Was sollen wir gegen das Wuhan-Coronavirus tun und was nicht?


Antwort 1:

Die CDC empfiehlt drei Maßnahmen, mit denen Sie verhindern können, dass Wuhan-Coronavirus auftritt, und drei Maßnahmen, die Sie nicht ergreifen sollten

Das

neuartiges Coronavirus

- das aus der Stadt Wuhan in der chinesischen Provinz Hubei stammt und sich auf 24 andere Länder ausgeweitet hat - hat Berichten zufolge 362 Menschen in China und eine Person in China getötet

Philippinen

ab Montag.

Die CDC empfiehlt drei Maßnahmen, mit denen Sie verhindern können, dass Wuhan-Coronavirus auftritt, und drei Maßnahmen, die Sie nicht ergreifen sollten

  • Connor Perrett
  • 3. Februar 2020, 12:54 Uhr

Ein Portier verteilt am 28. Januar 2020 in einem Luxus-Einkaufszentrum in Bangkok, Thailand, Händedesinfektionsflüssigkeit für Besucher. Laut CDC werden Masken für Amerikaner nicht empfohlen - und das Händewaschen ist viel effektiver.

AP Foto / Gemunu Amarasinghe

  • Das neuartige Coronavirus hat am Montag mindestens 362 Menschen getötet und mehr als 17.400 infiziert.
  • Das Virus, das sich auf der ganzen Welt verbreitet hat, sich aber auf China konzentriert, hat Panik ausgelöst, als die Nationen daran arbeiten, seine Ausbreitung zu bekämpfen.
  • Ein US-Beamter sagte am Sonntag, die Amerikaner sollten das Virus nicht fürchten und das Risiko für das Land sei "gering".
  • Die US-amerikanischen Zentren für Krankheitskontrolle veröffentlichten sechs Empfehlungen zum Coronavirus, von der Erinnerung an das Händewaschen bis zur Vermeidung von Vorurteilen gegen Menschen asiatischer Herkunft.
  • Weitere Geschichten finden Sie auf der Homepage von Business Insider.

Das

neuartiges Coronavirus

- das aus der Stadt Wuhan in der chinesischen Provinz Hubei stammt und sich auf 24 andere Länder ausgeweitet hat - hat Berichten zufolge 362 Menschen in China und eine Person in China getötet

Philippinen

ab Montag.

Mindestens

11 Personen

wurden in den USA mit dem Virus infiziert, aber die dortigen Beamten sagen, das Risiko für die Amerikaner sei immer noch "

niedrig

. "

Hier sind drei Dinge, die die US-amerikanischen Zentren für Krankheitskontrolle empfehlen, um das Wuhan-Coronavirus zu vermeiden, und drei Dinge, die Sie nicht tun sollten.

Die CDC empfiehlt, dass die Leute auf dem Laufenden bleiben, indem sie auf ihrer Website nach Updates zum Virus suchen.

Der Hauptsitz der Zentren für die Kontrolle und Prävention von Krankheiten (CDC) in Atlanta. Reuters

Die CDC hat einen ganzen Unterabschnitt ihrer Website, der dem Coronavirus gewidmet ist und den sie regelmäßig mit neuen Informationen aktualisiert. Der Abschnitt enthält auch hilfreiche Seiten wie a

Seite mit häufig gestellten Fragen

, die Fragen wie die Ausbreitung der Krankheit beantwortet.

"Es ist wichtig zu beachten, dass die Verbreitung von Person zu Person in einem Kontinuum erfolgen kann", heißt es auf der FAQ-Seite. "Einige Viren sind hoch ansteckend (wie Masern), andere weniger. Derzeit ist unklar, wie leicht oder nachhaltig sich dieses Virus zwischen Menschen verbreitet."

