Obama ist es gelungen, das Ebola-Virus einzudämmen. Wird Trump das Coronavirus nicht enthalten können?


Antwort 1:

Bisher war Präsident Trump sehr erfolgreich darin, das Coronavirus einzudämmen. Das Coronavirus unterscheidet sich jedoch stark von Ebola, so dass es zweifellos mehr Infektionen geben wird.

Ob es dem Präsidenten gelingt, das Coronavirus einzudämmen, ist nur eine Vermutung von jedermann. Niemand weiß es, da es viel zu früh ist. Die Forscher arbeiten an einem Impfstoff, der in 12 bis 18 Monaten verfügbar sein sollte, was für diese Art der Impfstoffentwicklung bemerkenswert schnell ist.

Die Vereinigten Staaten unterscheiden sich stark von Ländern, in denen sich das Coronavirus wie ein Lauffeuer ausbreitet. Unsere besten Experten arbeiten seit mehreren Monaten an dem Problem, im Gegensatz zu dem, was die Demokraten den Menschen bei ihren Versuchen, Panik zu verursachen, sagen.

Im weiteren Verlauf der Forschung hat die Regierung unter Vizepräsident Pence ein zentrales Kommando eingerichtet, um die Bemühungen zu koordinieren und die Öffentlichkeit über die tatsächliche Wahrheit auf dem Laufenden zu halten. Dies scheint den Demokraten bei ihren Versuchen, dies zu einem politischen Thema zu machen, nicht wichtig zu sein. Hätten sie den Kongress nicht im Januar und Februar mit ihrem falschen Versuch, den Präsidenten anzuklagen, in Verbindung gebracht, wären wir im Kampf gegen das Coronavirus möglicherweise sogar weiter vorne.

Als Präsident Obama die Task Force zur Eindämmung von Ebola einrichtete, unterstützten ihn die Republikaner im Repräsentantenhaus und im Senat. Als Präsident Trump die Task Force zur Eindämmung des Coronavirus einrichtete, kämpften die Demokraten auf Schritt und Tritt gegen ihn und kämpften weiter gegen ihn. Ich hoffe, die Wähler erinnern sich im November daran.


Antwort 2:

Das COVID-19-Virus ist viel größer als das Ebola-Virus, beide sind natürlich todernst, und über COVID-19 ist derzeit überraschend wenig bekannt. Ich habe unten einige Zahlen aufgeführt, die auf Schätzungen der WHO zur Sterblichkeit von vor zwei Tagen basieren, und sei gewarnt, dies sind keine kleinen Zahlen, die wir uns ansehen. Die USA sind derzeit darauf nicht vorbereitet, und ein Umhang der Geheimhaltung scheint das Ziel des neuen Coronavirus-Zaren zu sein, der das Äquivalent von Neville Chamberlain im Bereich der öffentlichen Gesundheit darstellt. Natürlich ist dies ein sehr bewegendes Ziel, und all dies wird zum Zeitpunkt der Veröffentlichung auf Quora veraltet sein.


Antwort 3:

Obama ist es gelungen, das Ebola-Virus einzudämmen. Wird Trump das Coronavirus nicht enthalten können?

Die Eindämmung von Viren hängt vom Virus, der Entdeckung, dem Medium und der Übertragungsgeschwindigkeit, der Datenerfassung, der wissenschaftlichen Forschung und der medizinischen Gemeinschaft an vorderster Front ab. All dies liegt derzeit in denselben Händen, die sich mit der SARS-Epidemie von 2002 und Ebola im Jahr 2013 befassten. nämlich das Center for Decease Control und das US-Gesundheitsministerium. Lass dich von niemandem veräppeln, diese Leute sind die Helden, die den Kredit erhalten haben und weiterhin erhalten. COVID-19 ist ein anderes Monster. Mit Ebola hatten die USA 7 Fälle aus anderen Ländern evakuiert, 4 in den USA diagnostiziert und nur 2 Todesfälle. Es war tödlicher, aber leichter einzudämmen, weil es nicht so kommunizierbar war.

Ebola-Virus-Fälle in den Vereinigten Staaten - Wikipedia

Obamas Supermächte konnten nicht einmal die Tausenden von durchgesickerten E-Mails seines Außenministers enthalten. Weder Obama noch Trump wissen etwas über Medizin, Epidemie, Pandemien oder Massenopfer. Obwohl ich niemals als Präsident fungieren könnte, ist dies ein Bereich, den selbst ich wahrscheinlich besser machen könnte als beide Präsidenten zusammen. Lassen Sie uns deshalb einfach aus dem Weg gehen und hoffen und beten, dass die Fachleute ihr Bestes geben können, um das Land so sicher wie möglich zu halten.