Warum haben die Menschen in Albanien Angst vor dem Wuhan-Coronavirus (2019-nCoV)? Wie kann es die Wirtschaft dieses Landes schädigen?


Antwort 1:

Höchstwahrscheinlich hat es bereits Auswirkungen auf die Wirtschaft und die Phänomene ähneln denen anderer Industrieländer. Es gibt nichts Besonderes, obwohl Albanien eine fragile Wirtschaft hat und die Folgen dramatisch höher sein werden als die eines anderen stärker entwickelten Landes.

Erstens wird das Geschäft erheblich beeinträchtigt, da die meisten von ihnen geschlossen sind und obwohl die Regierung Tochtergesellschaften vorbereitet, sind unsere Richtlinien möglicherweise nicht die eines starken Staates und werden möglicherweise nicht alle zur Erholung benötigt.

In Bezug auf den Unternehmenssektor wird der Tourismus am stärksten betroffen sein. Unsere Wirtschaft und insbesondere unser Geschäft brachen bereits aufgrund des Erdbebens in Albanien vor ein paar Monaten zusammen. Hinzu kommt ein Pandemievirus. Die Folgen könnten erheblich dramatisch sein. Der Tourismus ist für unsere Wirtschaft sehr wichtig und mit dem Reiseverbot und dem Zusammenbruch des Staates scheint die Zukunft überhaupt nicht so rosig aus.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass viele andere Bereiche vom Virus beeinflusst werden. Die Verschiebung von Universitäten, Gymnasien und Grundschulen ist ein erwägenswerter Faktor. Auch laut Medien werden Sportarten mit ihren Schwierigkeiten konfrontiert sein, da sie bis auf weiteres verboten sind. Albaner sind Quarantänen nicht gewohnt, weil es in unserem Land so viele sonnige Tage gibt und es viel zu tun gibt.

Das Gesundheitswesen wird vor einem Albtraum stehen, und die einzigen, die davon profitieren, werden die Unternehmen sein, die Händedesinfektionsmittel, Masken oder Multivitamine herstellen. So lustig es auch scheinen mag, es mag wahrscheinlich wahr sein, weil es keine so strengen Preisregelungen gibt. Unser Land und andere Länder stehen vor einer Pandemie-Herausforderung, von der ich hoffe, dass wir uns erholen.