Hilft Präsident Trumps scheinbare mangelnde Besorgnis über das Coronavirus in seinem Twitter-Feed den Amerikanern tatsächlich dabei, dem Ausbruch mit Gleichmut entgegenzutreten?


Antwort 1:

Es ist einfach unverständlich. Ich meine, was kann er möglicherweise von dieser Vorgehensweise profitieren?

Von heute:

Donald J. Trump

„Saudi-Arabien und Russland streiten sich über den Preis und den Ölfluss. Das und die Fake News sind der Grund für den Markteinbruch! “

Nein, ist es nicht. Es ist das Coronavirus. Wir alle wissen das.

Donald J. Trump

„Letztes Jahr starben 37.000 Amerikaner an der Grippe. Es liegt im Durchschnitt zwischen 27.000 und 70.000 pro Jahr. Nichts wird abgeschaltet, das Leben und die Wirtschaft gehen weiter. Derzeit gibt es 546 bestätigte Fälle von CoronaVirus mit 22 Todesfällen. Denk darüber nach!"

Vor einer Woche sagte er, es gäbe 15 Fälle in den USA und sie würden alle am Morgen besser sein. Das war nicht klug zu sagen. Er hat sich als spektakulär falsch erwiesen und sich wie ein gefährlicher Idiot aussehen lassen.

Und er macht es wieder. Jeden Tag. Sich auf seine Dummheit verdoppeln.

Die Sache ist, es ist nicht sein Fehler. Dies ist eine Krise, deren Ursprung nichts mit ihm zu tun hat. Es ist sein erster großer Test. Wenn er entschlossen handelte, entlassen wurde und sich seiner Verantwortung stellte, wie ein Präsident handelte, könnte dies seine schönste Stunde sein.

Aber nein. Er hat beschlossen, eine globale Pandemie mit Bullshit und Lügen zu bekämpfen. Das EINZIGE, was ihn zu beschäftigen scheint, ist sein eigenes Ego. Jeden irgendwie davon zu überzeugen, dass er nicht verantwortlich ist und alles, was passiert, ist die Schuld eines anderen.

Die anhaltende relative Gesundheit des Aktienmarktes und der Wirtschaft war alles, was er für ihn getan hatte - angesichts seiner anderen Versprechen, das Defizit auszugleichen, die Infrastruktur zu verbessern und eine Mauer zu bauen, für die Mexiko bezahlt, wurden alle düster geschwächt.

König Canute. Eine Glocke läuten? Saß am Strand und befahl der Flut, nicht hereinzukommen. Um seine Macht und Macht zu beweisen.

Nur dass Canute versuchte, das Gegenteil zu beweisen, dass einige Dinge außerhalb der Kontrolle von irgendjemandem liegen. Sogar eines Königs.

Trump hat diese Lektion nicht gelernt. Oder irgendwelche Lektionen. Stattdessen lügt er über die Zahlen. Verhindern Sie, dass Tests stattfinden, die die Anzahl erhöhen könnten. Sagen Sie, er wäre ein hervorragender Arzt gewesen und geben Sie seinen Verwaltungen die Schuld an hoffnungslosem Mangel an Maßnahmen

Barack Obama.

Innerhalb von zwei Wochen hat er fast alles Negative bewiesen, was jemals jemand über seine Präsidentschaft gesagt hat. Dass er ein inkompetenter Bullshitter ist, der, wenn die Chips unten sind, zu kurz kommt und nichts als heiße Luft und Lügen bietet.


Antwort 2:

Donald Trump bewegt sich in einer falschen Welt, die er sich selbst ausgedacht hat. Sein Ansatz bei Problemen besteht darin, sich selbst aufzubauen und diejenigen niederzureißen, die nicht einverstanden sind. Die Wahrheit spielt keine Rolle in dem, was er sagt.

Erinnerst du dich, wie Mexiko die Mauer bauen würde? Erinnern Sie sich, wie großartig sein Versicherungsplan sein wird?

Der Typ ist ein Flimflam-Mann, ein Händler von politischem Schlangenöl.

Leider gibt es in diesem Fall eine echte Schlange.

Indem er wiederholt die Öffentlichkeit belügt (es wird nicht hierher kommen, es ist unter Kontrolle, es wird verschwinden, wenn das Wetter warm wird, es ist alles eine Verschwörung der Presse), hat er die Menschen zur Selbstzufriedenheit gebracht.

In der Zwischenzeit hat er es versäumt, die Maßnahmen zu ergreifen, die Gesundheitsbeamte für notwendig halten, um die Öffentlichkeit zu schützen. In der Tat lassen die Untätigkeit und Inkompetenz, die es dem Virus ermöglichten, epidemisch zu werden, einige sagen, dass dies seine Katrina ist.

Es hätte gestoppt werden können. Es könnte jetzt gemildert werden. Aber seine Reaktion auf diese Epidemie bestand darin, die Regierungswissenschaftler zu mundtot zu machen, die versuchten, die Wahrheit zu sagen.

Einige ehemalige Regierungsbeamte wiesen darauf hin, dass die Trump-Regierung nicht schnell genug handelte, um die Ausbreitung des Virus zu verhindern. Dr. Scott Gottlieb, der frühere Kommissar der Food and Drug Administration, sagte am Sonntag auf „Face the Nation“, dass die Bundesregierung schnell eingreifen müsse.

"Es gibt keinen systematischen Plan, wann eine Stadt die Schule schließen sollte, wann sie Unternehmen mitteilen sollten, dass sie Telearbeit leisten müssen, wann sie Kinos schließen und große Versammlungen absagen sollten", sagte er. "Wir überlassen diese Entscheidungen den örtlichen Beamten, aber wir sollten wirklich einen umfassenden Plan in Bezug auf Empfehlungen an Städte und Unterstützung durch die Bundesregierung für Städte haben, die diesen Schritt machen, machen Sie diesen Sprung, wenn Sie so wollen."

US-Gesundheitsexperten sagen, dass strengere Maßnahmen erforderlich sind, um die Ausbreitung des Coronavirus zu begrenzen

Trump war schon immer ein Trottel; Aus diesem Grund werden einige von uns sterben.


Antwort 3:

Nein, es ist verwirrend und irreführend. Zu den bewährten Methoden zur Bekämpfung von SARS und MERS gehörte der Austausch wahrheitsgemäßer, klarer und präziser Informationen. Dr. Trump verbreitet Lügen, Verschwörungen und irreführende Aussagen. Anstatt klare Aussagen darüber zu machen, wie wir das Risiko reduzieren können, erzählt Trump den Menschen Dinge, die das Risiko erhöhen.


Antwort 4:

Wenn eine ruhige Bevölkerung Donnys Ziel ist, kann er vielleicht in den Staat Washington gehen. Er kann Gouverneur "Snake" Inslee und alle unter Quarantäne gestellten Personen im Staat beruhigen oder die Verwandten der bereits Verstorbenen von COVID-19 beruhigen.

Er ist kein beruhigender Einfluss im wahrsten Sinne des Wortes. Er ist nur ein lauter Mund und gibt vor, Präsident zu sein.