Gibt es in den USA eine Behandlung für das Coronavirus?


Antwort 1:

Behandlung von Coronavirus

Coronavirus

Es gibt keine spezifischen Behandlungen für Coronavirus-Infektionen und die meisten Menschen werden sich im Einklang mit der CDC von selbst erholen. Die Behandlung beinhaltet also Ruhe und Medikamente, um die Symptome zu lindern. Ein Luftbefeuchter oder eine heiße Dusche können helfen, eine Pharyngitis und Husten zu lindern. Wenn Sie leicht krank sind, sollten Sie Tonnen von Flüssigkeiten trinken und sich ausruhen, aber wenn Sie sich über Ihre Symptome Sorgen machen, sollten Sie einen Arzt aufsuchen, schrieben sie. (Dies ist ein Rat für alle Coronaviren, die nicht speziell auf das neue Virus ausgerichtet sind.)

Bis heute ist kein Impfstoff gegen das neue Coronavirus verfügbar, aber Forscher der US National Institutes of Health bestätigten, dass sie sich in einem frühen Entwicklungsstadium befinden. Darüber hinaus gab das Pharmaunternehmen Regeneron bekannt, dass es sich in einem frühen Stadium der Entwicklung einer Behandlung für dieses Virus befindet.

Weiterlesen

Coronavirus-Infektion, Symptome & Behandlung


Antwort 2:

Am College of Nebraska Medical Center (UNMC) in Omaha wurde eine randomisierte, kontrollierte klinische Studie zur Bewertung der Sicherheit und Wirksamkeit des antiviralen Remdesivirs bei Erwachsenen im Krankenhaus, bei denen die Coronavirus-Krankheit 2019 (COVID-19) diagnostiziert wurde, begonnen. Der Sponsor der Studienregulierung ist der

Nationales Institut für Allergien und Infektionskrankheiten (NIAID)

, Teil der National Institutes of Health. Dies ist die erste klinische Studie in den USA, in der eine experimentelle Behandlung für COVID-19 evaluiert wurde, die Atemwegserkrankung, die erstmals im Dezember 2019 in Wuhan, Provinz Hubei, China, entdeckt wurde.

Der erste Versuchsteilnehmer ist ein Amerikaner, der nach der Quarantäne auf dem Kreuzfahrtschiff Diamond Princess, das in Yokohama, Japan, anlegte und sich freiwillig zur Teilnahme an der Studie meldete, zurückgeführt wurde. Die Studie kann angepasst werden, um zusätzliche Untersuchungsbehandlungen zu bewerten und Teilnehmer an anderen Standorten in den USA und weltweit einzuschreiben.

Es gibt keine spezifischen Therapeutika, die von der Food and Drug Administration (FDA) zur Behandlung von Menschen mit COVID-19 zugelassen sind, der Krankheit, die durch das neu auftretende SARS-CoV-2-Virus (früher bekannt als 2019-nCoV) verursacht wird. Eine Infektion kann zu leichten bis schweren Atemwegserkrankungen führen. Zu den Symptomen können Fieber, Husten und Atemnot gehören. Ab dem 24. Februar hat die

Weltgesundheitsorganisation (WHO)

hat 77.262 bestätigte Fälle von COVID-19 und 2.595 Todesfälle in China und 2.069 Fälle von COVID-19 und 23 Todesfälle in 29 anderen Ländern gemeldet. Es wurden 14 bestätigte COVID-19-Fälle in den Vereinigten Staaten gemeldet und weitere 39 Fälle bei Personen, die in die Vereinigten Staaten zurückgeführt wurden

Zentren für die Kontrolle und Prävention von Krankheiten (CDC)

Die klinische NIH-Studie mit Remdesivir zur Behandlung von COVID-19 beginnt

.