Sie können auch die gesamte Berichterstattung von Business Insider über den Virus verfolgen

Hier "

Um die Verbreitung des Virus zu vermeiden, sollten die Menschen regelmäßig Maßnahmen ergreifen, um die Ausbreitung von Krankheiten zu vermeiden, z. B. das richtige Händewaschen.

Yu Han / Business Insider

Die CDC sagte, um zu verhindern, dass die Coronavirus-Leute sich an die bewährten Methoden halten, die sie verwenden würden, um Viren zu vermeiden. Diese Vorschläge umfassen:

  • Vermeiden Sie engen Kontakt mit infizierten Personen.
  • Wenn Sie krank sind, vermeiden Sie die Interaktion mit anderen Menschen.
  • Geh nicht zur Arbeit, wenn du krank bist; zu Hause bleiben.
  • Wenn Sie niesen, bedecken Sie Nase und Mund.
  • Versuchen Sie, Augen, Nase und Mund nicht zu berühren.
  • Reinigen und desinfizieren Sie regelmäßig Oberflächen und Gegenstände, die mit Keimen kontaminiert sein könnten (wie Ihr Telefon).
  • Waschen Sie Ihre Hände regelmäßig 20 Sekunden oder länger mit Wasser und Seife oder verwenden Sie ein Desinfektionsmittel auf Alkoholbasis mit 60% Alkohol oder höher, wenn Sie nicht an ein Waschbecken gelangen.

Wenn Sie glauben, dass Sie möglicherweise an einem Coronavirus leiden, rufen Sie Ihren Arzt oder Ihr Krankenhaus an, bevor Sie dorthin gehen.

Ein Arzt kümmert sich am 30. Januar 2020 um einen Patienten in einer Isolationsstation in einem Krankenhaus in Wuhan in der zentralchinesischen Provinz Hubei. Associated Press

"Wenn Sie Fieber, Husten oder Atembeschwerden haben und in den 14 Tagen vor Beginn Ihrer Krankheit nach China gereist sind oder in engem Kontakt mit jemandem mit 2019-nCoV standen, suchen Sie einen Arzt auf", empfiehlt die CDC. "Bevor Sie in eine Arztpraxis oder Notaufnahme gehen, rufen Sie vorher an und erzählen Sie ihnen von Ihrer letzten Reise und Ihren Symptomen."

Auf diese Weise können sie den Raum für eine möglicherweise infizierte Person vorbereiten.

Die CDC sagt unverblümt, dass die Menschen nicht nach China reisen sollten.

Ein Charterflugzeug auf der March Air Reserve Base in Riverside, Kalifornien, am 29. Januar 2020 mit Passagieren, die aus Wuhan evakuiert wurden. Matt Hartman / AFP / Getty Images

Die Trump-Administration am

31. Januar

Ausländer, die China in den letzten 14 Tagen besucht hatten, wurden verboten, mit Ausnahme von unmittelbaren Familienmitgliedern von US-Bürgern und ständigen Einwohnern.

US-Bürger, die kürzlich die Provinz Hubei besucht haben, wo

der Ausbruch begann,

muss sich bei der Wiedereinreise in die USA einer 14-tägigen Quarantäne unterziehen. Ein zweites Flugzeug flog weiter nach Wuhan

Sonntag

US-Bürger in der Stadt zu entfernen, was die zweite Instanz einer solchen Extraktionsmaßnahme wäre und möglicherweise nicht die letzte.

Außerdem hat das US-Außenministerium seine Zahl erhöht

Reisewarnung für China

auf Stufe 4 am Sonntag und empfehlen US-Bürgern, wegen des Virus nicht in das Land zu reisen.

Die CDC empfiehlt nicht, Gesichtsmasken zu tragen, um die Ausbreitung des Virus zu verhindern.

Ein Einwohner von Chinatown mit einer chirurgischen Maske in New York, 31. Januar 2020. Reuters / Bryan R. Smith

"Verwenden Sie keine Gesichtsmasken", sagte die CDC. "CDC empfiehlt die Verwendung von Gesichtsmasken für die breite Öffentlichkeit nicht, um die Verbreitung von 2019-nCoV zu verhindern."

