Warum tötet das Coronavirus Menschen?


Antwort 1:

Weil es böse ist!

Nein im Ernst, denn um sich selbst zu reproduzieren, muss es getan werden.

Einige spekulieren, dass ein Virus, das kürzlich beim Menschen von einem tierischen Wirt übergelaufen ist, anfälliger für eine höhere Sterblichkeitsrate ist, da es nicht „angepasst“ ist. Es ist also so, als würde man uns unfreiwillig töten.

Andere beanstandeten jedoch, dass das Ziel des Virus sein Überleben und nicht unser Überleben sei, und dies könnte auch mit einer recht hohen Sterblichkeitsrate archiviert werden. Natürlich würde eine Sterblichkeitsrate von 100% keinen Wirt hinterlassen und das Virus ebenfalls abtöten, aber in einer Population mit hoher Reproduktionsrate als Kaninchen wurde (in Australien) beobachtet, dass die Sterblichkeitsrate von RHD zu Beginn 99% betrug , wurde nur auf 70% niedriger, während eine mildere Version mit einer Rate von 50% ausgestorben ist (nach der Entwicklung aus dem Original).