Während der Zeit des Coronavirus streikten Tausende von Medizinern in Hongkong. Was passiert mit dem Eid, Leben zu retten und sich um die Kranken zu kümmern?


Antwort 1:

Sie mussten die Hand einer unentschlossenen und unglücklichen Regierung erzwingen.

Durch den drastischen Schritt retteten sie HK und alle seine Bewohner vor dem sich schnell ausbreitenden Virus.

SHENZHEN - neben China hat Berichten zufolge eine hohe Anzahl von Infektionen und Todesfällen, die von der KPCh nicht bekannt gegeben werden.

Und sobald sie infiziert sind, besteht eine der besten Überlebenschancen der Festländer darin, sich auf den Weg nach HK zu machen, das zusätzlich zu seiner immer noch relativ niedrigen Infektionsrate über ausgezeichnete medizinische Einrichtungen verfügt, um sie sowohl zu isolieren als auch zu behandeln. Etwas, das in den überfüllten chinesischen Krankenhäusern absolut nicht verfügbar ist.

Das medizinische Personal hat das absolut Richtige getan.


Antwort 2:

Diejenigen, die den Streik unterstützen, haben eine andere Interpretation als diejenigen, die ihn nicht unterstützen.

Diejenigen, die dies unterstützen, glauben, dass die vollständige Schließung der Grenze zum chinesischen Festland der beste Weg ist, um Hongkong vor Infektionen zu schützen. Also streiken sie in der Hoffnung, die Regierung zu zwingen, ihre Forderungen zu beschwichtigen.

Diejenigen, die den Streik nicht unterstützen, sind auch misstrauisch gegenüber möglichen Hintergedanken der Streikenden (die größtenteils Teil einer Gewerkschaft sind, die die jüngsten und oft illegalen / gewalttätigen Anti-China-Demonstrationen vor dem Ausbruch unterstützt hat).


Antwort 3:

Sie haben vor einiger Zeit den hippokratischen Eid zusammen mit ihrer Glaubwürdigkeit verbrannt. Schauen wir uns also die Wissenschaft an. Erstens hat die WHO diese Aussagen in ihrem Bericht gemacht - wissenschaftlich fundierte Einschätzung der Situation.

„Der Ausschuss empfiehlt keine Reise- oder Handelsbeschränkungen auf der Grundlage der derzeit verfügbaren Informationen. (Betonung hinzugefügt)

Erklärung zur zweiten Sitzung des Notfallausschusses der International Health Regulations (2005) zum Ausbruch des neuartigen Coronavirus (2019-nCoV)

Was Sie also haben, ist eine Gruppe von „einstigen“ Ärzten und Krankenschwestern, die ihre ethische Verantwortung und ihr Engagement für die Wissenschaft gegenüber allen Patienten in HK aufgegeben haben - dies werden Menschen sein. Und während sich der hypokratische Eid im Laufe der Zeit weiterentwickelt hat, wird allgemein angenommen, dass alle Versionen einen Arzt aufsuchen

"Versprechen, im besten Interesse des Patienten zu handeln und die Privatsphäre des Patienten zu schützen."

bleiben die Säulen für die Rolle eines Arztes.

Rechte, Rechte, Rechte - Was ist mit unseren Rechten?

Es gibt eine HK-Charta der Patientenrechte. Diese Charta der "Rechte" setzt voraus, dass Patienten eine:

Recht auf medizinische Behandlung

(醫治 權) - Ein Streik verweigert ihnen die Behandlung, sein Recht wird abgelehnt

Recht auf Information

(知悉 權; 知情權) - Ein Streik verweigert einem Patienten den Zugang zu angeblich informierten Informationen (übrigens, trinken Sie das Desinfektionsmittel nicht).

Wahlrecht (

決定 權) - Nun, wenn niemand arbeitet, gibt es dieses "Recht" - das Streben nach "Rechten" wird oft laut geschrien, aber anscheinend nicht wirklich respektiert.

Recht auf Privatsphäre

(私隱 權) - das bleibt, da niemand Sie behandeln kann, sodass niemand weiß, dass Sie krank sind und daher keine Informationen preisgeben können - gut zu sehen, dass dieses Recht geschützt ist

Recht auf Beschwerde

(申訴 權) - Es ist schwer, sich über einen nicht erhaltenen Service zu beschweren, aber ich bin mir nicht sicher, bei wem Sie sich beschweren werden.

