Warum geraten Menschen so in Panik über das Coronavirus, obwohl es eine niedrige Sterblichkeitsrate aufweist (ungeachtet seiner hohen Ansteckungsgefahr)?


Antwort 1:

Panik ist völlig gerechtfertigt.

Bitte nehmen Sie die folgenden Fakten auf:

  • Das Virus kann sich schneller verbreiten als die Grippe: 4 Infektionen pro Patient statt 2.
  • 5 der 6 Fälle in den USA wurden von den informierten und gebildeten Personen, die auf den US-Flughäfen nachschauen, nicht entdeckt.
  • 31 der 31 chinesischen Provinzen sind inzwischen infiziert.
  • Grenzen mit zum Beispiel Thailand und Myanmar sind lang und poreus. Diese Grenzen sind und bleiben geschlossen.
  • Myanmar hat keine Infektion gemeldet. Der Grund ist, dass kein Krankenhaus in Myanmar in der Lage ist, solche Tests durchzuführen.
  • Die Sterblichkeitsrate von 2 Prozent, hauptsächlich bei Patienten mit Vorbedingungen, ist nicht das alarmierendste Problem. Das alarmierendste Problem ist, dass 13 Prozent der Infizierten Intensivpflege (IC) benötigen, um zu überleben.
  • Wenn zu einer Zeit 10 Prozent einer Bevölkerung von etwa 50 Millionen (Myanmar) krank werden und 13 Prozent der Kranken IC benötigen, um zu überleben, wie viele werden dann sterben? Das Gesundheitswesen in Myanmar zählt durchweg zu den niedrigsten der Welt. Können Sie sich vorstellen, wie ein Haufen von 650.000 Körpern aussehen würde?
  • Maynmar ist im Vergleich zu Bangladesch und Indien in Bezug auf die Einwohnerzahl nur ein unbedeutendes Land.

Die in diesem Beitrag erwähnten Zahlen sind unbestritten, so dass jeder kritische Denker rechnen und zu dem gleichen Schluss kommen kann: eine massive Anzahl von Todesfällen. Die chinesische Regierung weiß es wahrscheinlich, wird es aber nicht zugeben: Dieses Virus wird nicht aufhören und Panik ist jetzt eine vernünftige Reaktion.

Versuchen Sie, sicher zu gehen, Sie wurden gewarnt.


Antwort 2:

Wenn sie Disney World and Land schließen, NBA- und MLB-Spiele absagen und alle Kreuzfahrtschiffe zurückrufen, muss man denken, dass es auf einer Ebene ernst wird. Bald werden Flugzeuge am Boden liegen, der Aktienmarkt hat seit 2008 nicht mehr so ​​stark gelitten, und die Leute flippen wegen ihrer Investitionen aus. Jeder Fortschritt, den wir seit 2008 gemacht haben, kann schnell verloren gehen, da die Börse jeden Tag verliert. Die Schließung Chinas hat große Auswirkungen auf uns, da wir sie als Land weiterhin zur Massenproduktion verwenden, anstatt unsere eigenen arbeitslosen Amerikaner zu beschäftigen. Vielleicht lernen wir diesmal und bringen diese Jobs nach Hause. China droht immer über unseren Köpfen. Wir geben ihnen zu viel Kraft. Es muss aufhören. Sie haben uns vor drei Monaten mit einer Rakete gedroht. Schauen Sie jetzt, wo sie sind, weil sie das Gesetz missachten und exotische Tiere töten. Genug ist genug.


Antwort 3:

Ich interpretiere dies als den Grund, warum Beamte des öffentlichen Gesundheitswesens betroffen sind. Einige von vielen Gründen:

Weil die gesamte Bevölkerung anfällig ist und

ohne Eingriffe

Wir schätzen, dass 30–60% der Menschen infiziert sein werden.

Weil es zehnmal tödlicher ist als die Grippe. Multiplizieren Sie unsere niedrigste Sterblichkeitsschätzung mit 1% mit der niedrigsten Ausbreitungsschätzung, und wir betrachten die Sterblichkeit in Millionen oder Zehn Millionen.

