Warum haben wir keine menschliche Version, da wir bereits einen Rinder-Coronavirus-Impfstoff haben?


Antwort 1:

Warum haben wir keine menschliche Version, da wir bereits einen Rinder-Coronavirus-Impfstoff haben?

- • -

Coronavirus ist der Name für einen Virustyp. Es gibt verschiedene Untertypen.

Das Coronavirus, das Kühe infiziert, ist nicht dasselbe wie das

Coronavirus-Krankheit 2019 (COVID-19)

, was in den Nachrichten ist.

Da dies neu ist, müssen wir einen Impfstoff entwickeln, der dagegen wirkt.

- • -

Es gibt sieben Subtypen des Coronavirus, die den Menschen infizieren.

  • Humane Coronavirus-Typen

Antwort 2:

Mehrere Gründe. Erstens gibt es mindestens 100 identifizierte Coronaviren. Jedes hat außen unterschiedliche Proteine ​​und erfordert daher einen anderen Impfstoff. Impfstoffe für Menschen unterliegen einem anderen (längeren und teureren) Protokoll als Impfstoffe für Tiere. Ein Impfstoff für den nächsten Verwandten von Covid-19 (SARS) wurde untersucht, als SARS enthalten war und ungefähr zur gleichen Zeit weniger virulent wurde, so dass die Untersuchungen irgendwie zum Erliegen kamen. Wissenschaftler bauen nun auf diesen Informationen auf, um schneller einen Impfstoff gegen Covid-19 bereitzustellen. Es wird noch fast ein Jahr dauern, um einen Impfstoff gegen ein Covid-19 zu entwickeln, auf Sicherheit und Wirksamkeit zu testen und dann eine große Anzahl von Dosen eines Impfstoffs herzustellen. Niemand gibt so viel Geld aus, um einen Impfstoff gegen eine Krankheit zu entwickeln und herzustellen

könnte

Menschen betreffen

irgendwann

in der Zukunft.


Antwort 3:

Dieser Impfstoff funktioniert für die relevanten Stämme des Rinder-Coronavirus, für die er entwickelt wurde. Es würde dem Immunsystem jedoch wahrscheinlich ermöglichen, den spezifischen Stamm des Coronavirus zu erkennen, um den sich die WHO in diesem Fall oder die meisten anderen menschlichen Infektionsstämme Sorgen macht.

Impfstoffe sind ziemlich spezifisch für Virusstämme. Deshalb erhalten Sie jedes Jahr neue Grippeimpfstoffe. Das Influenzavirus mutiert häufig zu neuen Stämmen.

Ebenso ist das Coronavirus eine ganze Familie verwandter Viren, und der Impfstoff für einen Stamm funktioniert nicht unbedingt für einen anderen.


Antwort 4:

Es läuft darauf hinaus, dass das Corona-Virus, das dieser Impfstoff verhindert, nicht das neuartige Virus oder COVID-19 ist.

Dies ist ein Scherz von Facebook.

In dieser Zeit ist es noch wichtiger, unsere Quellen und Informationen zu überprüfen.

Dies ist kein Impfstoff gegen das Coronavirus 2019

10. März 2020

'

Anspruch

Ein Coronavirus-Impfstoff für Kühe zeigt, dass das Virus hinter dem aktuellen Ausbruch nicht neu ist.

Fazit

Dies ist ein anderes Coronavirus als SARS-CoV-2, das Virus, das Covid-19 verursacht. Coronaviren sind eine große Familie von Viren, die eine Reihe von Arten befallen können.

EIN

Post

Hunderte Male auf Facebook geteilt behauptet, dass ein Impfstoff für Kühe, der das Coronavirus behandelt, seit Jahren erhältlich ist und das Virus daher nicht neu ist. “

Dies ist kein Impfstoff gegen das Coronavirus 2019

Wenn etwas viel zu gut klingt, um wahr zu sein, oder ein halber Schritt von der Mondlandung entfernt war, war dies ein Scherzgebiet.


Antwort 5:

Es gibt unzählige Koronaviren, von denen wir wissen. Einige haben Bedeutung für die Tierhaltung, andere haben Bedeutung für die menschliche Gesundheit. Und wir entwickeln und produzieren Impfstoffe für diejenigen, die uns betreffen. Jedes Virus erfordert einen neuen, spezifischen Impfstoff. Das ist der Punkt, der Impfstoff gegen das Corona-Virus 'A' gibt keine Immunität gegen einen anderen Corona-Virus-Stamm. Ein Impfstoff = ein Stamm. Ein anderer Stamm = ein anderer Impfstoff. Unterschiedliche Produktionsmethoden, neue Sicherheitstests, neue klinische Studien. Die kürzeste Zeit von der Identifizierung bis zur kommerziellen Produktion beträgt etwa 9 Monate. Wenn Sie eine Menge Geld hineinstecken, ganz vorne.