Trump hat Demokraten vorgeworfen, das Coronavirus "politisiert" zu haben, dass Kritik an seiner Coronavirus-Strategie ein weiterer "Scherz" der Demokratischen Partei ist. Sind Sie einverstanden? Welche konkreten Beispiele unterstützen diese Ansicht?


Antwort 1:

In gewisser Weise ist Donald Trump richtig, aber es ist eine Art nutzlose Beobachtung, die selbstverständlich ist. Natürlich ist das Coronavirus politisch. Jede Entscheidung, die Trump oder seine Regierung über das Virus treffen, ist von Natur aus politisch. Und wenn ein Demokrat Trumps Reaktion auf die Pandemie in Frage stellt, ist auch das von Natur aus politisch.

Der Vorwurf, dass die Demokraten den Prozess „politisieren“, ist daher nicht hilfreich. Was er damit sagen will, ist, dass die Demokraten die Situation zum persönlichen politischen Vorteil ausnutzen, aber buchstäblich alles, was die Demokraten über Trump sagen könnten, könnte als langfristiger Vorteil für die Demokraten angesehen werden.

Unabhängig davon, ob Sie glauben, dass die Demokraten etwas davon haben, Trumps Herangehensweise an COVID 19 zu verschlechtern, bleibt die Frage offen, ob Trumps Antwort ausreichend ist. Und nach den meisten Berichten ist es nicht so: Trump hat Mike Pence an die Arbeit geschickt, einen Mann, der in der Vergangenheit eine HIV-Epidemie in Indiana verschlimmert hat; Trump hat in seinen Reden den Virus heruntergespielt, bevor er vollständig verstanden hat, wie groß der Schaden für die USA sein wird. Trump hat auch die Tradition, der CDC Jahr für Jahr konsequent Kürzungen bei den Finanzmitteln vorzuschlagen und Programme und Führungspositionen zu entfernen, die speziell für die Bekämpfung von Epidemien entwickelt wurden. Trump hat ein Budget von 2,5 Milliarden US-Dollar für das Virus eingeführt, um das zu ersetzen, was er entfernt hat.

Dies sind alles politische Entscheidungen, die alle politische Meinungen verdienen. Wenn Trump nicht akzeptieren kann, dass jemand auf die Fehler in seiner Antwort und das Leben hinweist, das er riskiert, dann hat er nichts damit zu tun, ein nationaler Führer zu sein.


Antwort 2:

Ja, die Politik der Dems drängt auf Gesetzesvorlagen, um die Fähigkeit des Präsidenten, Reiseverbote zu erlassen, einzuschränken.

Während die Dems auf Amtsenthebung drängten, arbeitete Präsident Trump daran, Reiseverbote zu erlassen.

Betrachtet man Länder, die nur langsam reagierten (Italien fällt mir ein - linksgerichtete Regierung - viel zu viel Verlust bei der Einwanderung), dann wurden sie hart getroffen.

Länder wie Russland (die ihre Grenzen schnell geschlossen haben) und die USA, die schnell reagierten?

Sie sind in VIEL besserer Verfassung und spüren nur wenige Auswirkungen dieser Grippe.

Gott sei Dank sind Präsident Trumps Hände nicht an politische Korrektheit gebunden.

Die Dems behaupten, dass Reiseverbote rassistisch sind!

Dies ist genau die falsche Handlung und Erzählung, um zu diesem Zeitpunkt zu pushen.

Schauen Sie sich an, wie Obama mit der Sars-Frage umgegangen ist:

Zitat:

Obama wartete, bis "Millionen" infiziert und 1000 Tote in den USA waren, bevor er den H1N1-Notfall erklärte

Als die Weltgesundheitsorganisation H1N1 im Juni offiziell zur Pandemie erklärte, erklärten amerikanische Gesundheitsbeamte einen Notfall für die öffentliche Gesundheit, aber erst vier Monate später, im Oktober, erklärte der damalige Präsident Obama einen nationalen Notfall für H1N1. Zu diesem Zeitpunkt hatte die Krankheit Millionen von Amerikanern infiziert und mehr als 1.000 Menschen waren in den USA gestorben

Link für obiges Zitat:

Fact-Check: Obama wartete, bis "Millionen" infiziert und 1000 Tote in den USA waren, bevor er den H1N1-Notfall erklärte

Wie alle Dems sind Reiseverbote also rassistisch!

Dems wollen offene Grenzen.

Als die Karawanen von Mexiko aus die US-Grenze erreichten.

Die Dems:

Wenn Sie sich auf der ANDEREN Seite der Grenze befinden, verteilen Sie Geld (sogar Kreditkarten), Decken und Wasser. Sie ermutigten die Karawanen, die Grenze zu den USA zu stürmen.

Präsident Trump

Eingesetzte Nationalgarde,

Einsatz des Militärs zusammen mit Teilen der Nationalgarde (wieder schreien die Dems nach Präsident Trump, der dies tut.

