Woher bekommen die USA die Testkits für Coronavirus?


Antwort 1:

Es sind nicht nur die USA. Alle Länder haben ein Problem. Ich habe einige Klagen darüber gelesen, dass der Mangel in Großbritannien kriminell ist. Man wundert sich fast, wie dies zu erwarten war, und ein Vorrat an Testkits würde einfach herumhängen. Es wird besser oder es werden andere Gegenmaßnahmen angewendet. Nur anzunehmen, dass jemand mit grippeähnlichen Symptomen COVID-19 hat, wird den Handel belasten, aber wir werden durchkommen. So wie die Geschäfte die Nachfrage, die sie gerade haben, niemals vorhersehen könnten (flippen die Leute aus oder was bei all diesen Panikkäufen?), Hätte keine Regierung dies vorhersehen können. Unten der erste Link zu einer Geschichte über das deutsche Unternehmen, das Reagenzien für die Tests herstellt. Diese Chemikalien sind für die derzeitige Nachfrage sehr knapp. Der zweite Link betrifft den Mangel in Australien. Sie können dies selbst googeln und viele der gleichen Geschichten finden. Und wie die Menschen, die in Panik geraten, erwarten die Regierungen, dass die Versorgungsleitung für etwas, das selten benötigt wird, automatisch da ist. Sie müssen hier einen gesunden Menschenverstand verwenden.

Der Mangel an wichtigen Chemikalien schafft ein neues Hindernis für Coronavirus-Tests

Der weltweite Mangel an Covid-19-Testkits trifft Australien, da andere Nationen die Exporte einschränken


Antwort 2:

Dies ist, was passiert, wenn der Führer der Nation glaubt, er sei Gott und kenne Scheiße, aber glaubt, er weiß alles, und seine Anhänger bekommen einen genauen Blick auf das, was sie unterstützt haben. Bist du krank? Er entließ alle Leute, die Obama gegründet hatte, um mit dieser oder ähnlichen Situationen umzugehen. Trotzdem ist er ein Genie, dann hoffe ich, dass du den Virus bekommst, du dummer Bastard, weil du und andere wie du es verdienen. Ich habe es unter Kontrolle. Ich bin betrunken, kein Problem. Ich trinke, ich betrinke mich, ich falle runter, kein Problem.


Antwort 3:

Die meisten verwendeten Testkits wurden in den USA von Advaite in Chicago hergestellt. Leider waren die hergestellten Testkits fehlerhaft, was die USA mit einem extremen Mangel zurückließ. Bis zum vorletzten Freitag hatte China 1,6 Millionen Menschen getestet. Südkorea hatte 600.000 getestet. Die USA? 450. Dies hat die Zahlen in den USA künstlich niedrig gehalten, aber als mehr Testkits verfügbar wurden, sind die Zahlen in den USA stark gestiegen. Die USA hätten wahrscheinlich ihren Stolz aufsaugen und die WHO-Kits akzeptieren sollen.