Warum sind die gegen das Coronavirus verwendeten Masken wegwerfbar und können nicht gewaschen oder sterilisiert werden?


Antwort 1:

Warum sind die gegen das Coronavirus verwendeten Masken wegwerfbar und können nicht gewaschen oder sterilisiert werden?

Ein paar Gründe, die ich erraten könnte:

Angenommen, das Coronavirus hat eine Proteinhülle entwickelt und könnte einen einfachen Prozess wie diesen überleben? Sie wären die erste Person, die es bekommt und anfängt, es zu verbreiten.

Angenommen, die Maske enthält antimikrobielle Substanzen, die in ihre Fasern eingeweicht sind? Sie hätten keine davon mehr in der Maske, nachdem Sie sie gewaschen oder wahrscheinlich durch Hitze, Dampf oder UV sterilisiert haben.

Schließlich und meistens verschlechtern sich die Filtrationseigenschaften des Maskenmaterials bei jeder Verwendung.


Antwort 2:

Es ist wichtig, den Unterschied zwischen dem Tragen einer Maske zu verstehen, um eine Infektion anderer zu vermeiden, und dem Tragen einer Maske, um zu vermeiden, dass Sie von einem Virus aus der Luft infiziert werden.

Wenn das Ziel darin besteht, andere vor Infektionen in der Luft zu schützen, ist eine Maske aus Stoff nützlich. Wenn die Maske aus Baumwolle besteht, kann sie gekocht und wiederverwendet werden - Baumwolle hält hohen Temperaturen stand. Eine Feinfiltration ist nicht erforderlich, da die Tröpfchen beim Husten oder Niesen von einer recht einfachen Maske aufgefangen werden.

Die Herstellung einer Gesichtsmaske, die vor einer Infektion mit Infektionserregern in der Luft schützt, ist weitaus komplizierter. Die Löcher im Filter müssen kleiner sein als die Tröpfchen oder Staubpartikel in der Luft, die die Viren tragen - aber sie können größer sein als die Viren. Die Viren schweben nicht frei in der Luft, sie werden von Tröpfchen oder Staub getragen, der in der Luft schwimmt. Die Maske muss auch fest im Gesicht sitzen und keine Räume haben, in denen ungefilterte Luft angesaugt werden kann Es ist schwierig und teuer, eine Maske mit diesen Eigenschaften herzustellen, die auch gewaschen und sterilisiert werden kann.

Vielleicht wird es in Zukunft Möglichkeiten geben, solche Masken herzustellen, aber diese sind derzeit nicht verfügbar.


Antwort 3:

Keine chirurgische Maske ist ein guter Schutz gegen luftgeborene Viren oder Bakterien! Chirurgische Masken schützen den Patienten vor Tröpfchen des Operationsteams. Wenn Sie Atemschutz wünschen, müssen Sie eine NIOSH-zertifizierte Maske für den jeweiligen Zweck tragen. Für die durchschnittliche Person ist häufiges Händewaschen und Halten der Finger vom Gesicht der beste Schutz!