Gibt es ein Heilmittel für das Coronavirus und wie teuer ist es?


Antwort 1:

Die USA haben begonnen, ein Medikament zur Behandlung des neuartigen Coronavirus am Menschen zu testen

.

(CNN)

Die Hoffnung auf eine Behandlung des neuartigen Coronavirus könnte sich abzeichnen, da die erste US-Studie zu einem Medikament zur Behandlung der Krankheit im Gange ist.

Bisher gibt es keine Heilung oder Impfung für das Virus, das in den letzten Monaten weltweit mehr als 80.000 Menschen infiziert und mehr als 2.700 Menschen getötet hat.

Die Nachricht von den Drogentests kam am Dienstag, als ein Bundesgesundheitsbeamter warnte, dass sich das Virus irgendwann in den US-Gemeinden verbreiten werde.

Eine klinische Studie zur Bewertung der Sicherheit und Wirksamkeit des antiviralen Arzneimittels Remdesivir bei Erwachsenen, bei denen eine Diagnose gestellt wurde

Coronavirus begann am medizinischen Zentrum der Universität von Nebraska in Omaha, sagten die National Institutes of Health.

Der erste Teilnehmer ist ein Amerikaner, der aus dem in Japan angedockten Kreuzfahrtschiff Diamond Princess evakuiert wurde.

Ebenfalls am Dienstag warnten Spitzenbeamte der Zentren für die Kontrolle und Prävention von Krankheiten vor der möglichen Ausbreitung des Coronavirus in den USA.

Klinische Studie für eine Behandlung

Derzeit sind keine spezifischen Arzneimittel von der US-amerikanischen Food and Drug Administration zur Behandlung des neuartigen Coronavirus zugelassen. Ohne einen, sagte ein führender Arzt für Infektionskrankheiten, könnten die USA Sterblichkeitsraten des Coronavirus ähnlich wie in China sehen.

Das chinesische Zentrum für die Kontrolle und Prävention von Krankheiten hat für das neuartige Coronavirus eine Sterblichkeitsrate von etwa 2% berechnet - was bedeutet, dass etwa 2% der als infiziert bekannten Personen gestorben sind. Das ist höher als die Influenza, die etwa 0,1% beträgt, aber viel niedriger als das schwere akute respiratorische Syndrom (SARS) (9,6%) und das MERS, das respiratorische Syndrom im Nahen Osten (35%).

Ich denke, wir würden etwas Ähnliches erwarten, weil wir kein antivirales Medikament haben ", sagte Dr. Anthony Fauci am Dienstagabend zu Chris Cuomo von CNN in" Cuomo Prime Time ".

"Die Menschen im Sterben, die eine Intensivpflege benötigen, zum Beispiel auf einer Intensivstation - vielleicht sogar eine Intubation zur Unterstützung der Atemwege beim Atmen - die Chinesen haben das. Sie haben ein ziemlich gutes System, und dennoch sehen Sie das 2% Mortalität ... Wenn wir also tatsächlich eine Pandemie bekommen, die uns in diesem Land betrifft, werden Sie wahrscheinlich vergleichbare Arten von Morbidität und Mortalität sehen. "

Remdesivir, das Medikament, das am medizinischen Zentrum der Universität von Nebraska getestet wurde, wurde zuvor an Menschen auf Ebola und an Tieren auf MERS und SARS getestet.

In China laufen klinische Studien zu Remdesivir, und das Nationale Institut für Allergien und Infektionskrankheiten hat die aktuelle Studie entwickelt, um diesen Studien zu entsprechen, teilte das NIH in seiner Pressemitteilung mit.

Teilnehmer der US-amerikanischen Behandlungsgruppe erhalten 200 Milligramm Remdesivir intravenös, wenn sie an der Studie teilnehmen. Sie erhalten weitere 100 Milligramm, während sie insgesamt bis zu 10 Tage im Krankenhaus bleiben. Eine Placebogruppe erhält eine Lösung, die Remdesivir ähnelt, aber nur inaktive Inhaltsstoffe enthält, sagte der NIH.

Vielen Dank.


Antwort 2:

Die Kosten für die Behandlung hängen von dem Stadium ab, in dem sie festgestellt wurde, und von der Zeit, die für die Genesung benötigt wird. Die Erholungszeit hängt von der individuellen Körperkonstitution ab und hängt vom Ansprechen auf die Behandlung ab. Zum Beispiel wurden die drei Studenten, die aus China nach Kerala kamen, gleichzeitig entdeckt. Aber in ungefähr 10 Tagen wurde einer von ihnen entlassen, der zweite nach einer weiteren Woche und der dritte erst vor ein paar Tagen.

Der erste und wichtigste Schritt besteht darin, zu verhindern, dass Sie sich infizieren.