Welche Bedeutung hat die WHO jetzt dafür, dass das Coronavirus auf globaler Ebene ein „sehr hohes“ Risiko darstellt? Werden die Dinge so schlimm?


Antwort 1:

Das SARS-Cov-2-Virus ist außer Kontrolle geraten. Es ist der Beschränkung entkommen und wird sich nun über den größten Teil der Welt ausbreiten. Noch hat nicht jede Behörde dies zugegeben, aber es scheint mir klar zu sein.

Das Problem besteht also nicht mehr darin, es unter Quarantäne zu stellen, sondern es so weit wie möglich zu verlangsamen. Dies hat zwei Auswirkungen. Erstens gibt es mehr Zeit, um einen Impfstoff zu erstellen. Zweitens bedeutet dies, dass die große Anzahl von Fällen nicht als einzelne große Flutwelle auftritt, die die medizinischen Einrichtungen überlastet, sondern sich ausbreitet, was die Handhabung erleichtert.


Antwort 2:

Danke für die A2A.

Die Entscheidung, die Alarmstufe von „hoch“ auf „sehr hoch“ (seit einiger Zeit die chinesische Stufe) zu erhöhen, beugt sich einfach der Realität.

Es ist so schlimm.

Die lokale Verbreitung findet jetzt in einer Reihe von Ländern statt, einschließlich den USA - es wäre keine Panikmache, zu behaupten, dass es unsere ist

Unfähigkeit, auf das Virus zu testen

Das verlangsamt unsere Entdeckung, anstatt dass sich das Virus selbst verhält, indem es sich weigert, sich zu verbreiten, bis wir es im Labor testen können.

Anstatt in Panik zu geraten, sollten derzeit Anstrengungen unternommen werden, um das Virus zu verlangsamen oder einzudämmen. Die Länder müssen dringend ihre Testfähigkeiten verbessern und die medizinischen Einrichtungen dabei unterstützen, sich angemessen auf den Schutz der Gesundheitspersonal vorzubereiten.

Es ist eine dieser Situationen „kommen, bereit oder nicht“…

China hat uns gezeigt, dass dieser Ausbruch mit zugegebenermaßen drakonischen Kontrollmaßnahmen rückgängig gemacht werden kann. Da sich Chinas Situation verbessert, ist es durchaus plausibel, dass sie beginnen kann, dem Rest der Welt mit PSA (persönliche Schutzausrüstung) und Testzubehör zu helfen.

China, ursprünglich die Ursache des Problems, ist bereit, die Lösung zu werden.


Antwort 3:

Danke für die Anfrage

Dies ist ein logischer Schritt für die WHO.

Angesichts des jüngsten Wachstums in Südkorea und Italien hat sich das Risiko inzwischen erhöht.

Das dringlichste neue Risiko ist, dass Italien verhindern kann, dass sich das Virus schnell in Europa ausbreitet.

Die Dinge können sich jedoch schnell ändern. Die WHO ist sehr besorgt über weitere Ausbrüche an Orten mit großer Bevölkerung.


Antwort 4:

Sie haben viel zu lange gedauert, weil sie offensichtlich auf China blicken und die aufkeimende Pandemie so leise in die Pedale getreten haben, bis China ihnen grünes Licht gab, um zuzugeben, was die amerikanische Regierung bereits wusste, um die Reise zwischen allen und China zu stoppen, bis China nachweisen konnte, dass sie eine hatten Griff auf den Ausbruch.

Übrigens, sie leisten großartige Arbeit mit den eisernen Fäusten einer totalitären Regierung, die in diesem Fall beneidenswerte Vorteile gegenüber freiheitszentrierten Ländern haben muss, in denen die Bevölkerung überredet, süß geredet oder verängstigt werden muss, sich auf besonders nützliche Weise zu verhalten.