Wie hoch sind die Chancen, dass das Coronavirus die USA erreicht?


Antwort 1:

Ja. Weil es sehr ansteckend ist. Und weil die meisten US-amerikanischen Ärzte und Beamten nicht zu wissen scheinen, dass die meisten Virustypen ansteckend sind, BEVOR Patienten Symptome zeigen. Wir haben bis vor ein paar Tagen gebraucht, um dies richtig zu machen und den Chinesen zuzuhören, die uns gesagt hatten, es sei ansteckend, bevor Symptome auftreten.

Behalten Sie dies im Blick. Die derzeitige Grippe (wir bekommen jedes Jahr mindestens eine, normalerweise aus Südchina) infiziert mehr Menschen und hat mehr Menschen getötet als Coronavirus. Es ist vielleicht etwas weniger gefährlich für Menschen mit geschwächtem Immunsystem (einschließlich eines Kompromisses, weil eine Person alt ist) als mehr „normale“ Grippestämme, aber „normale“ Grippe ist eine sehr gefährliche Infektionskrankheit, die Sie ergreifen sollten, um das zu reduzieren Fangrisiko (Holen Sie sich einen Impfstoff, es sei denn, dies ist für Sie persönlich gefährlich und Sie werden von Ihrem Arzt davon abgeraten; mir wurde geraten, den verstärkten Impfstoff dieses Jahr aufgrund der Art der anderen Behandlung, die ich erhielt, NICHT zu erhalten).

Andere Länder waren rücksichtsloser als wir. Großbritannien flog eine Flugzeugladung von Wuhan aus und ließ alle nach Hause gehen - keine Quarantäne. Das könnte eine globale Pandemie versichern. Andere Reisende haben möglicherweise bereits versichert, dass wir eine bekommen. Wir werden sehen. Es scheint auch, dass China es NICHT unter Kontrolle hat - es könnte also noch schlimmer kommen. Aber Panik hilft nie. Geh nicht diese Straße hinunter. Und reisen Sie nicht in naher Zukunft nach China (von dem wir endlich abgeraten haben).


Antwort 2:

Hoch.

Die Wahrscheinlichkeit, dass es in den USA zu einer wirklich schweren Epidemie kommt, ist relativ gering. Wir haben eine ziemlich gute Idee, wie Sie die Ausbreitung eines Virus verlangsamen können: Waschen Sie Ihre Hände, achten Sie darauf, dass Sie nicht zu nahe an Menschen heranrücken usw.

Die Chancen, dass viele Menschen in den USA sterben, sind sehr gering. Wir wissen genau, wie wir Menschen unterstützen können, bis sie außer Gefahr sind: Flüssigkeitstherapie und damit verbundene Techniken. Dies ist nicht mehr die Ära der spanischen Grippe.


Antwort 3:

Hallo John,

Zu spät. Das Virus kam am 19. Januar 2020 in die USA.

Erster Fall des neuartigen Coronavirus 2019 in den Vereinigten Staaten [1]

Zusammenfassung

Ein Ausbruch des neuartigen Coronavirus (2019-nCoV), der in Wuhan, China, begann, hat sich rasch ausgebreitet, und Fälle wurden inzwischen in mehreren Ländern bestätigt. Wir berichten über den ersten in den USA bestätigten Fall einer 2019-nCoV-Infektion und beschreiben die Identifizierung, Diagnose, den klinischen Verlauf und das Management des Falls, einschließlich der anfänglichen leichten Symptome des Patienten bei der Präsentation mit Fortschreiten der Lungenentzündung am 9. Krankheitstag.

Am 19. Januar 2020 stellte sich ein 35-jähriger Mann einer Notfallklinik in Snohomish County, Washington, mit einer 4-tägigen Vorgeschichte von Husten und subjektivem Fieber vor. Beim Einchecken in die Klinik setzte der Patient im Wartezimmer eine Maske auf. Nachdem er ungefähr 20 Minuten gewartet hatte, wurde er in einen Untersuchungsraum gebracht und von einem Anbieter untersucht. Er gab bekannt, dass er am 15. Januar nach einer Reise zu seiner Familie in Wuhan, China, in den Staat Washington zurückgekehrt war. Der Patient gab an, von den US-amerikanischen Zentren für die Kontrolle und Prävention von Krankheiten (CDC) einen Gesundheitsalarm über den neuartigen Ausbruch des Coronavirus in China erhalten zu haben, und entschied sich aufgrund seiner Symptome und seiner jüngsten Reisen, einen Gesundheitsdienstleister aufzusuchen.

Seitdem gab es mehrere andere Fälle.

Wisconsin-Beamte haben gerade einen Coronavirus-Fall bestätigt - den 12. in den USA

Los geht's, der nCoV ist in den USA.

Ciao


Antwort 4:

Die Chancen stehen meiner Meinung nach hoch.

Einige Gründe: Die USA vernachlässigen Menschen mit leichten Symptomen, verdächtigen Fälle und behandeln nur schwerwiegende Fälle. China behandelt sie alle. Denken Sie an Verdachtsfälle, leichte Symptomfälle können sich zu schwerwiegenden Fällen entwickeln.

Das Erfordernis der Pence-Zensur aller Covid 19-Nachrichten (staatliche Zensur) riecht nach Kontrolle und Maßnahmen, die für Covid 19 zu ergreifen sind, scheint meiner Meinung nach damit verbunden zu sein:

  • der Wahlkampf (jetzt zeigen Republikaner und Demokraten mit dem Finger aufeinander),
  • kann ein Mangel an Geld und / oder Ressourcen sein, wenn Maßnahmen in anderen als schwerwiegenden Fällen ergriffen werden,
  • Wie würde der Wall Street-Aktienmarkt betroffen sein, wenn alle Fälle unabhängig von Verdacht oder Schwere behandelt würden?
  • Das ist äußerst besorgniserregend.
  • Trumps frühere Aussage, die Auferlegung von Reisebeschränkungen für Mexiko in Betracht zu ziehen, als es in Mexiko nur drei Fälle gab, gegenüber 66 Fällen in den USA, bedeutet, dass jede Überlegung im Umgang mit Covid19 ein starkes politisches Element enthält und auch persönliche Vorurteile vorherrschen. Hinweis: Hat Mexiko erwogen, US-Einreisen nach Mexiko einzuschränken? Nicht nach meinem Wissen und Internet-Serarching.