Die Rezession erreicht wirklich die untersten Monate des ersten Auslösers. Wenn der Ausbruch des Coronavirus ein solcher Auslöser ist, wenn wir erwarten können, dass die Aktien wirklich niedrige Werte erreichen?


Antwort 1:

Sie können erkennen, wann die Aktien ganz unten angekommen sind. Es ist, wenn alle über fallende Aktien sprechen. Wenn JEDER das sagt, ist es Zeit zu kaufen, denn es gibt keine Verkäufer mehr, die weitere Stürze verursachen könnten. Es erfordert echten Mut, in diesem Moment zu kaufen.

Es ist dasselbe, wenn der Aktienmarkt seinen Höhepunkt erreicht hat. Sie müssen verkaufen, wenn alle sagen, wie großartig der Aktienmarkt ist, wie dieser Bullenlauf für immer weitergeht und wie einfach es ist, Geld zu verdienen. Wenn Sie das hören, verkaufen Sie alles, was Sie haben, da niemand mehr übrig ist, um den Markt höher zu treiben.

Ich bin jetzt 60, ich habe alles viele, viele Male gesehen. Die Schlauen verdienen das ganze Geld und die Idioten kaufen oben und verkaufen unten …….


Antwort 2:

Es ist nicht abzusehen, wann die Auswirkungen dieses Coronavirus zu einer Rezession führen werden. Zu viel ist noch nicht bekannt, woher es stammt, wen es am meisten betrifft und wie lange die Medien den Angstfaktor wie bisher vorantreiben werden 24 / 7 versuchen, die Wirtschaft zu zerstören und vor den bevorstehenden Wahlen eine Rezession auszulösen. Der Aktienmarkt ist wie ein Jojo auf und ab gegangen, um die nie endenden falschen Informationen auszuspucken, aber am Ende wird er sich erholen, sobald dieses Coronavirus absterbt, wie es die meisten dieser Viren saisonal tun. Chine hat in der letzten Woche keine neuen Fälle gemeldet, und bei einer vollständigen Wiederherstellungsrate von 70% sollen wir ihnen jemals glauben, aber hey, Viren verbreiten sich nie oder leben für immer. Wärmere Klimazonen sind nur betroffen, wenn es sich um Reiseziele wie AU handelt, in denen sich das Coronavirus kürzlich verbreitet hat. Der Angstfaktor ist schlimmer als das Virus.