Mein Vater fliegt nächste Woche nach Vietnam und ich mache mir Sorgen um das Coronavirus. Soll ich versuchen, es ihm auszureden?


Antwort 1:

Ich gehe davon aus, dass dein Vater ein Vietnam-Veteran ist. Möglicherweise versucht er, einen 50 Jahre alten Albtraum zum Abschluss zu bringen. Die Tatsache, dass Sie sich Sorgen um ihn machen, sagt viel über Ihre fürsorgliche Natur und Erziehung aus. Papa ist ein großer Junge. Er kennt die Gefahren. Wahrscheinlich in den Zwielichtjahren seines Lebens und diese Reise ist etwas, zu dem er sich gezwungen fühlt. Ich bin hoffnungsvoll, wenn er geht, er genießt es sehr und kehrt sicher und bei anhaltend guter Gesundheit zu Ihnen zurück.


Antwort 2:

Zunächst sollten Sie wissen, ob er infiziert ist oder nicht. Wenn nein, können Sie gerne mit ihm sprechen. Wenn ja, dann bringen Sie ihn ins Krankenhaus und sprechen Sie nicht mit ihm. Ich habe gelesen, dass es ungefähr 2 bis 3 Wochen dauert, bis die Person herausfindet, dass sie dieses Virus hat. Also solltest du Papa bitten, zur Untersuchung ins Krankenhaus zu gehen.