Weil die Sterblichkeit bei älteren Menschen und Personen mit hohem Risiko bei etwa 10% liegt.

Die Antwort darauf, warum Menschen in Panik geraten, scheint eher eine psychologische und soziologische Frage zu sein, die ich nicht sicher beantworten kann.

Die Antwort darauf, warum Beamte des öffentlichen Gesundheitswesens

sind nicht

Panik ist etwas, über das ich gerne sprechen würde, und noch viel weniger ein Wermutstropfen.


Antwort 4:

von

Bericht: Der Ausbruch von Idiotie breitet sich 10.000-mal schneller aus als das Coronavirus

TORONTO

- Beamte des öffentlichen Gesundheitswesens in

Toronto

haben ihre ersten 50.000 Fälle als falsch informierter Arschloch bestätigt, da sich fremdenfeindliche Verschwörungstheorien und Geschichten über falsche Heilmittel weiterhin in den sozialen Medien verbreiten.

"Während eines Ausbruchs einer Infektionskrankheit ein kompletter Trottel zu werden, ist weitaus viraler als wir zuerst dachten", sagte Dr. Jeanne Smith von Toronto Public Health. "Die Faktenresistenz ist ungewöhnlich hoch, insbesondere bei der langweiligen Bevölkerung und den unteren 5% Ihrer Schulabgängerklasse."

Zehntausende Menschen waren von einer neuartigen gefälschten Nachricht betroffen, wonach sich die chinesische Regierung entwickelt habe

Coronavirus

im kanadischen National Microbiology Lab bleiben mindestens 10.000 Menschen dumm.

Patienten sind normalerweise asymptomatisch, bis sie den Mund öffnen oder mit dem Tweeten beginnen.

Tanten, die auf Facebook Gerüchte über 100% natürliche Heilmittel für das Virus verbreiten, wurden unter Quarantäne gestellt, während rassistische Onkel an den Esstischen vorsichtshalber geknebelt wurden.

"Unsere Epidemiologen arbeiten hart daran, den Idioten Null zu identifizieren, aber es könnte sporadisch zu Ausbrüchen von Schwachsinn im Zusammenhang mit Coronaviren kommen", fügte Dr. Smith hinzu.

Unterdessen fürchten Gesundheitsbeamte, der Bevölkerung eine komplizierte Präventionstechnik beizubringen: Händewaschen.

von

Mann besorgt über Coronavirus hat immer noch keine Grippeimpfung bekommen

TORONTO - Seth Radcliffe, der noch keinen hatte

Grippe

Impfstoff in den letzten fünf Jahren will genau wissen, was die Regierungen der Welt und der UN tun, um ihn vor dem Neuen zu schützen

Coronavirus

das ist in China entstanden.

"Sicher, sie sagen, dass das Risiko, sich mit diesem neuen Coronavirus zu infizieren, gering ist und das Risiko, daran zu sterben, noch geringer ist, aber selbst ein geringes Risiko ist immer noch ein Risiko", sagte Radcliffe mitten in einer Grippesaison, die bereits getötet wurde tausende von Leuten.

Der 29-jährige Radcliffe ist sehr besorgt darüber, dass die chinesische und die kanadische Regierung nicht alles tun, um eine Pandemie wie den SARS-Ausbruch im Jahr 2003 zu verhindern, bei der 774 Menschen ums Leben kamen. Dies entspricht etwa 0,0011 bis 0,0026% der hunderttausenden jährlichen Menschen weltweit Todesfälle durch Influenza.

„Ich mache mir nur große Sorgen um mich und meine Familie, besonders um meine Oma. Ich sehe sie die ganze Zeit und sie ist so alt und gebrechlich, dass ich nicht glaube, dass sie eine potenziell tödliche Krankheit wie dieses neue Coronavirus überleben könnte “, beklagte sich Radcliffe, blieb aber völlig anfällig für Kontraktionen und die Verbreitung aller Varianten der Grippe, die die Impfstoff würde ihm Schutz bieten vor.

