Wie viel Prozent der Menschen sind vom Coronavirus betroffen?


Antwort 1:

Diese Frage hat mehrere Ebenen.

Die Zahl der offiziell als infiziert bekannten Personen liegt bei etwas mehr als 50.000. Obwohl die Daten insbesondere aus einigen Regionen uneinheitlich sind, ist es durchaus möglich, dass frühe Fälle vollständig übersehen wurden, und es besteht erhebliche Besorgnis darüber, dass Chinesen und einige Nachbarländer die Zahlen absichtlich falsch darstellen, sodass die tatsächliche Zahl wahrscheinlich erheblich höher ist .

Auch die zweiwöchige Inkubation und das Fehlen klarer Symptome in einigen Fällen sowie die recht komplexen Tests, die zur Beurteilung jedes möglichen Falls erforderlich sind, führen dazu, dass die Zahlen immer mindestens einige Tage veraltet sind.

Die derzeit infizierte Zahl ist etwas geringer, da sich einige vollständig erholt haben und andere gestorben sind.


Antwort 2:

Die derzeit beste Quelle für weltweite Statistiken sind die täglichen Berichte der Weltgesundheitsorganisation (WHO). Diese Zahlen werden alle 24 Stunden aktualisiert und finden Sie unter

Neuartige Lageberichte zu Coronavirus (2019-nCoV)

Fälle vom 11. Februar 2020

Global:

  • 43.103 bestätigte Fälle (2.560 sind neue Fälle)
  • Todesfälle: 1.018 (Sterblichkeitsrate: 2,36%)

In China:

  • 42.708 bestätigte Fälle (2484 sind neue Fälle)
  • 7333 davon sind schwere Fälle
  • 849 davon sind neue Fälle
  • In China sind 1017 Todesfälle aufgetreten (Sterblichkeitsrate in China: 2,36%)

Außerhalb Chinas haben 24 Länder Fälle wie folgt gemeldet:

  • 395 bestätigte Fälle (76 sind neue Fälle)
  • 1 Tod (Sterblichkeitsrate in allen Ländern außer China: 0,25%)

WER RISIKOBEWERTUNG:

  • China: Sehr hoch
  • Regionale Ebene: Hoch
  • Globale Ebene: Hoch

Antwort 3:

Geschrieben am 9. Februar 2020

Wir wissen es nicht genau. Eine Schätzung vom 7. Februar sind jedoch 30.000 Infektionen weltweit. Selbst wenn dies nur 1/3 der Beförderer ist (aufgrund nicht identifizierter Fälle), wäre dies der Fall

900007800000000 = 0,00115% 900007800000000 = 0,00115%

oder ungefähr 1 von 87.000 Menschen.

In den meisten Teilen der Welt ist es viel niedriger. In China (und insbesondere in Wuhan) ist es viel höher.

Das Problem ist, dass diese 90.000 Menschen viel mehr Menschen infizieren könnten. Epidemien breiten sich zumindest zunächst exponentiell aus. Und wir haben keine sehr guten Schätzungen für R_0 (die Anzahl anfälliger Personen, die im Durchschnitt von einer infektiösen Person infiziert werden), und wir wissen auch nicht, welcher Anteil der Bevölkerung anfällig ist.


Antwort 4:

Ich würde sagen, dass ich nur wenige Leute hier in Australien gesehen habe, die Diareah begangen haben, aber ich denke, dass dies auch von Alkohol-Nikotin-Giften aufgekauft wird, aber die Regierung sagt niemandem die Wahrheit und viele Flüchtlinge, die sie in Länder aufnehmen, die krank sind, bringen HIV und andere Krankheiten hierher In Australien passieren seit vielen Jahren viele sehr kranke Dinge. Die Regierung erlaubt jungen Mädchen, unter Drogen gesetzt zu werden. Sie werden schwanger gemacht und als Geldbetrug für die Rente in einem Vorort verwendet. Ich lebe, das HPV-Virus ist weit verbreitet. Wir haben mindestens 40000 Menschen nur in Sydney mit HIV Wenn Sie Sex haben sollten, setzen Sie sich selbst einem Risiko aus. Die Regierung sagt niemals die Wahrheit. Mein Dr. war schockiert. Er konnte nicht glauben, dass ich diesen Viren gegenüber negativ war. Deshalb versuche ich, mich von der Gesellschaft fernzuhalten. Es ist kein Kontaminationsrisiko wert Schlimm genug, wenn es heiß ist, bluten meine offenen Poren, so dass die Gesellschaft von meiner Eimerliste gestrichen wurde… ..


