Kann das Coronavirus dazu führen, dass Menschen die Krankheit verbreiten wollen? Es gab so viele Neuigkeiten über Leute, die Quarantäne überspringen und zu überfüllten Orten gehen, dass ich mich wundere.


Antwort 1:

Ahh, irgendwie wie "Zombies-Lite", meinst du? Taumeln, um andere zu infizieren? Falsche Krankheit, mein Freund - aber eine gute Frage.

"Masken ... Masken ..."

COVID 19 nicht, aber eine andere häufige Krankheit, der Parasit Toxoplasmosis, wurde vorgeschlagen, um das Gehirn zu beeinflussen und ein erhöhtes Risikoverhalten und Impulsivität zu erzeugen.

COVID 19 infiziert die Atemwege und teilweise das Magen-Darm-System. Nicht das Gehirn. Keine Zombies.

Einige Leute sind nur Schwänze - andere müssen Rechnungen bezahlen und können es sich nicht leisten, sich frei zu nehmen - trotz der Konsequenzen.

Gehirnparasit verändert direkt die Gehirnchemie


Antwort 2:

Kann das Coronavirus dazu führen, dass Menschen die Krankheit verbreiten wollen? Es gab so viele Neuigkeiten über Leute, die Quarantäne überspringen und zu überfüllten Orten gehen, dass ich mich wundere.

Toxoplasmosis gondii

(TG) -Infektion kann das Verhalten beeinflussen. Es ist also eine theoretische Möglichkeit. 50% der TG-Infektionen sind jedoch mit neurologischen Symptomen verbunden, sodass die Beteiligung des Zentralnervensystems (ZNS) klar ist. Ich habe noch nichts über die Beteiligung des ZNS an COVID-19 gelesen.