"Ich hoffe nur, dass diese Wissenschaftler endlich ihren faulen Hintern loswerden und eine Heilung finden oder so", bemerkte Radcliffe auf seinem Weg, Zahnpasta in der Drogerie zu kaufen, die er wöchentlich besucht und die Grippeimpfstoffe anbietet.

Zur Zeit der Pressekonferenz wurde Radcliffe gesehen, wie er einen wütenden Facebook-Rant schrieb, in dem er die aktuellen Quarantäneverfahren der Regierung auf einem öffentlichen Computer bei der Arbeit in Frage stellte, während er sich die Augen rieb und den Mund berührte.

Zu guter Letzt:

Handwäsche: Prävention von Krankheiten oder Verschwörung der Regierung Big Soap möchte nicht, dass Sie davon erfahren?

Ja, ich weiß, dass Beaverton eine Satire-Site ist, aber sie finden die Antwort auf diese Frage. Ich habe es vor einigen Tagen auf einer lokalen Fernsehnachrichtenseite in Ohio gesehen, wo der Reporter ins örtliche Krankenhaus ging, um einen Epidemiologen zu interviewen, der früher für die CDC gearbeitet hatte. In weniger als einer Minute ging das Interview von ihm aus und erklärte, dass die beste Vorbeugung eine gute Hygiene sei, wie das Waschen und Bedecken des Mundes, wenn Sie dem Reporter husten, der darüber schimpft, wie böse China ist, weil sie den Menschen ihre Bewegungsfreiheit nehmen, zu verrückt ätherisches Öl heilt die Beiträge ihrer Mutter auf Facebook, die am besten funktionieren, Impfstoffe, die mehr Schaden anrichten als verhindern, und Händewaschen, die von Liberalen erfundene falsche Nachrichten sind. Zur Ehre des Senders wurde dieses kleine Stück Live-Online-Berichterstattung fast so schnell heruntergefahren und gelöscht, wie es hochging. Da die Reporterin jedoch suspendiert war, können Sie auch sicher sein, dass sie ihr Unsinnspiel hochgefahren hat, sobald sie nach Hause gekommen ist und drei oder vier Gläser Wein in sich hat.


Antwort 5:

Warum geraten Menschen so in Panik über das Coronavirus, obwohl es eine niedrige Sterblichkeitsrate aufweist (ungeachtet seiner relativ hohen Ansteckungsgefahr)?

(Danke für die "Bitte um Antwort".)

Panik? Wer gerät in Panik? Einverstanden, mein örtlicher Costco hatte einen Lauf mit Toilettenpapier und Mineralwasser, aber das Leben, wie wir es kennen, geht hier in Kalifornien weiter, ungeachtet der Notfallerklärungen einiger kalifornischer Grafschaften.

Okay, sie haben SXSW abgesagt, was sich dramatisch auf meine Reisepläne ausgewirkt hat. Das war übertrieben. Aber Panik? Nee. Die Menschen gehen immer noch zur Arbeit, fahren mit öffentlichen Verkehrsmitteln, kaufen ein und gehen essen, mit Ausnahme von Orten, an denen tatsächlich Ausbrüche auftreten. Unnötig zu erwähnen, dass viel weniger Menschen reisen und sich die Kreuzfahrtindustrie möglicherweise nie erholt.

Die Schulen schließen. Wahrscheinlich wieder übertrieben. Sogar kontraproduktiv, da Schulschließungen viele gefährdete Großeltern in unmittelbarer Nähe zu ihren eigenen Enkelkindern im schulpflichtigen Alter bringen, wenn sie gebeten werden, für berufstätige Eltern zu babysitten. Diese Kinder im schulpflichtigen Alter sind hochwirksame Krankheitsüberträger.

