Ist es zu spät, das Wuhan-Coronavirus ab Februar 2020 einzudämmen?


Antwort 1:

China hat übermenschliche Anstrengungen unternommen, die dazu geführt haben, dass über 99% aller neuen Fälle in Wuhan und an mehreren chinesischen Satellitenstandorten aufbewahrt wurden. Alles, was der Rest der Welt tun muss, ist, die Eindämmung ernst zu nehmen. Wie in?. Ein Verbot der Rückkehr von Staatsangehörigen aus einer ausgewiesenen Quarantänezone. Niemand verlässt Wuhan - egal wie viele über ihre Lieben reden, "vielleicht allein in einem Krankenhaus auf der anderen Seite der Welt sterben". "Quarantäne" sollte "Quarantäne" bedeuten. Zeitraum. Die Quarantäne ist eine unangenehme, oft tragische Not für die wenigen Unglücklichen, die sich um die gesamte Gemeinschaft sorgen.

China hat dem Rest von uns die Zeit genommen, unser # @ * t zusammenzubringen - um es aufzusaugen und den harten Quarantäneanruf zu tätigen. Dieser Anruf hätte lauten sollen

China? Hier ist eine Schubkarre mit Bargeld, um unsere Quarantäne unterzubringen und zu versorgen. Danke, dass du das harte Stück getan hast, oder? “

Ein in Wuhan unter Quarantäne gestellter Amerikaner wird nicht völlig isoliert sein. Chinas 5G ist in Betrieb. Sicher, das Skype wird von Amerikas 'Snail G' Slowex sein, aber es ist nicht so, dass die Unglücklichen nicht mit Mama zu Hause chatten konnten.

Zu spät? Nur wenn America et al. Diesen Quarantäne-Unsinn aufrechterhalten.


Antwort 2:

China versucht alles, um dieses Virus einzudämmen.

Sie haben das Land praktisch geschlossen und innerhalb Chinas ist keine Bewegung erlaubt.

Keine Flüge rein oder raus, und Cathay Pacific bittet ihre Mitarbeiter, drei Wochen unbezahlten Urlaub zu nehmen, da sie es sich nicht leisten können, über Wasser zu bleiben.

Und sie werden nicht das einzige Opfer sein.

PEKING (Reuters) - Chinas Bemühungen zur Bekämpfung eines Coronavirus-Ausbruchs befinden sich in einem entscheidenden Stadium, und die Behörden müssen die Ausbreitung der Epidemie verhindern, zitierte die Nachrichtenagentur Xinhua am Mittwoch Präsident Xi Jinping.

Die Regierung muss die Informationen über den Ausbruch von Coronaviren rechtzeitig und genau melden und wird gegen Gerüchte im Zusammenhang mit Coronaviren vorgehen, sagte Xi.

Xi sagte auch, dass die Regierung sicherstellen würde, dass gespendete Waren vollständig für die Virenbekämpfung verwendet werden.

Dies sollte Ihnen alles sagen, was wir über die Aktivitäten Chinas wissen, sowie die Tatsache, dass die Wissenschaftler anderer Länder, einschließlich der USA, versuchen, eine Heilung zu finden.

Das allein ist ein gewaltiger Schritt nach vorne, denn sie lassen keine anderen Wissenschaftler herein, aber dies ist eine Art Notfall, der Hilfe von jedem Ort und von jedem benötigt, der sie bereitstellen kann.


Antwort 3:

Ja. Das Virus ist aus der Tasche ...

Der Roman Coronavirus, der offenbar aus der chinesischen Wuhan-Provence stammt, hat inzwischen mindestens 25 bekannte Länder berührt.

Der Virus ist also nicht mehr enthalten.

Aufgrund der Kombination aus internationalen Direktflügen und einer Inkubationszeit von 2 bis 14 Tagen, die es den Menschen ermöglichte, zu reisen, bevor Symptome auftraten, war es unwahrscheinlich, dass sie eingedämmt wurden.


Antwort 4:

A2A: Ja, aber es ist viel weniger tödlich als Influenza und kann bei warmem Wetter auf natürliche Weise aussterben, wie es SARS und MERS zuvor getan haben.

Mit Ausnahme von Australien ist COVID-19 in der gesamten südlichen Hemisphäre unbekannt, wo es derzeit Sommer ist.

Die meisten Länder haben Fälle nur zweistellig bestätigt; Dies wird wahrscheinlich noch einige Monate dauern.

Weltweit hat die Grippe in diesem Jahr bisher 600.000 Menschen getötet: COVID-19 kaum 2.000. Holen Sie sich Ihre Grippeimpfung.