Welche Auswirkungen hat das Coronavirus auf Europa?


Antwort 1:

Das Coronavirus ist mittlerweile in vielen Teilen der Welt eine Pandemie. Auch Europa ist davon betroffen:

Europa

::

Italien (17750), Spanien (5753), Frankreich (4499), Deutschland (3795), Schweiz (1359), Vereinigtes Königreich (1140), Niederlande (959), Schweden (924), Norwegen (907), Dänemark (827) , Belgien (689), Österreich (655), Griechenland (228), Tschechische Republik (214), Finnland (210), Slowenien (181), Portugal (169), Island (138), Irland (129), Estland (115) ), Rumänien (113), Polen (104), San Marino (92), Russland (59), Serbien (46), Slowakei (44), Bulgarien (41), Albanien (38), Luxemburg (38), Kroatien ( 37), Ungarn (31), Georgien (30), Lettland (26), Weißrussland (21), Zypern (21), Armenien (20), Moldawien (20), Aserbaidschan (19), Malta (18), Nordmakedonien (13), Litauen (9), Liechtenstein (4), Bosnien und Herzegowina (3), Monaco (3), Ukraine (3), Andorra (2), Türkei (2) und Heiliger Stuhl (1).


Antwort 2:

Der COVID-19

Coronavirus

verbreitet sich weiterhin in Europa. In Italien, dem bislang am stärksten betroffenen Land, ist die Zahl der Coronavirus-Fälle auf 7.375 und die Zahl der Todesfälle auf 366 gestiegen

Daten

von Johns Hopkins University Shows. Insgesamt gibt es in Europa über 12.000 bestätigte Fälle. Nach Italien hat Frankreich mit 1.209 Todesfällen die meisten Fälle. Bisher wurden 19 Todesfälle verzeichnet. In Deutschland gibt es 1.040 Fälle, von denen sich 18 erholt haben und bisher keiner gestorben ist. Spanien hat 673, wobei zum Zeitpunkt des Schreibens 17 Todesfälle verzeichnet wurden. Mehr:

Infografik: Das Coronavirus in Europa