Warum schließen sie Schulen, wenn Kinder nicht so wahrscheinlich an Coronavirus erkranken?


Antwort 1:

Es ist eine große Fehlbezeichnung, dass Kinder den COV-2019 nicht bekommen. Sie bekommen es, sie werden krank, sie sind gestorben. Trotzdem neigen sie dazu, nicht sehr krank zu werden, da sie normalerweise viel gesünder sind als die älteren Leute, die es bekommen. China hat gezeigt, dass 3 der ersten 50 in Wuhan und etwa 14 der ersten 200 Todesfälle in China Kinder waren. Dies ist etwas weniger als bei Todesfällen aufgrund anderer Atemwegserkrankungen, aber bei einer so geringen Stichprobengröße in einem geografisch kleinen Gebiet (78% aller Fälle sind immer noch in Wuhan) bedeutet dies nicht viel. Es gibt wahrscheinlich Zehntausende vermisster infizierter Kinder in China und anderswo, weil sie auch dazu neigen, asymptomatische Träger zu sein, wenn sie diagnostiziert werden.

Es ist nicht nur gefährlich zu glauben, dass dies nur eine Krankheit für Erwachsene ist, sondern wahrscheinlich auch eine, die sich für Menschen in den USA, die ihre medizinischen Informationen aus Talkshows erhalten, und für ihre verrückte Tante, die 9 Kräuter veröffentlicht hat, als dumm dumm erweisen wird Heilmittel für das Corona-Bier-Virus auf Facebook bisher in diesem Monat.


Antwort 2:

Der britische Chief Medical Officer wurde vor einigen Tagen in einem Interview danach gefragt. Er sagte, dass es auf der Liste der zu erledigenden Dinge stehe, aber nur als Teil eines verwalteten Plans. Durch die Schließung von Schulen werden viele Eltern von der Arbeit ferngehalten. Einige dieser Eltern sind die Ärzte und Krankenschwestern, die wir brauchen, um Menschen zu behandeln. Es wird auch große wirtschaftliche Auswirkungen geben, so dass dies erst geschehen wird, wenn es wirklich notwendig ist.


Antwort 3:

Während COVID-19 insofern seltsam ist, als Kinder keine ernsthaften Symptome zu haben scheinen und möglicherweise einen kürzeren Krankheitsverlauf haben als Erwachsene, bedeutet dies nicht, dass sie dies nicht können

übertragen

die Krankheit für andere.

Der Grund, öffentliche Versammlungen wie Schulen, Theater usw. einzuschränken, besteht darin, zu versuchen, die Ausbreitungsrate der Krankheit zu begrenzen, um nicht zu verhindern, dass eine bestimmte Klasse von Menschen an der Krankheit erkrankt.

Schulen, wie Theater und andere öffentliche Versammlungen, sind Orte, an denen Menschen in unmittelbarer Nähe zu anderen Menschen sitzen und viele Möglichkeiten zur Übertragung von Krankheiten haben. Im Gegensatz dazu sitzen Büroangestellte viel weiter auseinander und haben viel weniger direkten Kontakt als Schulkinder.


Antwort 4:

etwas

muss erledigt werden.

Das ist etwas.

Deshalb,

Dies

muss erledigt werden.

Die Schließung von Schulen ist eine große öffentliche Aktion, die viele Menschen stark beeinflusst. Es ist also eine attraktive Option für Regierungen, die gesehen werden wollen, wie sie es tun

etwas

. Die Tatsache, dass die Wissenschaft sagt, dass dies keine großen Auswirkungen haben wird und Millionen von Eltern von der Arbeit fernhalten wird (und das schließt Ärzte, Krankenschwestern und Rettungskräfte ein) - nun, das ist weniger von Bedeutung als der Wunsch danach gesehen werden, um große Maßnahmen zu ergreifen.

So sehr ich es auch hasse, es zu sagen, die britische Regierung scheint mir angemessene Maßnahmen zu ergreifen.


Antwort 5:

Warum sollte jemand das Risiko eingehen wollen? Ich unterrichte ein Kind aus Hongkong. Ihre Schule führt Kurse in Google Classroom und Zoom durch, mit Ausnahme des geselligen Teils, den sie gerne online lernt.

Corona betrifft kleine Kinder, sie werden Träger, sie können helfen, das Virus auf ihre Großeltern zu übertragen, deshalb schließen wir Schulen, um die Ausbreitung zu stoppen. Schwache Kinder, Kinder mit geringer Immunität können leicht betroffen sein.