menschen und Hunderte weitere haben Chinas größten Feiertag des Jahres, das neue Mondjahr, so gut wie geschlossen. Anstelle von Familientreffen oder Besichtigungstouren hocken viele der 1,4 Milliarden Menschen des Landes zusammen, um zu verhindern, dass sich die Krankheit weiter ausbreitet. (AP Foto / Mark Schiefelbein, Datei)

Das Coronavirus ist NICHT enthalten. (Halten Sie sich aus maßgeblichen Quellen auf dem Laufenden; vertrauen Sie der New York Times?)

Maut von Ausbrüchen steigt in China, wenn Infektionen Europa und Australien erreichen

Shanghai Disneyland geschlossen, Krankenhäuser um Hilfe gebeten, Frankreich meldete drei Fälle und das jüngste Opfer wurde bisher identifiziert.

Veröffentlicht am 24. Januar 2020; Aktualisiert am 25. Januar 2020

Ein tödlicher Ausbruch wächst. Folgendes müssen Sie wissen.

  • In Wuhan, dem Epizentrum des Ausbruchs, wurden 15 neue Todesfälle gemeldet.
  • China beschränkt das Reisen für 35 Millionen Menschen, da die Zahl der Todesopfer steigt.
  • Neue Fälle werden in den USA, Frankreich und Australien bestätigt.
  • Wut und Misstrauen gehen online über.
  • Am Silvesterabend hängt die Angst über den Bewohnern.
  • China meldet zwei Todesfälle weit entfernt vom Zentrum des Ausbruchs.
  • Experten bereiten sich auf einen Ausbruch vor, der Monate dauern könnte.

Die Vereinigten Staaten und einige andere europäische Länder planen, ihre Botschaftsmitarbeiter in China (ebenfalls aus Wuhan) nach Hause zu bringen. Sie würden dies nicht leichtfertig planen, wenn das Coronavirus nicht ansteckend ist - es ist extrem ansteckend, es kann vom Menschen übertragen werden und das Virus könnte sich in einem menschlichen Körper befinden, ohne dass die Person einige Tage lang Symptome zeigt, selbst bei Kindern (wie in Johor Baru, Malaysia). Das Virus hat sich bereits vor der Küste verbreitet und wird unwissentlich von Menschen aus China übertragen.

Es ist nicht in Ordnung!

Alle wichtigen Touristenattraktionen sind GESCHLOSSEN, einschließlich der Chinesischen Mauer in Shanghai Disneyland, an allen Orten, an denen Menschenmassen zusammenkommen, wie z. B. öffentliche Verkehrsmittel zwischen den Provinzen. die Neujahrsfeierlichkeiten in Dosen. Normalerweise sind überfüllte Städte wie Geisterstädte.


Antwort 2:

1 Person ist in Peking gestorben, das heißt: Die Wahrscheinlichkeit, in Peking an dem Virus zu sterben, beträgt 1 zu 22 Millionen. Die Wahrscheinlichkeit, in Peking an dem Virus zu erkranken, beträgt 191 zu 22 Millionen oder 19 zu 2 Millionen oder 9,5 zu 1 Million.

Grundsätzlich sind die Chancen sehr, sehr gering, aber es ist kein guter Zeitpunkt, da alles geschlossen ist!


Antwort 3:

"Enthalten" ist in dieser Situation wahrscheinlich das falsche Wort. Das kann nur bedeuten, dass keine neuen Fälle aus Wuhan kommen. Das bedeutet nicht, dass es anderswo keine Fälle gibt.

Sie sollten sich vielleicht die Anzahl der Fälle in Peking ansehen und herausfinden, ob diese Zahl zunimmt (dh ob die Situation dort „eingedämmt“ ist), und herausfinden, wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, dass Sie tatsächlich einer infizierten Person begegnen (wie viele Fälle geteilt durch die Bevölkerung) Wenn Sie wissen, mit wie vielen Personen Sie wahrscheinlich in Kontakt kommen, sollten Sie überlegen, ob Sie bereit sind, dieses Risiko einzugehen. Wenn Sie eine Maske tragen (sowohl Sie als auch alle anderen) und auf eine gute persönliche Hygiene achten, wird das Risiko weiter erheblich reduziert.