In Bezug auf die Epidemiologie ist das neuartige Coronavirus eine Goldlöckchen-Kombination aus Ansteckung und Todesrate, da es sich an ältere Menschen und Personen mit bereits bestehenden Erkrankungen richtet. Erleben Sie die zweistellige Sterblichkeitsrate im US-Bundesstaat Washington, da sich der Ausbruch dort auf eine qualifizierte Pflegeeinrichtung konzentrierte. Dies gibt Anlass zur Sorge, nicht nur wegen der Todesfälle, die das Virus direkt verursachen wird, sondern auch wegen des Stresses, den solche Ausbrüche auf das Gesundheitssystem aller Regionen ausüben, in denen ein Ausbruch auftritt.

Fazit: Waschen. Hände.

Und wenn Sie sich krank fühlen ,. . . ZU HAUSE BLEIBEN.


Antwort 6:

A2A

Warum geraten Menschen so in Panik über das Coronavirus, obwohl es eine niedrige Sterblichkeitsrate aufweist (ungeachtet seiner relativ hohen Ansteckungsgefahr)?

Ich habe heute mit meiner Tochter über das Virus gesprochen. Sie fragte mich, ob ich den Film gesehen habe.

Ansteckung

. Ich habe nicht, aber aus der Vorschau, ich habe das Wesentliche. Und der Gidt beantwortet Ihre und ihre Frage.

Dies ist ein Rennen. Es ist zwischen Medizinern, die Träger identifizieren und isolieren, bevor sie andere infizieren können, oder wenn sie dies bereits getan haben, diese Personen so schnell wie möglich aufzuspüren, herauszufinden, ob sie infiziert sind, aufzuspüren, mit wem sie in Kontakt waren ...

Wenn diese Ausbreitungsrate zu irgendeinem Zeitpunkt die dafür verfügbare Arbeitskraft überfordert, gerät die Ausbreitung außer Kontrolle. Dann können Sie nur einen Bereich unter Quarantäne stellen.

Ein Krankenhaus? Ein Teil der Stadt? Und die ganze Stadt? Ein Land?

Diese Dinge neigen dazu, exponentiell zu sein. Sie müssen auf den geringsten Ausbruch hart und schnell und ohne Gnade springen. Denn wenn Sie dies nicht tun und es eine Chance gibt, Sie zu übertreffen, sind Sie in diesem Bereich geschraubt.

Eine regelmäßige Grippe wird in etwa 2 Tagen inkubieren und Symptome zeigen. Es wird vermutet, dass der 2019-nCoV bis zu 14 Tage benötigt, um Symptome zu zeigen.

Dies ermöglicht es mehr Menschen, sich zu bewegen, ohne wegen Fieber usw. gestoppt zu werden, und ermöglicht somit eine größere Ausbreitung des Virus. Es vergeht viel mehr Zeit, bis wir feststellen, dass Menschen an einem bestimmten geografischen Ort infiziert sind, sodass viel mehr Menschen die Krankheit verlassen und verbreiten können.

Die USA haben die Reise von China aus eingeschränkt und eingehende Personen zu weniger Einreisehäfen zur Überprüfung geleitet. Wir haben jetzt einen PCR-Schnelltest, obwohl ich verstehe, dass dieser noch 72 Stunden dauert. Aber wenn wir ein positives Ergebnis erzielen, greifen wir zu dieser Person und isolieren sie. Hoffentlich bevor sie Symptome zeigen und das Virus verbreiten. In diesem Szenario kann die lange Inkubation tatsächlich zu unseren Gunsten wirken.

ABER

, Sagt CDC

"da waren

Berichte

von einem infizierten Patienten ohne Symptome zu einem engen Kontakt zu verbreiten. “

Das ist ein Game Changer. Das bedeutet, dass eine Person das Potenzial hat, Menschen zu infizieren, während sie selbst keine Symptome zeigt. Das ist erschreckend. In Kombination mit der langen Inkubationszeit ist dies der größte Grund, sich über dieses Virus Sorgen zu machen.

