Stimmt es, dass das Coronavirus einen Impfstoff hat, der speziell für Coronaviren entwickelt wurde und 1990 entwickelt wurde und derzeit noch an Rinder verabreicht wird?


Antwort 1:

Es gibt eine Reihe von Impfstoffen gegen Coronaviren, die Tiere infizieren, darunter einige gegen Hunde und Katzen *. Ich kenne keine für Vieh, aber es könnte Gewissheit geben.

Das Problem ist, dass ein Impfstoff typischerweise gegen einen einzelnen Stamm oder manchmal gegen einige eng verwandte Virusstämme wirksam ist. Selbst wenn eines davon für den Menschen sicher wäre (es gibt keinen Grund, warum es an Menschen getestet worden wäre, die die betreffende Krankheit nicht bekommen), wären sie mit ziemlicher Sicherheit gegen das verursachende SARS-CoV-2-Coronavirus völlig unwirksam COVID-19.

* Zum Beispiel gibt es einen Impfstoff gegen infektiöse Katzenperitonitis (FIP), die durch ein Coronavirus verursacht wird.


Antwort 2:

Es gibt einen Impfstoff gegen das Rinder-Coronavirus, und dies ist wahrscheinlich einer der ersten Orte, an denen Forscher untersucht haben, ob es genügend Homologie gibt, um es nützlich zu machen. Aber es (das Rinder-Coronavirus) unterscheidet sich von dem neuartigen, das die aktuelle Pandemie beim Menschen verursacht, so dass es in diesem Fall nicht hilfreich wäre.

Ich weiß, dass dies zusammen mit dem Lysol-Label, das zeigt, dass es gegen Coronavirus wirksam ist, in den sozialen Medien verbreitet wird, um einige eher unwissende Ideen zu unterstützen, aber es ist nicht wirklich schockierend oder bezeichnend für viel anderes als die Tatsache, dass diese Familie von Viren mehr als hat ein Mitglied. Zum Beispiel gibt es über 200 Arten und Subtypen von Viren, die Erkältungen verursachen, über 100 Subtypen von Influenza A-Viren, und dann gibt es Influenza B, C und D. Es gibt Subtypen, wenn jedes Virus, an das ich denken kann, von oben kommt von meinem Kopf. Es gibt mehrere Arten von Coronaviren, und diese ist zufällig neu in uns.


Antwort 3:

"Coronaviren" sind eine allgemeine Kategorie, wie z. B. "Säugetiere". Es gibt viele Arten von Coronaviren, einschließlich SARS, MERS, milde, die nur Erkältungen verursachen, solche, die Fledermäuse infizieren, solche, die Hühner infizieren, usw. usw. usw. usw. usw.

Ja, es gibt einen Impfstoff gegen das „Rinder-Coronavirus“, ein altes Coronavirus, das Rinder infiziert (

BCoV

). Nein, es gibt derzeit keinen Impfstoff gegen das neuartige Coronavirus, das beim Menschen COVID-19 verursacht (

SARS-CoV-2

).


Antwort 4:

Es scheint, dass Sie falsche Informationen erhalten haben.

Coronavirus ist eine Familie von Viren, die hauptsächlich Tiere infizieren. Der COVID-19-Stamm ist eine neue Mutation, die erst kürzlich im Dezember 2019 in den Menschen übergegangen ist.

Facebook-Nutzer verbreiten ein Foto eines Impfstoffs gegen Rinder, um fälschlicherweise zu implizieren, dass das neuartige Coronavirus, das Menschen weltweit infiziert, „seit Jahren“ bekannt ist.

Christina Lood, eine Sprecherin von Zoetis, dem Hersteller des betreffenden Impfstoffs, erklärte: „ScourGuard 4KC ist vom US-Landwirtschaftsministerium für die Impfung von gesunden, trächtigen Kühen und Färsen zugelassen, um Durchfall bei ihren Kälbern zu verhindern teilweise durch Rinder-Coronavirus. “

Lood bemerkte, dass das Rinder-Coronavirus und das 2019 neuartige Coronavirus, die beide Betacoronaviren sind, aus verschiedenen Abstammungslinien stammen - und sagte, dass zwischen den beiden Untergruppen des Betacoronavirus „nur sehr wenig Kreuzschutz nachgewiesen wurde“.

Ja, es scheint ein Coronavirus zu geben, das Kühe infiziert, für die ein Impfstoff hergestellt wurde. ABER das bedeutet nicht, dass der gleiche Impfstoff bei der Anwendung beim Menschen wirksam ist. oder dass der Durchfall, gegen den es bei Kühen schützen soll, plötzlich zum Schutz der Atemwege beim Menschen führen würde.

Dies ist ein Link zu dem Artikel, auf den Sie sich möglicherweise beziehen:

Entlarvung des Rinder-Coronavirus-Impfstoffs