Antwort 4:

Aufgrund seiner Infektionsgeschwindigkeit und seines Infektionsumfangs ist Peking wahrscheinlich etwas besser als 2003.

Aber niemand kann Ihnen garantieren, dass es in Ordnung ist. Kommen Sie unter solchen Umständen ohne Sorgen.

In China gibt es eine ziemlich strenge Regel für die Meldung / Meldung übertragbarer Krankheiten. Daher ist es wahrscheinlich schwierig, das Kriterium der Regel zu ermitteln. dann werden Sie nicht wissen, ob es das gleiche Konzept mit Ihrem "CONTAINED" ist. Selbst wenn es dasselbe ist, versuchen sie, die Situation im Dezember herunterzuspielen. Würden Sie es glauben oder nicht?


Antwort 5:

Wenn Sie in Peking nach dem Risiko einer Infektion mit dem Virus fragen, ist es gering. Nicht Null, und Sie wissen nie, ob die Person, die an einem überfüllten Ort neben Ihnen steht, nicht gerade mit dem Virus aus Wuhan zurückgekehrt ist. Wenn Sie sich also von China fernhalten, verringert sich definitiv Ihre Wahrscheinlichkeit, krank zu werden.

Viele der Sehenswürdigkeiten sind geschlossen, um ein Überfüllen und die Ausbreitung von Infektionen zu verhindern, sodass Sie in Peking sowieso weniger zu tun haben.

Und zu diesem Zeitpunkt ändern sich die Nachrichten über das Virus schnell und wir werden morgen vielleicht feststellen, dass Peking auch zu einem wichtigen Zentrum geworden ist…

Meine Frage an Sie wäre also, warum Sie es für notwendig halten, jetzt nach China zu gehen, wenn Sie es um ein paar Monate verschieben können, bis sich die Dinge beruhigt haben. Das ist das Beste, was Sie tun können. Seien Sie immer konservativer, als die Nachrichten vermuten lassen.


Antwort 6:

Leider hat sich das Virus ziemlich stark verbreitet, da die letzten 2 Wochen auch die Hauptreisezeit mit dem chinesischen Neujahr waren. Ich denke, die Chinesen waren sehr verantwortlich für die effektive Quarantäne großer Gebiete, aber leider sind viele Menschen aufgrund der recht langen Inkubationszeit gereist, bevor sie unbekannte Transportunternehmen waren, und wir sehen jetzt Auswirkungen in mehreren Ländern und nach Nepal in letzter Zeit in jeder chinesischen Provinz .

Meine persönliche Ansicht ist derzeit, das Zusammenfliegen zu vermeiden, da dies meiner Meinung nach ein relativ hohes Risiko darstellt, da das Risiko besteht, dass Träger nicht identifiziert werden, wenn die Inkubation mehrere Tage ohne sichtbare Anzeichen für das Opfer bleibt


Antwort 7:

Ich persönlich würde von Chicago nach Peking gehen. Ich habe gerade auf der Website von United Airline nachgesehen, und die Tarife liegen nahe einem 10-Jahrestief. Ich bin versucht, nur einen Kilometerlauf zu machen. Nicht, weil die Gefahr eines Coronavirus nicht real ist oder Peking „sicher“ ist. Mehr aufgrund der Art und Weise, wie Viren mit menschlichen Wirten übertragen werden, ist es möglich, dass sie bereits von jemandem infiziert werden, ohne es zu wissen. Als Amerikaner hätte ich bereits mit einem Amerikaner in den USA mit Coronavirus durch 3, 4, 5 oder wie viele Trennungsgrade auch immer Kontakt haben können. Ich bin sicher, dass die Behörden auf der ganzen Welt alles tun, um die Ausbreitung von Krankheiten im Allgemeinen zu kontrollieren. Dank Flugzeugen können wir jedoch sehen, wie Viren ohne große Probleme schnell durch ein Flugzeug um die Welt fliegen.