Kurze Antwort; Befolgen Sie möglicherweise vorbeugende Maßnahmen (Masken, Händedesinfektion usw.), unabhängig davon, wo Sie wohnen, wenn Sie Ihre Sicherheit maximieren möchten.


Antwort 7:

Es ist immer ein Rätsel, warum Menschen in Panik geraten. Denn auch in gefährlichen Situationen ist es selten hilfreich. Und obwohl ich denke, dass Panik in Bezug auf das neue Koronavirus völlig kontraproduktiv ist, denke ich auch, dass dieses Virus in den nächsten Jahren wahrscheinlich mehr Menschen töten wird als jedes andere Virus in meinem Leben. Und es ist jetzt äußerst wichtig, dass die Regierungen die Übertragung gut verlangsamen - ich denke nicht einmal, dass sie diese hoch ansteckende Krankheit stoppen können. Ich mache die Mathe für dich:

Ich glaube nicht an eine 2% ige Mortalität: Zu viele milde Fälle mit wenigen Symptomen wurden anfangs nicht gezählt. Ich werde stattdessen 1% verwenden. Nehmen wir als Beispiel Deutschland, ein reiches Land mit einem hervorragenden Gesundheitssystem.

  • Wenn etwa ein Drittel der Bevölkerung infiziert wird, sind das 30 Millionen Menschen.
  • Bei einer Sterblichkeit von 1% können Sie davon ausgehen, dass zehnmal mehr Menschen ins Krankenhaus eingeliefert werden müssen. Das wären 3 Millionen Menschen.
  • Nehmen wir an, ein Patient bleibt durchschnittlich einen Monat im Krankenhaus. Wenn Sie sie gleichmäßig über das Jahr verteilen könnten, würden Sie 250'000 Betten in Krankenhäusern benötigen. Die gute Nachricht: Deutschland hat doppelt so viele Betten! Die schlechte Nachricht: Sie sind bereits ohne Pandemie voll.
  • Addieren Sie dies zusammen: Auch Deutschland konnte mit den Kranken nicht fertig werden.
  • Aber das Schlimmste: Wenn nur 10% der Bevölkerung krank sind, wird die Branche stark leiden, die Produktion wird um viel mehr als 10% sinken, einige Produkte werden schnell spärlich, Industrieunfälle werden wahrscheinlicher.

Und dieses Beispiel war ein gut entwickeltes Land. China ist bereits jetzt gut ausgerüstet und hat große Probleme

Anfang

der Krise. Für weniger vorbereitete Länder wie Bangladesch könnte dies ein wahrer Albtraum werden. Und das wird erhebliche Auswirkungen auf die Weltwirtschaft haben, selbst wenn es nur Bangladesch wäre. Aber es wird nicht nur Bangladesch sein.

Frühere Pandemien wie die Vogelgrippe waren ziemlich harmlos, und ich konnte nicht verstehen, warum so viele Menschen so besorgt waren. Aber je mehr ich darüber nachdenke: Vielleicht ist diese Pandemie tatsächlich etwas, worüber man sich Sorgen machen muss. Nicht weil ich krank werden könnte, sondern weil eine wirklich große Anzahl von Menschen auf der ganzen Welt krank werden könnte. Die Menschheit ist darauf nicht vorbereitet.


Antwort 8:

COVID-19 hat eine Mortalität von 3,4% in bestätigten Fällen und eine nominelle Mortalität von 2,3%. Ein Nominalzins von mehr als 2% gilt als katastrophal und stellt ein ernstes Risiko für die Gesellschaft und die Wirtschaft dar. Eine Rate von 2% stört das Leben auf einer sehr einfachen Ebene und führt dazu, dass viele gesellschaftliche Aktivitäten vorübergehend eingestellt werden. Zwei oder drei Todesfälle pro hundert Menschen klingen nicht nach viel, aber es reicht aus, um jede Familie zu treffen. Und es ist nicht nur so, dass die Menschen Angst haben, es zu fangen, sondern dass sie Angst haben, es zu fangen und es ihrem älteren Opa zu geben, der sterben wird.