Gerücht ist das Coronavirus wie AIDS. Sobald Sie es gefangen haben, sind Sie immer ein Träger. Ist das richtig?


Antwort 1:

Gerücht ist das Coronavirus wie AIDS. Sobald Sie es gefangen haben, sind Sie immer ein Träger. Ist das richtig?

(Danke für die "Bitte um Antwort".)

Es wird gemunkelt, dass? Seit wann ist dies eine Quelle zuverlässiger Informationen? Warum beziehen Sie Ihre Informationen über Infektionskrankheiten nicht aus einer zuverlässigeren Quelle wie Ihrem Arzt?

Das neuartige Coronavirus ist nichts anderes als HIV - dh das Virus, das AIDS verursacht, und es gibt keinen Grund zu der Annahme, dass Menschen, die sich von dem Coronavirus erholen, Träger sind, obwohl einige Menschen nach der Genesung von einem Coronavirus möglicherweise einige Wochen ansteckend bleiben Infektion. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass infizierte Menschen mit ihren Gesundheitsdienstleistern zusammenarbeiten, um festzustellen, wann sie nicht mehr ansteckend sind.

. . . Nächste Frage bitte.


Antwort 2:

Daher kann ich gerade nicht mit einem „Carrier State“ sprechen, da wir wirklich nicht genug Daten haben. Ich kann jedoch einige Aussagen machen. Seit den 1960er Jahren gibt es mindestens vier Coronavirus-Stämme, die in der Weltbevölkerung endemisch und saisonal wiederkehrend geworden sind. Die Todesrate dieses aktuellen C-Virus liegt maximal zwischen 1 und 2% im Vergleich zu SARS 10% und MERS 37% (ganz zu schweigen vom aktuellen US-Grippevirus… das kein Stamm der Coronaviridae-Familie ist), das bereits behauptet wurde 30.000 Leben im letzten Monat). Die Wahrscheinlichkeit, dass dieser Stamm ebenfalls endemisch wird, liegt bei über 50%. In der jüngeren Bevölkerung scheint sich jedoch eine kurzlebige Immunität zu entwickeln, die möglicherweise dazu beitragen würde, die Zahl der Betroffenen von Jahr zu Jahr zu verringern.


Antwort 3:

Nein.

AIDS (genauer gesagt HIV) ist ein Retrovirus. Einmal in einem menschlichen Körper, ist es in der Lage, sich in die genetische Struktur dieses Körpers zu kopieren, von wo aus es vom Immunsystem niemals entfernt werden kann. Es ist auch außerhalb der Reichweite jeder aktuellen medizinischen Wissenschaft.

Covid19 ist kein Retrovirus. Es ist ein gewöhnlicher Virus, der mit einigen bekannteren verwandt ist, die Erkältungen verursachen. Obwohl es viel ernster sein kann (normalerweise?) Als eine Erkältung, ist es weg, wenn Sie es überleben.


Antwort 4:
  • Auf mailto teilen

Beiträge in sozialen Medien und sogar ein wissenschaftliches Papier haben vorgeschlagen, dass das Coronavirus, das COVID-19 verursacht - hier in Orange, aus einer Zelle hervorgegangen - aus einem Virologielabor in Wuhan, China, stammt.

Nationales Institut für Allergien und Infektionskrankheiten

Wissenschaftler verurteilen nachdrücklich Gerüchte und Verschwörungstheorien über die Entstehung des Coronavirus-Ausbruchs

Durch

Jon Cohen

19. Februar 2020, 7:00 Uhr

Eine Gruppe von 27 prominenten Wissenschaftlern des öffentlichen Gesundheitswesens von außerhalb Chinas drängt sich gegen einen stetigen Strom von Geschichten und sogar gegen eine

Wissenschaftlicher Aufsatz

Der Hinweis auf ein Labor in Wuhan, China, könnte der Ursprung des Ausbruchs von COVID-19 sein. "Der schnelle, offene und transparente Austausch von Daten über diesen Ausbruch wird jetzt durch Gerüchte und Fehlinformationen über seine Herkunft bedroht", schreiben die Wissenschaftler aus neun Ländern in einer Erklärung

online veröffentlicht

durch

Die Lanzette

gestern.