Antwort 5:

Viele Menschen über Hunderte und Tausende sind von diesem tödlichen Virus betroffen. Viele ausländische Studenten haben Angst, von diesem Virus betroffen zu sein, und einige von ihnen sind gerade erfolgreich in ihre jeweiligen Heimatstädte zurückgekehrt, aber nicht alle.

Unter denen, die kürzlich in ihre Heimatstadt zurückgekehrt sind, werden viele mit den Keimen von Corona entdeckt, aber aufgrund der fehlenden richtigen Behandlung bleibt ihnen nur die Wahl, mit diesem in ihrem Körper aktiven Virus zu leben…!

Möge Gott dem chinesischen Volk gnädig sein.


Antwort 6:

Wenn Trumps Vergleich mit der Grippe gültig wäre, könnten Sie in den USA mit 35.000.000 - 55.000.000 Fällen rechnen, wahrscheinlich viel mehr, da es keinen Impfstoff gibt und nicht vor 2021 vorliegen wird.

Nehmen wir jedoch eine vergleichbare Anzahl von Fällen an wie in der Grippesaison 2019. Runden wir es auf 45 Millionen Fälle ab, um die Dinge einfach zu halten.

Die gemeinsame Grippe hat eine Sterblichkeitsrate von weniger als 0,001% (Sterblichkeitsrate für Trump-Anhänger mit begrenzten Fähigkeiten). Vergleichen und kontrastieren Sie mit der Sterblichkeitsrate von COVID-19 von 2–3%. Seien wir konservativ und gehen von einer Rate von 2% aus.

2% von 45 Millionen sind 900.000 tote Amerikaner.

Versuchen wir jetzt 55.000.000 und eine Sterblichkeitsrate von 3%: 1.650.000 tote Amerikaner.

Und die Zahlen können leicht höher sein.

Ich sage nicht, dass es passieren wird, aber Trumps 34.000-Zahl ist eindeutig eine strenge Lowball-Zahl und nicht einmal im entferntesten als maßgeblich anzusehen.


Antwort 7:

Lesen Sie die Zeitungen oder sehen Sie sich die Nachrichten an. Diese Zahlen können korrekt sein oder nicht, je nachdem, wer sie meldet. Es scheint, dass viele Menschen herumlaufen und das Virus tragen, ohne Anzeichen von Krankheit zu zeigen. Wir wissen nicht, ob sie Menschen infizieren können

Wir haben wahrscheinlich etwas genauere Zahlen über Todesfälle. Die Regierungen werden Zahlen vertuschen, um die Verantwortung für die Ausbreitung von Krankheiten zu vermeiden.


Antwort 8:

Möglichkeiten, es zu verfolgen:

Coronavirus Update (Live): 28.299 Fälle und 565 Todesfälle durch den Ausbruch des Wuhan China Virus - Worldometer

Tracking Coronavirus: Karte, Daten und Zeitachse - BNO News

Noch keine Panik. Die gute Nachricht ist, dass die europäischen Zahlen aufgrund der sehr schnellen Kontaktverfolgung so schnell gewachsen sind. Eine gute Sache, da die gefundenen isoliert werden können, um weitere Cluster einzuschränken. Ebenso repräsentiert die internationale Verbreitung abgefangene Reisende, die jetzt unter Quarantäne gestellt werden. Bis zu diesem Grad funktioniert das System, und wenn dies aufrechterhalten werden kann, wird die Quelle in China allmählich reduziert.

Jetzt die schlechte Nachricht: Die große Sorge ist der Iran. Im Gegensatz zu Japan und Korea ist der Iran keine Insel oder Halbinsel, die gesperrt werden kann. Die hohe Zahl der Todesfälle bei relativ wenigen Diagnosen impliziert, dass in einem Land mit schlechter Bereitschaft und undichten Grenzen mindestens 600 nicht diagnostizierte Fälle verloren gehen.