Die WIRKLICH schlechten Schutzgesetze, die diesen Unsinn ermutigten, wurden geändert.

Druck auf die mexikanische Regierung und begann, RIESIGE Zusammenarbeit von mexikanischen Vollzugsbehörden in Bezug auf die Karawanen zu erhalten.

Als Ergebnis? Keine Wohnwagen mehr. Nur die Optik der Dems, die die Karawanen ermutigten, verursachte und ermutigte die Karawanen.

Indem Präsident Trump klarstellte, dass solche Karawanen und das Stürmen der Grenze nicht funktionieren würden, hat dies einen RIESIGEN langen Weg zurückgelegt, um die Menschen davon abzuhalten, die Grenze zu erreichen. Und die Änderung der Schutzgesetze auch in großem Maße entmutigt diesen grenzüberschreitenden Unsinn.

Können Sie sich vorstellen, ob die Dems dafür verantwortlich waren?

Sie sind viel zu politisch korrekt und geben an, dass Reiseverbote rassistisch sind. Diese politische Korrektheit hat Obamas Hände in Bezug auf Reiseverbote und schnelles Handeln gebunden. Die Dems wollten die Gefühle dieser Länder nicht verletzen und entschieden sich daher dafür, politisch korrekt zu sein, um das Leben der US-Bürger zu schützen.

Bei solchen Aktionen von Präsident Trump standen die Interessen der USA an erster Stelle.

Präsident Trump ist genau der richtige Mann zur richtigen Zeit, um diese unpolitisch korrekten Dinge zu tun.

Beachten Sie, dass Länder, die AUCH schnell agierten, niedrige Raten verzeichnen. Russland hat seine Grenzen für China-Reisen geschlossen, und wieder sind gute solide Grenzkontrollen GENAU das, was Präsident Trump erreicht hat.

Und beachten Sie, dass Länder, die offene Einwanderungspolitik gelassen haben? Sie werden SEHR hart getroffen - ich

Taly ist ein Beispiel für schlechte Grenzkontrollen.

Dies ist NICHT die Zeit, politisch korrekt zu sein.

Andererseits drängen Dems auf eine Einwanderungspolitik gegen Gänse und unterstützen keine strengen Grenzkontrollen.

Die schnelle Aktion von Präsident Trump hat die USA auf RIESIGE Weise gerettet, aber die Dems sind STLL FLOATING-Rechnungen, während ich dies schreibe, um dem Präsidenten die Befugnisse zu entziehen, ein Reiseverbot zu erlassen.

Also anstelle von 3 Monaten von Obama?

Also anstelle von Obama NICHT das Reisen von Orten mit bekannten SARS-Ausbrüchen verbieten?

Präsident Trump hatte bis zum 31. Januar (etwas mehr als EIN Monat !!!) einen Gesundheitsnotstand ausgerufen und damit begonnen, den Zugang der USA zu Nichtstaatsangehörigen aus China einzuschränken.

Präsident Trump hat auch die ersten Quarantänen in den USA seit 50 Jahren implementiert !!!

Die Dems Antwort?

Sie nennen Reiseverbote nicht nur weiterhin rassistisch, sondern schweben auch weiterhin Rechnungen im Haus, um dem Präsidenten das Recht zu nehmen, Reiseverbote aus irgendeinem Grund zu erlassen !!!!!

Die Dems? Reiseverbote sind rassistisch. Und sie bekämpfen den Präsidenten vor Gerichten, um dem Präsidenten die Möglichkeit zu nehmen, Reiseverbote zu erlassen.

Gleiches gilt für Präsident Trump, der zusammenarbeitet und Mexiko unter Druck setzt, die Kontrolle über Grenzübergänge zu erlangen. Auch hier sind die Zuwanderung stark zurückgegangen. Können Sie sich das Chaos vorstellen, als sich dieser Virus in Mexiko ausbreitet?

Dems Antwort: Wir errichten Schutzstädte, obwohl dies gegen das Bundesgesetz verstößt.

Schauen Sie sich jetzt diese Rechnung im Haus der Dems an, um Reiseverbote einzuschränken:

Zitat:

27. Januar 2020 - notieren Sie das Datum !!!!

Demokraten fordern Trumps Reiseverbot heraus

27. Januar 2020 <-NOTE THE DATE !!!!!!!

Von James Reinl

NEW YORK (AA) - Nancy Pelosi, die Sprecherin des US-Repräsentantenhauses, und andere prominente Demokraten kündigten am Montag Pläne an, das dreijährige Reiseverbot von Präsident Donald Trump zu stoppen

Pelosi veröffentlichte eine Erklärung auf ihrer Website, während Senator Chris Coons sowie Vertreter Ilhan Omar zu einem Interview auf dem Capitol Hill gingen, um die Unterstützung für ein brandneues Regelwerk namens No Ban Act zu enthüllen.

"Die Hausdemokraten sind weiterhin gegen das grausame, unamerikanische Reiseverbot von Präsident Trump in all seinen Wiederholungen", erklärte Pelosi in ihrer Erklärung.