Experten sagten Holly Secon von Business Insider

dass für die durchschnittliche Person, die eine Maske trägt, nicht so effektiv ist wie alltägliche Maßnahmen wie Händewaschen und Vermeiden des engen Kontakts mit Personen, die möglicherweise infiziert sind.

"Es schadet wenig", sagte Eric Toner, Wissenschaftler am Johns Hopkins Center for Health Security. "Aber es ist wahrscheinlich nicht sehr effektiv, um es zu verhindern."

Die Agentur warnte die Amerikaner auch davor, Menschen asiatischer Herkunft ins Visier zu nehmen.

Personen in Schutzanzügen und Militärpersonal in einem Militärkomplex, in dem 56 Italiener aus Wuhan, China, evakuiert wurden, werden bei ihrer Ankunft am 3. Februar 2020 am Stadtrand von Rom unter Quarantäne gestellt. Ein Virusausbruch, der in China begann, hat mehr als 17.300 Menschen infiziert und 361 Todesfälle am Montag, Italien hat zwei Fälle gemeldet. Associated Press

"Zeigen Sie aus Angst vor diesem neuen Virus keine Vorurteile gegenüber Menschen asiatischer Abstammung. Gehen Sie nicht davon aus, dass jemand asiatischer Abstammung mit größerer Wahrscheinlichkeit 2019-nCoV hat", schrieb die CDC.

Die Verbreitung des Virus hat auch zu der

Verbreitung von Rassismus und Fremdenfeindlichkeit

an verschiedenen Orten wie Hochschulen, Arbeitsplätzen und Lebensmittelgeschäften. Ein Arbeiter bei einem Costco im Bundesstaat Washington weigerte sich, einem zu dienen

achtjähriger Junge

Business Insider berichtete von einem gemischten ethnischen Hintergrund, einer Lebensmittelprobe wegen ihrer Angst, er sei aus China


Antwort 2:
  • Panik. Es ist wichtig und der Trend für Februar und März 2020
  • Stellen Sie in den sozialen Medien Fragen zu möglichen Infektionen Ihres Nachbarn, der Husten hat, obwohl Sie sich auf der anderen Seite der Welt befinden und der nächste Patient 300 km entfernt in Quarantäne ist
  • Lesen Sie unter keinen Umständen Fakten von Ihrer nationalen Gesundheitsbehörde

Antwort 3:

■ Achten Sie auf gute persönliche Hygiene

■ Üben Sie häufiges Händewaschen mit Seife

■ Befolgen Sie die Atemetiketten - bedecken Sie Ihren Mund beim Husten oder Niesen

■ Tragen Sie eine Maske, wenn Sie Atembeschwerden wie Husten oder laufende Nase haben

■ Bedecken Sie Ihren Mund beim Husten oder Niesen

■ Sofort einen Arzt aufsuchen

Wenn Sie sich auf einem Flug nach Indien krank fühlen:

■ Informieren Sie die Flugbesatzung über Krankheiten

■ Suchen Sie eine Maske

■ Vermeiden Sie engen Kontakt mit Familienmitgliedern oder Mitreisenden

■ Befolgen Sie beim Aussteigen die Anweisungen der Flugbesatzung

Wenn Sie sich auf einem Flug oder zum Zeitpunkt der Ausschiffung krank fühlen:

■ Bericht an die Gesundheitsbehörden des Flughafens / Einwanderung

■ Befolgen Sie die Anweisungen des Gesundheitsbeauftragten des Flughafens

Wenn Sie sich innerhalb eines Monats nach Ihrer Rückkehr aus China krank fühlen:

■ Melden Sie die Krankheit der nächstgelegenen Gesundheitseinrichtung und informieren Sie den behandelnden Arzt über Ihre Reiseanamnese

Nicht

■ Planen Sie keine Reisen, wenn Sie krank sind

■ Reisen Sie nicht nach China, wenn dies nicht unbedingt erforderlich ist

■ Vermeiden Sie engen Kontakt mit Menschen, die sich unwohl fühlen oder Krankheitssymptome wie Husten, laufende Nase usw. zeigen.

