Was unternimmt die australische Regierung, um den Ausbruch des Coronavirus in Australien zu verhindern?


Antwort 1:

Die aktuelle Situation ist, dass jeder, der in China war (Festlandchina, Hongkong oder Taiwan, wie ich verstehe), zwei Wochen lang „sich selbst isolieren“ muss. Das bedeutet, zu Hause zu bleiben, ohne Kontakt zu anderen zu haben. Dies soll die Inkubationszeit für das Virus sein. Innerhalb dieser Zeit werden die Menschen entweder krank und müssen behandelt werden oder nicht und können wieder leben.

Einige Universitäten haben offenbar den Beginn des Unterrichts verzögert, andere prüfen dies oder planen möglicherweise Veranstaltungen zu Beginn des Semesters neu. Die Schulen verlangen ebenfalls von den Schülern, sich selbst zu isolieren (meine Frau, die an einer großen Schule mit einer multikulturellen Bevölkerung arbeitet, berichtet, dass einige Klassen mehr als 10% kleiner sind als in den Aufzeichnungen angegeben, dass sie „sein sollten“). Ausflüge und andere Veranstaltungen werden ebenfalls überprüft.

Australien hat kürzlich eine Menge Bürger von Wuhan auf die Weihnachtsinsel geflogen, um sie ebenfalls für vierzehn Tage zu isolieren. Ich verstehe, dass die WHO argumentiert hat, dass dies etwas übertrieben war, aber dies ist eine Regierung, die versucht, herauszufinden, was mit einem Haftzentrum da draußen zu tun ist. Vielleicht gibt es also Logik. Ich glaube, es gibt Gespräche über einen weiteren solchen Flug.

Die australische Regierung hat außerdem einen Reisehinweis mit dem Titel „Nicht reisen“ für die in meinem ersten Absatz beschriebene Region veröffentlicht. Dies bedeutet normalerweise, dass eine Reiseversicherung Ihnen nicht hilft (dies ist der Fall für die Universität, an der ich eingeschrieben bin). Ebenso haben sie angegeben, dass nur australische Staatsbürger und ständige Einwohner nach Australien dürfen, wenn sie hereingekommen sind

von

China.