Kann das Coronavirus die Australier befallen, nachdem der Fall Brisbane als negativ befunden wurde?


Antwort 1:

Ich bin ein wenig besorgt, die schiere Menge chinesischer Gäste, die jede Woche nach Australien kommen, bringt uns in den kurzfristigen Vermietungsmarkt. Man würde hoffen, dass die Behörden der Fluggesellschaft alle Vorsichtsmaßnahmen treffen, wenn sie mit so vielen Passagieren in unmittelbarer Nähe in diesem „bakteriellen Prüfstand“, einem Fluggastraum, umgehen. Mit 160 chinesischen Direktflügen nach Australien pro Woche und vielen weiteren, die über andere Länder mit Ursprung in China ankommen ........ so gut wie unsere Einwanderer sind, bin ich sicher, dass die Betroffenen durchkommen werden!

Vier meiner bevorstehenden Airbnb-Reservierungen für den nächsten Monat kommen (oder kommen aus) China, und obwohl mein Hepa-Luftfiltersystem die Luft nach den Spezifikationen des Operationssaals des Krankenhauses filtert und rund um die Uhr läuft, bin ich immer noch mit den Behörden in Kontakt, um dies zu finden Welche anderen Vorsichtsmaßnahmen sollten wir beim Waschen und Reinigen von Bettwäsche und Oberflächen treffen? Sauberkeit wird mehr denn je ein wichtiger Bestandteil des Reinigungsregimes sein.

Airbnb hilft der Situation nicht weiter, es scheint, dass Ortsinformationen für chinesische Gäste jetzt entfernt werden. Alles, was wir jetzt bei all meinen Buchungen bekommen, ist ... "Lebt in China"!

Während ich für alle meine anderen Gäste in Übersee Informationen über den Ort bekomme, von dem sie stammen.

Ich hoffe wirklich, dass dies nur Zufall ist ..... Ich würde gerne wissen, was andere Gastgeber in ihren Reservierungen sehen? Ich würde wirklich, wirklich hoffen wollen, dass Airbnb nicht absichtlich Ortsinformationen aus chinesischen Buchungen entfernt, um Stornierungen zu verhindern !!!!!!

Das Problem ist, dass die Behörden der Gesundheitsabteilung nicht genug über dieses Coronavirus wissen, um mehr als eine Vermutung darüber abzugeben, was wir tun sollten ... und wie einige Gastgeber gezeigt haben, wird Airbnb uns nicht erlauben, einfach abzubrechen Buchungen chinesischer Gäste. Ihre kostbare Reservierungsgebühr ist ihnen wichtiger als die Gesundheit ihrer Gastgeber!

Ich werde alle möglichen Vorkehrungen treffen, so wie ich sicher bin, dass andere Gastgeber dies tun werden. Ich würde nur um ein bisschen Zusammenarbeit von Airbnb bitten, um die Ausbreitung dieser Krankheit zu begrenzen!

Prost ....... Rob


Antwort 2:

Nach meinem besten Verständnis - und ich bin so wenig wie möglich ärztlich - ist es möglich.

Nach allem, was ich gehört habe, kann das betreffende Virus einige Tage inkubieren, bevor Symptome auftreten. Daher wäre es zumindest möglich, dass jemand im Ausland mit ihm in Kontakt kommt, mit ihm nach Australien kommt, immer noch asymptomatisch bleibt und dann krank wird, nachdem er es geschafft hat, das Virus auf andere zu übertragen.

Die Tatsache, dass eine bestimmte Person das betreffende Virus nicht hatte, bedeutet nicht, dass Australien eine magische Barriere hat.