HK Lament - Wir haben höhere Standards als diese anderen Leute

Der Medical Council des HK Code of Professional Conduct

PFLICHTEN DER ARZT IM ALLGEMEINEN

Ein Arzt soll

üben Sie immer sein unabhängiges professionelles Urteilsvermögen aus und halten Sie die höchsten Standards für professionelles Verhalten ein. - -

Ähm ... das wird ein Nein sein

Ein Arzt soll

das Recht eines kompetenten Patienten respektieren, die Behandlung anzunehmen oder abzulehnen. - -

Sie müssen nicht durch dieses moralische Dilemma herausgefordert werden, da sie keine Patienten behandeln

Ein Arzt soll

nicht zulassen, dass sein / ihr Urteil durch persönlichen Gewinn oder unfaire Diskriminierung beeinflusst wird. - -

Wir werden also keine "Festländer" behandeln, die sicherlich gegen die Klausel über unfaire Diskriminierung verstoßen

Ein Arzt muss sich der Bereitstellung eines kompetenten medizinischen Dienstes in voller beruflicher und moralischer Unabhängigkeit widmen.

mit Mitgefühl und Respekt für die Menschenwürde.

… ..…. Ein trauriger großer Fehler hier

Ein Arzt muss ehrlich mit Patienten und Kollegen umgehen.

und den zuständigen Behörden diejenigen Ärzte zu melden, die unethisch oder inkompetent praktizieren oder die Betrug oder Täuschung begehen. - -

Sicherer Boden hier wie wieder, funktioniert nicht, also keine Notwendigkeit zu berücksichtigen

Ein Arzt erhält keine finanziellen Vorteile oder andere Anreize nur für die Überweisung von Patienten oder die Verschreibung bestimmter Produkte. - -

Hier ist ein Häkchen

Ein Arzt muss die Rechte und Vorlieben der Patienten respektieren.

Kollegen und andere Angehörige der Gesundheitsberufe.

Ich bin mir ziemlich sicher, dass eine Behandlung für einen Patienten richtig wäre

Ein Arzt muss seine wichtige Rolle bei der Aufklärung der Öffentlichkeit anerkennen

Es ist jedoch Vorsicht geboten, wenn Entdeckungen oder neue Techniken oder Behandlungen über nicht professionelle Kanäle verbreitet werden. - -

nicht ihr irgendwie zu sein, besiegt diesen Aspekt der Charta.

Ein Arzt bescheinigt nur das, was er persönlich überprüft hat.

Ein Arzt ist bestrebt, die Ressourcen des Gesundheitswesens so zu nutzen, dass die Patienten und ihre Gemeinschaft bestmöglich davon profitieren.

Interessant zu sehen, wie die Nichtverwendung von Ressourcen diese Anforderung erfüllen kann.

Ein Arzt muss angemessene Pflege und Aufmerksamkeit suchen, wenn er an einer geistigen oder körperlichen Krankheit leidet.

Aber meine Kollegen streiken

Ein Arzt muss die lokalen und nationalen Ethikkodizes respektieren.

Das wird ein weiterer Verstoß sein

Der Kodex selbst spricht die Frage der Ethik an, wenn er Folgendes feststellt:

Der Kodex verkörpert zwei Grundwerte der Ärzteschaft.

Es ist bestrebt, hohe Standards für angemessenes Verhalten und bewährte Verfahren einzuhalten, um die moralische Sorgfaltspflicht der Ärzte zu erfüllen.

Wichtig auch, t

Der Kodex hält an einer soliden Berufskultur fest, um die Selbstverwaltung zu unterstützen, indem rollenspezifische Verpflichtungen und Tugenden der Ärzteschaft ermittelt werden. Diese Verpflichtungen und Tugenden definieren das moralische Ethos und prägen die berufliche Identität der medizinischen Gemeinschaft.

Der Kodex betont, dass das Kennzeichen eines Berufs seine unverwechselbare Identität und seine kontinuierliche Selbstentwicklung ist.

Der Kodex kennzeichnet das Engagement des Berufs für Integrität, Exzellenz, Verantwortung und Reaktionsfähigkeit auf die sich ändernden Bedürfnisse von Patienten und der Öffentlichkeit in Hongkong.

Ein Streik entspricht naturgemäß nicht den Anforderungen des Kodex, und es wäre eine wirklich bemerkenswerte Anstrengung, etwas anderes zu behaupten, um Streikaktionen zu unterstützen. Rechte wurden niedergeschlagen und Würde in die Toilette der Diskriminierung gespült.


Antwort 4:

Einige der HK-Profis sind lachende Kranke, die nicht wissen, warum sie überhaupt in ihre Karriere eingetreten sind. Sie haben so viel zwischen ihrem Job und ihrer Politik verwechselt. In den Streik zu treten ist dasselbe wie gegen China zu protestieren.

Sie sind so blind und da das Coronvirus HK infiziert hat, müssen die Proteste aufhören. Ein besserer Weg, um ihren Zweck fortzusetzen, ist ein Streik.

Ich hoffe, diese Leute verlieren ihre Arztlizenz.