Der Brief kritisiert keine spezifischen Behauptungen über den Ursprung des Ausbruchs, aber viele Beiträge in den sozialen Medien haben das Wuhan Institute of Virology für eine intensive Prüfung ausgewählt, da es über ein Labor auf höchstem Sicherheitsniveau - Biosicherheitsstufe 4 - und seine Forscher verfügt

Coronaviren von Fledermäusen untersuchen

, einschließlich desjenigen, der SARS-CoV-2 am nächsten kommt, dem Virus, das COVID-19 verursacht. Zu den Spekulationen gehörte die Möglichkeit, dass das Virus im Labor biotechnologisch hergestellt wurde oder dass ein Laborant beim Umgang mit einer Fledermaus infiziert wurde und die Krankheit dann auf andere außerhalb des Labors übertrug. Forscher des Instituts

habe darauf bestanden

Es gibt keinen Zusammenhang zwischen dem Ausbruch und ihrem Labor.

"Wir stehen zusammen, um Verschwörungstheorien, die darauf hindeuten, dass COVID-19 keinen natürlichen Ursprung hat, scharf zu verurteilen", sagt er

Die Lanzette

Erklärung, die die Arbeit chinesischer Angehöriger der Gesundheitsberufe als „bemerkenswert“ lobt und andere dazu ermutigt

Melden Sie sich ebenfalls an

.

US-Senator Tom Cotton (R - AR) fügte den kontroversen Behauptungen über Treibstoff hinzu

Fox News

Anfang dieses Monats, als er feststellte, dass das Labor „ein paar Meilen entfernt“ von einem Fischmarkt war, auf dem einige der ersten Fälle entdeckt wurden. "Wir haben keine Beweise dafür, dass diese Krankheit dort entstanden ist, aber aufgrund der Doppelspurigkeit und Unehrlichkeit Chinas von Anfang an müssen wir zumindest die Frage stellen, um zu sehen, was die Beweise aussagen", sagte Cotton und stellte fest, dass die chinesische Regierung zunächst abgelehnt hatte das Angebot der US-Regierung, Wissenschaftler in das Land zu schicken, um Fragen zum Ausbruch zu klären.

Die Autoren von

Die Lanzette

Aussage beachten Sie, dass

Wissenschaftler aus mehreren Ländern

die SARS-CoV-2 untersucht haben, "kommen überwiegend zu dem Schluss, dass dieses Coronavirus aus Wildtieren stammt", genau wie viele andere Viren, die kürzlich beim Menschen aufgetreten sind. "Verschwörungstheorien erzeugen nur Angst, Gerüchte und Vorurteile, die unsere globale Zusammenarbeit im Kampf gegen dieses Virus gefährden", heißt es in der Erklärung.

Peter Daszak, Präsident der EcoHealth Alliance und Mitunterzeichner der Erklärung, hat mit Forschern des Wuhan-Instituts zusammengearbeitet, die Fledermaus-Coronaviren untersuchen. "Wir befinden uns mitten im Zeitalter der Fehlinformationen in den sozialen Medien, und diese Gerüchte und Verschwörungstheorien haben echte Konsequenzen, einschließlich der Androhung von Gewalt gegen unsere Kollegen in China", sagte Derzak, ein Krankheitsökologe

Wissenschaft

Insider. „Wir haben die Wahl, aufzustehen und Kollegen zu unterstützen, die täglich von Verschwörungstheoretikern angegriffen und bedroht werden, oder einfach ein Auge zuzuwenden. Ich bin wirklich stolz darauf, dass Menschen aus neun Ländern schnell zu ihrer Verteidigung kommen und Solidarität mit Menschen zeigen können, die sich schließlich bei einem Ausbruch mit schrecklichen Bedingungen auseinandersetzen. “

Wissenschaftler verurteilen nachdrücklich Gerüchte und Verschwörungstheorien über die Entstehung des Coronavirus-Ausbruchs


Antwort 5:

Nein, das neuartige Coronavirus n-COV-19 ist HIV in keiner Weise ähnlich. Es gab jedoch Forschungsstudien, die zeigten, dass n-COV-19 eine seltsame HIV-ähnliche Mutation enthält, die es ansteckender machen kann. Sie behaupteten, dass n-COV-19 im Gegensatz zu anderen Coronaviren genau wie HIV ein Protein namens Furin angreift. Sie glaubten auch, dass dies der Grund ist, warum das Virus signifikant ansteckender zu sein scheint als ähnliche Krankheiten wie SARS und MERS.