Ist die Sterblichkeitsrate von 2% durch Coronavirus hoch oder ist es eine normale Rate für Virusinfektionen?


Antwort 1:

Mehr Menschen sterben an der regulären Grippe und an H1N1 als an dem Coronavirus. Wenn Sie eine gesunde Person sind und sich behandeln lassen und hydratisiert bleiben, wird es Ihnen gut gehen.

Das Virus greift Ihre Lunge an (baisisch) und denkt böse Brustkälte. Was Menschen tötet, sind die Komplikationen, wenn sie nicht atmen können. Es kann auch zu einer Lungenentzündung (nicht direkt verwandte Krankheit) werden, wenn es nicht behandelt oder gepflegt wird.

Wenn Sie Zugang zu medizinischer Versorgung haben und diese nicht ignorieren und viel Wasser trinken, sollte es Ihnen im Wesentlichen gut gehen.

EDIT: Jemand korrigiert mich bitte, wenn ich falsch bin

Bisher scheint es keine große Sache zu sein, aber es ist noch ziemlich früh zu sagen


Antwort 2:

Sterblichkeitsraten:

H1N1: 1–4%

Saisonale Grippe: 0,5%

Covid-19: 2%

Zwar sterben viel mehr Menschen an der saisonalen Grippe, und dies ist auf die schiere Infektionsrate weltweit zurückzuführen. Aber es gibt nur eine sehr geringe Wahrscheinlichkeit, dass man überhaupt daran sterben kann, selbst wenn man es bekommt. Insbesondere haben Sie keine Grunderkrankungen, die einen Grippeanfall verschlimmern könnten.

Das neue Coronavirus ist nicht so verbreitet, aber eine 2% ige Chance ist signifikant höher und sollte nicht leicht genommen werden. Das ist eine Zwei-Prozent-Chance von

Tod

.

Das zählt nicht einmal die dauerhaften Auswirkungen schwerwiegender Komplikationen.

Aber es ist auch richtig, nicht in Panik zu geraten, wenn Sie eine sehr gesunde Person sind. Wenn Sie jedoch glauben, dass Sie oder jemand in Ihrer Umgebung gefährdet sind (insbesondere an Orten, an denen derzeit Fälle vorliegen), gehen Sie kein Risiko ein und suchen Sie Hilfe.