■ Vermeiden Sie den Kontakt mit lebenden Tieren und den Verzehr von rohem / ungekochtem Fleisch

■ Vermeiden Sie Reisen zu Bauernhöfen, lebenden Tiermärkten oder zum Schlachten von Tieren


Antwort 4:

DOS

  • Waschen Sie Ihre Hände so oft wie möglich mit Seife, dh nachdem Sie sich mit Haustieren vermischt haben oder wenn Sie nach Hause zurückkehren.
  • Verwenden Sie eine Gesichtsmaske, wenn Sie in ein Krankenhaus oder an einen öffentlichen Ort gehen.
  • Verwenden Sie ein Taschentuch, während Sie niesen.
  • Suchen Sie einen Arzt auf, wenn Sie Erkältung, Atemnot, Fieber oder Halsschmerzen haben.
  • Wenn Sie einen Verwandten haben, der aus China oder einem anderen infizierten Land gekommen ist, suchen Sie vorsorglich einen Arzt auf, auch wenn Sie oder die Person keine Symptome haben.

Nicht:

  • Vermeiden Sie Reisen in infizierte Länder.
  • Vermeiden Sie den Kontakt mit Personen, bei denen der Verdacht auf Symptome eines Coronavirus besteht.

Antwort 5:

Halten Sie sich von Tieren fern oder lassen Sie Haustiere wie Hunde oder Katzen regelmäßig baden und geben Sie Detol eines anderen Markenantiseptikums in Wasser und stellen Sie sicher, dass sie regelmäßig baden

Essen Sie keine verpackten Lebensmittel, wenn dies vor dem 12-Monats-Etikett überprüft oder vor 12 Monaten beendet wurde

Waschen Sie Ihre Hände regelmäßig mit milder Seife oder reiben Sie sie mit einigen Tropfen Isopropylalkohol ein. Dies ist ein gutes Desinfektionsmittel

Tragen Sie beim Ausgehen immer eine Maske

Versuchen Sie, Hände zu zittern, die an Grippe oder Fieber leiden

Wenn Sie Fieber haben, eilen Sie sofort zum Arzt

Für nicht pflanzliche Produkte kochen Sie sie vorher in heißem Wasser, damit Viren abgetötet werden, wenn sie vorhanden sind


Antwort 6:

Sie müssen keine Angst vor Coronavirus haben. Seien Sie vorsichtig, damit Sie nicht infiziert werden. Selbst wenn Sie infiziert sind, haben Sie eine sehr hohe Überlebenschance bei guter medizinischer Versorgung.

Bitte denken Sie daran, dass die Grippe tödlicher und weiter verbreitet ist!

Weltweit verursachen saisonale Influenza-Epidemien jedes Jahr 3 bis 5 Millionen schwere Fälle und töten laut Weltgesundheitsorganisation jährlich bis zu 650.000 Menschen.

"Die Grippe ist etwas, von dem die Menschen glauben, dass sie es wissen", sagte Dr. Mark Hurst, Direktor des Gesundheitsministeriums von Ohio. "Es folgt einem vorhersehbaren Verlauf. Es ist etwas, das den Menschen vertraut ist. Es bringt ein unverdientes Gefühl des Trostes mit sich."

Da die Grippesaison zwischen Dezember und Februar ihren Höhepunkt erreicht, könnte das Schlimmste noch kommen.

In einem schlechten Jahr tötet die Influenza laut CDC bis zu 61.000 Amerikaner.

Coronavirus ist beängstigend, aber die Grippe ist tödlicher und weiter verbreitet