Zitat beenden

Nochmal:

Amerikanisches Reiseverbot in all seinen Iterationen

Link für obiges Zitat:

Nancy Pelosi sagt, dass Hausdemokraten abstimmen werden, um Trumps Reiseverbot zu blockieren

Nancy Pelosi sagt, dass Hausdemokraten abstimmen werden, um Trumps Reiseverbot zu blockieren

Das heißt, sie wollen dem Präsidenten das Recht nehmen, Reiseverbote zu erlassen.

Diese Rechnung der Dems und des Hauses ist VOLL 2,5 Monate nach dem Ausbruch des Coronavus und den Nachrichten, die Mitte Dezember 2019 begannen.

JEDE einzelne Politik, die die Dems derzeit vorantreiben, ist eine Politik, die die Fähigkeit von Präsident Trump einschränkt, die Ausbreitung dieses Virus zu bekämpfen und zu kontrollieren.

Gott sei Dank die ganze Arbeit in Bezug auf die Kontrolle der Einwanderung und die schnellen Maßnahmen des Präsidenten in Bezug auf das China-Reiseverbot. Dennoch kämpfen die Dems immer noch gegen den Präsidenten wegen solcher Reiseverbote.

Diese Maßnahmen und Richtlinien von Präsident Trump bewahren zweifellos die USA vor einer weitaus schlechteren Verfassung hinsichtlich der Verbreitung dieses Virus.

Und die ganze Zeit?

Die Dems sind damit beschäftigt, ihre Tweets darüber zu löschen, wie rassistisch Reiseverbote sind, und SCHLECHTER 2,5 Monate nach dem Ausbruch kämpften sie gegen Präsident Trumps Fähigkeit, Reiseverbote zu erlassen.

Alles was ich sagen kann?

Sie sehen sicher einen RIESIGEN TROPFEN in Dems, der auf offene Grenzen mit Mexiko drängt, oder ???? Aber sie sind immer noch schwebende Rechnungen, um die Fähigkeit des Präsidenten zu beseitigen, Reiseverbote einzuschränken und zu erlassen. Die Republikaner werden während des bevorstehenden Wahlzyklus einen Feldtag mit dieser Erzählung haben.

Das Problem ist, dass die Dems dies politisch machen - und es beschränkt sich nicht nur auf das, was sie sagen, sondern drängt immer noch auf Rechnungen, um ALLE Rechte des Präsidenten zu entziehen, Reiseverbote zu erlassen. Stelle dir das vor!

Ich meine, warum sonst sind die Preise in den USA gerade jetzt so niedrig?


Antwort 3:

Wenn wir nur auf der Grundlage der Semantik argumentieren, ist er sowohl richtig als auch falsch. Das Virus und die daraus resultierende Infektion als "Scherz" zu qualifizieren, ist bestenfalls dreiste Dummheit und im schlimmsten Fall moralisch falsch. Wenn die Verbreitung signifikant genug ist, um als Pandemie wahrgenommen zu werden, ist die absichtliche Weitergabe falscher Informationen ein Maß an Arroganz und Verantwortungslosigkeit, das nicht geduldet werden kann.

Er nennt es jedoch zu Recht ein politisches Problem - weil es so ist. Die Verantwortung für den Umgang mit Virusinfektionen ist eine Frage der Regierungsführung und erfordert eine gute Führung. Wie es bei Donald üblich ist, ist dies immer noch eine halbe Wahrheit, da die Aufrufe, die die Antwort des Weißen Hauses in Frage stellen, überparteilich und nicht rein demokratisch sind.

Das Problem hier ist, wie bei den meisten Dingen bei Trump, dass er zu blind ist, um zu sehen, dass seine Führung angegriffen wird und nicht er selbst. Wenn er diesbezüglich auch nur vorübergehend subjektiv sein könnte, würde er medizinisch sachkundigere Personen für seine Task Force einsetzen, was wiederum zu einer dramatisch besseren Identifizierung und Kontrolle von Covid 2019 führen würde, was sich besser auf ihn auswirken würde. Alles, was er getan hat und darauf bestanden hat, richtig zu sein, hat dazu geführt, dass die Märkte negativ reagieren, was seine Führungsqualitäten weiter in Frage stellt.

Es ist wieder scharf, außer dass jetzt eine größere Gruppe von Amerikanern einem erhöhten Risiko ausgesetzt ist und aufgrund inkompetenter Führung in Panik gerät.


Antwort 4:

Wie reagierte dieselbe Feindschaft auf Obamas Umgang mit dem H1N1-Virus? Die Demokratische Partei ist der politische Arm des Feindes. Natürlich politisieren sie seine Antwort. Der Feind und die Demokraten tun dies zum Nachteil des amerikanischen Volkes und erschrecken es unnötig.

Der Scherz der Demokraten begann mit ihrer Reaktion auf Trumps Reiseverbot für Flugreisen aus China im Januar. Es war täglich und ohne Unterbrechung.